Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte

Gegen den Strom

von Andreas Grau
Die Reaktion der CDU/CSU-Opposition auf die Ost- und Deutschlandpolitik der sozial-liberalen Koalition 1969–1973

Die Auseinandersetzung um die von der Regierung Brandt/Scheel 1969 eingeleitete neue Ostpolitik gehört zu den großen Kontroversen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Im Unterschied zur Politik der Regierung und ihrer Hauptakteure ist der Beitrag der CDU/CSU-Opposition an dieser Auseinandersetzung bisher nicht umfassend gewürdigt worden.

Auf breiter Quellengrundlage schildert der Autor die Reaktionen von CDU und CSU unter Führung von Rainer Barzel und Franz Josef Strauß auf die Ost- und Deutschlandpolitik der Bundesregierung, geprägt von Bundeskanzler Brandt, Außenminister Scheel und Staatssekretär Bahr. Außerdem stellt er die Rückwirkungen dieser außenpolitischen Entscheidungen auf die Union in den Jahren 1969 bis 1973 dar. Neben den Ostverträgen, dem Vier-Mächte-Abkommen über Berlin und den Verträgen mit der DDR werden auch das konstruktive Misstrauensvotum, die vorgezogene Bundestagswahl 1972 sowie die Klage Bayerns gegen den Grundlagenvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht behandelt.

Rezensionen (Stand Aug. 2007)

  • Werner Link, in: Historische Zeitschrift 284, 2007, S. 550f.
  • Dietmar Jochum: „Kampf gegen Verträge“, in: junge Welt, 17.07.2006
  • Petra Weber: Der Elferrat wollte Pankow anerkennen, in FAZ vom 13.12.2005
  • Benjamin Obermüller: Grau, Gegen den Strom, in: H-Soz-u-Kult 05.06.2006
  • in: Allemagne d’aujourd’hui, 2006, Nr. 176

Teilen

Über diese Reihe

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern. Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

Bestellinformationen

Herausgeber

Günter Buchstab, Klaus Gotto, Hans Günter Hockerts, Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz

ISBN

3-7700-1897-0

erscheinungsort

Düsseldorf Deutschland

seitenzahl

556

preis

42,80