Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte

Helmut Kohl: Berichte zur Lage 1982–1989

von Günter Buchstab , Hans-Otto Kleinmann
Der Kanzler und Parteivorsitzende im Bundesvorstand der CDU Deutschlands
Helmut Kohls Lageberichte, die er als Parteichef während seiner Kanzlerschaft im CDU-Bundesvorstand abstattete, sind eine der wichtigsten Quellen zur deutschen und europäischen Geschichte der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Der erste Band mit der Berichterstattung der Jahre 1989 bis 1998 ist 2012 erschienen.

Der vorliegende Band präsentiert die Berichte aus den Wahlperioden 1982 bis 1989, in denen außen- und innenpolitisch, besonders aber auch auf ökonomischem Gebiet, die Grundlagen geschaffen wurden, die es ermöglichten, ab 1990 die deutsche Einheit zu verwirklichen und der Europäischen Union den Weg zu bahnen. Die mit Personen- und Sachanmerkungen erschlossenen Texte lassen – aus der Perspektive und mit den Worten des wichtigsten politischen Hauptakteurs – die Probleme, Handlungsspielräume und Interessenkonflikte der „alten“ Bundesrepublik in deren letztem Jahrzehnt wiederaufleben: die Kämpfe um die Raketenstationierung und um die Abrüstung, die Intensivierung der deutsch-französischen Kooperation und europäischen Integration, die Auseinandersetzungen um die Sanierungsreformen in der Finanz- und Sozialpolitik ebenso wie die erfolgreichen Bemühungen um die Einheit der Nation in den innerdeutschen Beziehungen. Auch die Schwierigkeiten einer Volkspartei, sich in dem beschleunigten, Identitäten und Werte ergreifenden gesellschaftlichen Wandel zurechtzufinden, werden deutlich.

Der Politiker Helmut Kohl begegnet hier weder nur als Fortsetzer auf eingefahrenen Wegen noch als ideologischer Reformer, sondern als pragmatischer Vertreter einer „Politik der Mitte“, die sich aus der Kontinuität heraus den Herausforderungen der sich wandelnden Welt stellte.

Über diese Reihe

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern.

Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

Bestellinformationen

Herausgeber

Günter Buchstab, Klaus Gotto, Hans Günter Hockerts, Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz

ISBN

978-3-7700-1916-8

preis

69,00