Varade publitseerija

Ürituste infomaterjalid

Publikationen

Deformierung der Sozialen Marktwirtschaft?

#digitaldiscussion: Ordnungspolitische Herausforderungen der Corona-Pandemie

Deutschland erlebt im Zuge der Corona-Pandemie die schwerwiegendste Wirtschaftskrise der jüngeren Geschichte. Unverschuldet und unvorhersehbar gerieten Unternehmen im Frühjahr 2020 plötzlich in Schieflage, weil notwendige gesundheitspolitische Maßnahmen das Wirtschaftsleben mehrere Wochen praktisch zum Erliegen brachten – in Deutschland und weltweit. Seither ist auch der deutsche Staat gezwungen, dieser Notlage durch massive Markteingriffe, fiskalpolitische Impulse und große Hilfszusagen abzufedern. Ordnungspolitische Grundsätze spielen dabei kaum eine Rolle. Ökonomen warnen im Rahmen einer #digitaldiscussion, dass das Krisenmanagement der Bundesregierung unbeabsichtigte Folgewirkungen hat und die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft überdehnt werden.

Iden Sungyoung Kim

Die Welt nach Corona: Webinar für Stipendiaten in Berlin

Chinesische und indische Stipendiaten erarbeiteten Handlungsempfehlungen für Politik und Entscheidungsträger

Dieser Bericht ist nur in englisch verfügbar

KAS-Bremen

Populismus – der „wahre Volkswille“?

Kooperationsveranstaltung mit dem Institut Cervantes

Überall in Europa gewinnen Populisten an Zulauf. Doch was sind die Gründe dafür? Wann sind Rechtspopulisten, wann Linkspopulisten erfolgreich? Über dieses Thema diskutierte die Konrad-Adenauer-Stiftung auf ihrer Abendveranstaltung „Machtübernahme des Populismus in Europa?“ in Kooperation mit dem Institut Cervantes am 10. März 2020 im ATLANTIC Grand Hotel Bremen. Von deutscher Seite waren Prof. Dr. Frank Decker sowie Dr. Florian Hartleb, von spanischer Seite Dr. César Rendueles und Dr. Francisco Javier de Lucas Martín mit von der Partie. Knapp 150 Gäste besuchten die deutsch-spanische Veranstaltung, welche simultan übersetzt wurde. Axel Brüggemann moderierte die Veranstaltung.

Marcus Schmidt

DOKULIVE - Die Deutsche Einheit

Vortrag mit dem Multimedia-Spezialist Ingo Espenschied

Über die Deutsche Einheit diskutierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen auf ihrer Schulveranstaltung „DOKULIVE – Die Deutsche Einheit“ am 26./27. Februar 2020 mit Multimedia-Spezialist Ingo Espenschied in Bremerhaven (CineMotion) und Bremen (Schauburg).

KAS-Bremen

Die Linke und die SED-Diktatur

Vortrag mit dem Historiker Hubertus Knabe

Am 24. Februar 2020 diskutierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen mit Dr. Hubertus Knabe auf ihrer Abendveranstaltung „Die DDR kein Unrechtsstaat? Die Linke und die SED-Diktatur“. Ralf Altenhof, Leiter des Politischen Bildungsforums, moderierte die Veranstaltung.

Marcus Schmidt

Für Klimawandel – gegen Panik

Vortrag mit dem Klimaforscher Prof. Dr. Hans von Storch

Am 06. Februar diskutierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen mit Prof. Dr. Hans von Storch auf Ihrer Abendveranstaltung „5 nach 12? Weshalb Panik im Kampf gegen den Klimawandel nicht hilft“. Nach zweimaliger Erweiterung der Platzkapazitäten konnten über 400 Gäste im Dorint City-Hotel an der Veranstaltung teilnehmen. Der Journalist Martin Busch, Radio Bremen, moderierte.

Open Data ernst gemeint

Vorschlag zur Weiterentwicklung des rechtlichen Rahmens einer Informationsordnung

Das Bewusstsein in der Gesellschaft über die Bedeutung von Daten wächst kontinuierlich. Die aktuelle Coronakrise belegt erneut die Wichtigkeit des Zugangs zu Daten, dessen Qualität, Verfügbarkeit und Aktualität. Unser Wohlstand von morgen wird auch davon abhängen, wie wir mit dieser Schlüsselressource im digitalen Zeitalter umgehen. Sehr oft sind das Daten unter Verwaltung des Staates oder anderer Institutionen unter finanzieller und/oder funktionaler Kontrolle des Staates. Damit KI-Anwendungen funktionieren, sind große Mengen an qualitativ hochwertigen (offenen) Daten erforderlich. Im Einklang mit den Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft engagiert sich die Konrad-Adenauer-Stiftung in der Datenpolitik, um zu besseren Rahmenbedingungen für eine gesellschaftliche Teilhabe und eine florierende Wirtschaft beizutragen. Der vorliegende Bericht ist ein Teil davon.

KAS-Niedersachsen

„Unter Palmen aus Stahl“ - Ein Leben ohne Wohnung

Am 28. Januar gab es eine Lesung von Dominik Bloh aus seiner Biographie „Unter Palmen aus Stahl. Das Lebens eines Straßenjungen“. Hierbei thematisierte Bloh seinen Weg auf die Straße, den Alltag eines Obdachlosen und Hilfestellungen von Institutionen staatlicher Seite.

Auch in Zeiten von Corona – Freiheit und Verantwortung!

Ein aktueller Beitrag von Oberkirchenrat Albrecht Steinhäuser

Für Oberkirchenrat Albrecht Steinhäuser, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Sachsen-Anhalt, ist Freiheit ein hohes Gut! Aber sie ist etwas anderes als Beliebigkeit. Denn Freiheit, recht verstanden, korrespondiere auch immer mit Verantwortung. Verantwortung für eigenes Tun und Unterlassen, für seine Konsequenzen, die für mich und die für meinen Nächsten. In Zeiten von Corona müsse daran erinnert werden.

Klimaresilienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit - der Bürger als Akteur in unterschiedlichen Rollen

Aspekte aus der Veranstaltung: "Bürgerschaftliches Engagement für mehr Klimaresilienz - Wie profitiert die Kommune maximal?"

Klimaresilienz bedeutet im Kern, eine Kommune widerstandsfähiger gehen negative Ereignisse des Klimawandels zu machen oder, wie einer unserer Referenten aus der Wasserwirtschaft es formulierte, eine Kommune in die Lage zu versetzen, die negativen Folgen eines Wetterereignisses möglichst schnell zu überwinden. Diese Wetter-/ Klimaereignisse sind im wesentlichen lang andauernde Hitze sowie Starkregen/ Überschwemmungen.

Varade publitseerija

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.