Varade publitseerija

Ürituste infomaterjalid

Publikationen

Stipendiaten jazzen für den guten Zweck

Knapp tausend Euro - so viel hat die Hochschulgruppe Konstanz bei einem eigens organisierten Benefizkonzert im November eingenommen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten verbanden soziales und musikalisches Engagement, um Spenden für die Kinder- und Jugendhospizarbeit zu sammeln. Das Konzert fand im Rahmen der Aktionslinie zum 50-jährigen Jubiläum der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

DDR: Mythos und Wirklichkeit

Wie die SED-Diktatur den Alltag der DDR-Bürger bestimmteEröffnung der WANDERAUSSTELLUNG der Konrad-Adenauer-Stiftung

Eine leistungsfähige Infrastruktur für Sachsen-Anhalt

Veranstaltung in Merseburg - im Rahmen der Themenreihe "25 Jahre Sachsen-Anhalt - Von der Neugründung zum Zukunftsland in der Mitte Deutschlands"

Unsere Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt zukunftsfähig gestalten!

Veranstaltung in Haldensleben - im Rahmen der Themenreihe "25 Jahre Sachsen-Anhalt - Von der Neugründung zum Zukunftsland in der Mitte Deutschlands"

Nie eine Selbstverständlichkeit

Knesset-Vorsitzender wirbt in Berlin für eine Intensivierung des Jugendaustauschs

Hohe Ehre für die Konrad-Adenauer-Stiftung: Knesset-Präsident Yuli Edelstein machte auf seiner ersten offiziellen Deutschland-Reise auch Station in der Akademie in Berlin.

In den Krisenmodus umstellen

Silberhorn mahnt schnelleres und entschiedeneres Handeln in der Flüchtlingskrise an

Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, fordert in der Flüchtlingskrise ein früheres und entschiedeneres Handeln. Bei einer Veranstaltung in Berlin sagte er: „Etablierte Verfahren müssen vom Schönwetter- auf den Krisenmodus umgestellt werden.“ Er bemängelte unter anderem, dass es nach Informationen der innenpolitischen Experten derzeit allein in Deutschland acht unterschiedliche Registrierungsverfahren für Flüchtlinge gebe. Unter den gegebenen Umständen sei das kontraproduktiv.

Studien- und Dialogprogramm für junge politische Entscheidungsträger aus Kasachstan

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche junge politische Entscheidungsträger aus Kasachstan zu Gast in Berlin. Im Vordergrund steht der Austausch über die demokratische Weiterentwicklung politischer Institutionen in Kasachstan. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Thomas Helm, Leiter des Auslandsbüro Kasachstan, begleitet.

Bildungspolitik und ihre Bedeutung als Standortfaktor für Familien

Veranstaltung in Aschersleben - im Rahmen der Themenreihe "25 Jahre Sachsen-Anhalt - Von der Neugründung zum Zukunftsland in der Mitte Deutschlands"

„Gemeinsamkeiten finden, Trennendes überwinden“

Fachkonferenz "Shaping the future: Japan in Europe"

Bei der Konferenz "Shaping the future: Japan in Europe" standen u.a. Fragen nach der medialen Präsenz Japans in der europäischen Öffentlichkeit, nach der Rolle der Europäischen Union für die japanische Politik sowie nach der Aufarbeitung der jüngeren Geschichte Asiens auf dem Tagesprogramm. Experten aus Wissenschaft und Politik, darunter Christian Wulff, Bundespräsident a.D., Joschka Fischer, ehemaliger Bundesaußenminister, sowie Takeshi Nakane, Botschafter Japans in Deutschland, diskutierten Chancen und Herausforderungen der zukünftigen Gestaltung des japanisch-europäischen Miteinanders.

Über Glanz und Elend politischer Kommunikation in den sozialen Medien

Immer mehr werden politische Debatten in sozialen Netzwerken geführt, politische Statements mit einer Videobotschaft oder in einem Podcast kommuniziert. Politik und Gesellschaft müssen gemeinsam aushandeln, wie sie miteinander kommunizieren wollen.

Varade publitseerija

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.