Événements

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
Afficher le détail

Allemagne

Afrique

Asie et Pacifique

Europe

Amérique latine

Proche-Orient

Amérique du Nord

Présentations & compte-rendus

Constitutional Dialogue 2019

Decision-Making Processes in Constitutional Courts and Councils
With the worldwide development and consolidation of constitutional review procedures, constitutional courts and councils are increasingly confronted with highly political and controversial questions. In this regard, the quality of judicial decision-making processes plays an important role in preventing political polarization and rendering decisions in accordance to the constitution that at the same time remain within the societal consensus and do not reflect any prior bias.
PBF Thüringen KAS

Présentations & compte-rendus

Dein Slam, Deine Stimme! Poetry Slam feat. Bas Böttcher, Tanasgol Sabbagh & Samuel Kramer

Veranstaltungsbericht
Mit Wörtern spielen, in Widersprüchen denken und das alles noch auf einen Beat reimen. So brachte Bas Böttcher, Mitbegründer der deutschsprachigen Spoken-Word-Szene, rund dreißig Schülern des Weimarer Goethe Gymnasiums in einem Poetry Slam Workshop die Kunst der Slam Poesie näher. Der Workshop und der darauffolgende Poetry Slam im Weimarer Studentenclub Kasseturm am 22. November 2019 wurde von dem Politischen Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen des Projekts Gemeinsam.Demokratie.Gestalten organisiert und finanziert. Die übergreifenden bildungspolitischen Themen, welche durch die Slam Poesie künstlerisch ausgestaltet werden sollten, waren Heimat und Demokratie.

Présentations & compte-rendus

Optimismus braucht das Land

de Nils Lange

Gespräch und Diskussion mit Marcus Tolle (IHK) und Rainer Genilke (CDU)
Einen Tag nach der Wahl von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) im Landtag diskutierten wir in Finsterwalde über die kommenden Aufgaben der Regierung, den Koalitionsvertrag und die Herausforderungen des Strukturwandels in Brandenburg. Unsere Gesprächsgäste waren Marcus Tolle, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Cottbus, und Rainer Genilke (CDU), der als Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur des Landes Brandenburg der neuen Landesregierung angehört.

Présentations & compte-rendus

Symbole der Macht - im Rahmen der "ZEITSCHICHTEN"

Veranstaltungsbericht
Zwischen Repräsentation und Verantwortung

Présentations & compte-rendus

L'entrepreunariat féminin en Algérie

de Nora-Houda Beldjoudi

L’entrepreneuriat fait l’objet de diverses actions en Algérie et ce, depuis la transition de cette dernière à l’économie de marché. Il est devenu, la locomotive pour la nouvelle stratégie de développement du pays. Les pouvoirs publics le perçoivent comme instrument de création de richesses et d’emplois et moyen de lutte contre le chômage. De nombreuses réformes du cadre institutionnel et des dispositifs qui composent l’écosystème entrepreneurial ont été, à cet effet, mis en place pour encourager la création d’entreprises. Elles ont pour objectif de développer et de propager la culture entrepreneuriale dans la société.
Marcus Schmidt

Présentations & compte-rendus

„Identitäten sind formbar“

de Beverley Essuman

4. „Karl-Carstens-Rede“ mit Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble
Am 19. November 2019 fand die 4. „Karl-Carstens-Rede“, welche von der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen 2016 ins Leben gerufen wurde, statt. Dieses Jahr sprach Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble „Über Identitäten“. Der Veranstaltungssaal des Dorint City-Hotels sowie ein zusätzlicher Nebenraum, wo eine Übertragung der Rede stattfand, waren mit 800 Gästen komplett gefüllt. Über 1000 Interessenten hätten gerne an der Veranstaltung teilgenommen. Die Moderation übernahm Christina von Ungern-Sternberg, ZDF.

Présentations & compte-rendus

Administrative Court Judges from the MENA Region in Munich

From the 10th to the 14th of November 2019, the Rule of Law Programme Middle East/ North Africa has organised a peer-to-peer study program for administrative judges from the MENA region in Munich, Germany. In the course of the 5-day program the delegation, consisting of 8 administrative judges from Morocco, Tunisia, Lebanon and Kuwait, gained a deeper insight into the role and functioning of the German administrative judiciary as well as into the practical significance, procedures and every-day implementation of their work. During the program the participants had the possibility to attend several round tables and oral court hearings at the administrative court of Munich, the High Administrative Court of Bavaria, the Bavarian State Chancellery as well as the Bavarian Constitutional Court. Special emphasis was set on press services and the internal and external accessibility of judicial decisions.

Présentations & compte-rendus

Conference on “democracy in crisis, democracy in change: From popular defiance to citizen participation”

In partnership with the Observatoire de la fonction publique et de la bonne Gouvernance OFP of the Saint-Joseph University in Beirut (USJ) the Konrad Adenauer Foundation (KAS) conducted an international conference on the 14th of November, 2019, on the challenge of participative democracy in Europe and Lebanon with the participation of politicians, experts and academics from Europe and Lebanon. The conference took place at the Campus des sciences sociales of the University (Rue Huvelin), in Achrafieh in the presence of more than 100 participants (activists, academics, politicians, journalists and students) from Lebanon and abroad.
PBF Thüringen KAS

Présentations & compte-rendus

Ettersburger Gespräch: Würde – Willkür – Freiheit. 70 Jahre Grundgesetz und 30 Jahre Friedliche Revolution

Veranstaltungsbericht
War es richtig, dass 1990 die Verfassung der BRD auf Ostdeutschland ausgeweitet und nicht neu verhandelt wurde? Was für eine Bedeutung hat der Gottesbezug im Grundgesetz? Soll die Politik dem Recht folgen oder darf auch mal das Recht der Politik folgen? Trauen wir uns heutzutage eigentlich noch zu sagen, was wir uns denken? Dies ist nur eine kleine Auswahl der spannenden Fragen, die am 19. November 2019 im Schloss Ettersburg bei der Veranstaltung „Würde – Willkür – Freiheit. 70 Jahre Grundgesetz und 30 Jahre Friedliche Revolution“ des Politischen Bildungsforums Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung von Experten diskutiert wurden. Das Expertengespräch wurde zwischen dem Historiker Dr. Hubertus Knabe und dem geschäftsführenden Vorstand der Internationalen Martin Luther Stiftung, Dr. Thomas A. Seidel, ausgetragen und von dem Direktor des Schlosses Ettersburg, Dr. Peter Krause, moderiert.
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Présentations & compte-rendus

"Konstruktive Konfliktkultur"

de Barbara Dreiling

Wer Frieden will, muss konfliktbereit sein – Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung
Am 13. November 2019 präsentierte der Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr und Bischof von Essen Dr. Franz-Josef Overbeck sein neues Buch „Konstruktive Konfliktkultur – eine friedenethische Standortbestimmung“. Zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretar Dr. Peter Tauber und Roderich Kiesewetter MdB diskutierte der Bischof über die Chancen Konflikte konstruktiv auszutragen und so Lösungen für ein friedliches Miteinander zu finden.