Événements

Aujourd'hui

juil.

2022

-

sept.

2022

Kandidatinnen in den sozialen Netzwerken
Trainingskurs

mai

2022

-

nov.

2022

Botschafterprogramm Politize! 2022
Das Ziel des Politize!-Botschafterprojekts ist es, Multiplikatoren auszubilden, die in ihren Städten als Führungskräfte für politische Bildung agieren.

mars

2022

-

nov.

2022

Berlin
EinWand VII
von Paula Doepfner

janv.

2022

-

déc.

2022

Erststimme 2022 - Der Podcast für alles außer Corona
Unsere Interviewreihe, in der wir über Persönlichkeit, Position und Politik sprechen.

Discussion dexperts

"Wasserstoff: Energieträger der Zukunft?!"

Dormagener Gespräch unter der Schirmherrschaft von Hermann Gröhe MdB

Unser diesjähriges Dormagener Gespräch beschäftigt sich mit dem brandaktuellen Thema Energie und Energieversorgung.

Séminaire

Stark in Führung liegen!

Strategien und Kommunikation für Frauen mit Führungsaufgaben

Ein Seminar des Frauenkollegs West

Séminaire

Thüringen in Vergangenheit und Gegenwart

Schmalkalden – Große Geschichte im Thüringer Wald

Événement

"Keine Panik auf der Titanic" - Der Mensch im Spannungsfeld von Natur und Technik

Jugendradtour am Rhein entlang von Mainz nach Duisburg

Lecture

Anschlag auf Olympia.

Was 1972 in München wirklich geschah

Discussion

complet

Soziale Medien als Herausforderung?

Möglichkeiten und Gefahren

Discussion

"Über die inflationäre Verwendung des Rassismusvorwurfs"

Abendveranstaltung

Événement

Das ehemalige Kernkraftwerk in Mülheim-Kärlich

Klima. Raum. Mensch.

Événement

Dorfkino TIDES

Filmvorführung und Gespräch

Discussion

complet

Das Land der Ratspräsidentschaft - EU in Berlin: Tschechien

Architektur - Kultur - Politik: Verbindungen nach Prag

Gespräch und Diskussion

Allemagne

Afrique

Asie et Pacifique

Europe

Amérique latine

Proche-Orient

Amérique du Nord

Neue und alte Aufgaben in Estland

Militärexperte zu den Entwicklungen aufgrund des Nato-Bündnisses im nördlichsten Baltikum

Seit der Annexion der Krim durch die Russische Föderation und den Kriegszuständen im Donbass, hat sich auch die Sicherheitslage für das Nachbarland Estland verändert. Die Nato reagierte auf die Entwicklungen mit Beschlüssen beim Gipfeltreffen 2014 in Wales, wo unter anderem eine umfangreiche Stärkung und Anpassung der Verteidigungsfähigkeiten der Bündnispartner beschlossen wurden.

Studien- und Dialogprogramm für Politiker aus der Mongolei

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren in dieser Woche mongolische Politiker und Wissenschaftler zu Gast in Berlin und Thüringen, um am XIII. Mongolisch-Deutschen-Forum in Berlin teilzunehmen und sich über Partei- und Wahlkreisarbeit in Deutschland zu informieren. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wurde von Dr. Schmücking, Leiter des Auslandsbüros Mongolei, begleitet.

Team Inlandsprogramme: Workshop "Methoden des Krisen- und Konfliktmanagements"

How to Reach Compromise: National Unity Governments - Pathway to Peace?

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren in dieser Woche ein internationales Experten- und Beraterteam zu Gast in Berlin, um mit internationalen Fachleuten über das o.g. Thema zu diskutieren. Das Begleitprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wurde von Dr. Kristina Eichhorst, Koordinatorin Krisen- und Konfliktmanagement, begleitet.

Was machen wir mit so vielen Menschen?

Flüchtlingsströme nach Deutschland

Wie können diese Herausforderungen von der kommunalen bis hin zur internationalen Ebene gemeistert und mit welchen Mitteln kann die Flüchtlingsfrage gelöst und bewältigt werden? Welche Chancen ergeben sich für Deutschland durch den Zuzug von Flüchtlingen und wie gehen wir mit den Ängsten in unserer Gesellschaft um?

Riga Konferenz

Die größte sicherheitspolitische Konferenz im Baltikum

Zum zehnten Jubiläum der Riga Konferenz haben die Veranstalter nicht auf hochkarätige Gäste verzichtet: Der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk, die lettische Premierministerin Laimdota Straujuma und der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves waren nur drei der bekannten Sprecher.

Neue Sicherheitsrisiken für Europa

Im Zentrum für Sicherheitskooperation veranstalteten RACVIAC und die KAS vom 17. bis 19. November 2015 die 3. Regionale Sicherheitskonferenz zu den Folgen der aktuellen Flüchtlingskrise für die Sicherheit und Stabilität der Länder in der Region. Im Beisein des Stellv. Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU, Dr. Hans-Peter Friedrich diskutierten Sicherheitsexperten aus Südosteuropa über die Lage der Migranten in der Region und Strategien zur Bewältigung der daraus resultierenden Sicherheitsrisiken.

Herausforderungen der Europapolitik

Internationaler Parteiendialog in Budapest

Die Konrad-Adenauer-Stiftung richtete in Zusammenarbeit mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn sowie mit den Auslandsbüros Tschechische Republik und Slowakische Republik der KAS ein internationales Symposium aus.

Sitzung des Beirats der KAS-Brasilien 2015

Das Auslandsbüro Brasilien der Konrad-Adenauer-Stiftung lud für den 18. November 2015 zur jährlichen Beiratssitzung nach Rio de Janeiro. Während eines Tages wurde mit den aus verschiedenen Sektoren stammenden Beiräten (Politik, Verwaltung, Medien, Universitäten etc.) die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage in Brasilien erörtert und diskutiert, welche strategische Positionierung sich vor diesem Hintergrund für die Stiftung empfiehlt.

Duale Ausbildung

Interessenten können hier eine Broschüre zur Dualen Ausbildung in Englisch, ausgearbeitet von der Abteilung für Politik und Beratung der Stiftung, einsehen.

IDD-LAT 2015

Lateinamerikanischer Index für demokratische Entwicklung

Wir stellen den Bericht zur vierzehnten Ausgabe des IDD-Lat vor, der es uns ermöglicht, die Leistung der demokratischen Entwicklung in achtzehn Ländern der Region zu messen und vergleichend zu bewerten.