Agrégateur de contenus

Événements

Agrégateur de contenus

Aujourd'hui

mars

2024

Stuttgart
Zeitenwende vor deiner Haustür ... in Baden-Württemberg
Wie Deutschland geostrategische Herausforderungen meistern kann

mars

2024

Pressearbeit auf den Punkt gebracht: Die 6 Ws für Pressemitteilungen
Online Seminare

mars

2024

Münstertal
Fit für den Gemeinderat! Reden und Überzeugen
Rhetorikgrundkurs

mars

2024

Sankt Augustin
Tag der Archive 2024
im Archiv für Christlich-Demokratische Politik (ACDP)

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus

Séminaire

Sicherheitspolitik im Baltikum

Die Baltenrepubliken zwischen Europa, der NATO und Russland

Wir analysieren mit unseren Expertinnen und Experten Geschichte, Politik und Gesellschaft von Litauen, Lettland und Estland, sowie deren Verhältnis zu Russland bzw. früher der Sowjetunion. Dabei gehen wir besonders auf die strategische und sicherheitspolitische Bedeutung der NATO-Ostflanke und die Exklave Kaliningrad, in der die atomar bestückten Iskander-Raketen stationiert sind, ein.

Événement

75 Jahre Grundgesetz - eine Würdigung in Wort und Klang

Bonner Forum zur Einheit. Deutschland und Europa - 2024

Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit in Kooperation mit dem Beethovenfest Bonn

Séminaire

Die USA vor den Wahlen

Gespaltene Weltmacht?

Die Vereinigten Staaten scheinen mehr denn je gespalten: zu groß sind die politischen und weltanschaulichen Unterschiede zwischen Demokraten und Republikanern. Welchen Kurs schlägt die Weltmacht ein, welche Rolle wird sie in der Weltpolitik spielen? Welche Agenda haben die Kandidaten und wie stehen ihre Chancen? Die Welt blickt gespannt auf die Wahlen in den USA!

Séminaire

Sicher und erfolgreich auf dem politischen Parkett

Von Small-Talk über Etikette bis zum Selbstmarketing („Soft Skills“)

Programme détudes et dinformation

Perspektiven für die Europäische Union

Ein Blick hinter die Kulissen der politischen und kulturellen Metropole Brüssel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden während ihres mehrtägigen Aufenthalts in der Metropole Brüssel ihre europapolitischen Kenntnisse vertiefen. Dieses Seminar bietet das Politische Bildungsforum Hessen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Fachstelle Bildung und Erwachsenenarbeit im Evangelischen Dekanat Wiesbaden an.

Séminaire

complet

Transatlantische Solidarität Die Politiken der USA, der EU und der NATO gegenüber Russland und China

Seminar für Bundeswehrangehörige

Lecture

Buchpremiere: Verschleppt, verbannt, verschwunden

Deutsche Kriegsjugend in Stalins Lagern und Gefängnissen

In Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro, dort Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

Séminaire

Politik als Kunst des Möglichen

Gesellschaftliche Debatten und landespolitische Entscheidungen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Grundkenntnisse vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, auf welche produktive Weise Konflikte in der offenen Gesellschaft zum Vorteil des Gemeinwohls gelöst werden können.

Séminaire

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Bundesland Hessen treffen soll, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

Séminaire

China

Weltmacht, Wirtschaftspartner und Rivale

China ist ein entscheidender Akteur der Weltpolitik, sein Einfluss oft unterschätzt. Sein Verhältnis zu Indien ist ein schwieriges und die Taiwanfrage einer der Brennpunkte der Geopolitik. Was aber wissen wir im Westen vom „Reich der Mitte“ und welche Zukunftsperspektiven lassen sich aus seinem Handeln für uns ableiten?

Agrégateur de contenus

dpa

Rechtsextremismus in Deutschland und was wir dem entgegensetzen

Seminareinblick: 3 Fragen an Tagungsleiter Christoph von Hehl

Ein Seminar zum Thema Rechtsextremismus in Deutschland brachte die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) zusammen. Die 18 Teilnehmenden der KAS und zehn der SBB diskutierten drei Tage intensiv über Entwicklungen und Phänomene am rechten Rand.

EuropaTag für Studierende - Welches Europa wollen wir sein?

Kooperationsveranstaltung mit der Bischöflichen Akademie Aachen und der Europäischen Stiftung Aachener Dom

Am 28. Februar 2024 kamen Studierende aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Frankreich zusammen, um die Herausforderungen, Grenzen und Potenziale der Europäischen Gemeinschaft zu diskutieren und zu debattieren. Im Fokus stand die Frage, wie Europa im Alltag erlebbar sei und wie es gestaltet werden könne, um es entsprechend der individuellen Vorstellungen weiterzuentwickeln

KAS Bremen

"Antisemitismus ist wie ein Geruch"

Schulveranstaltungen zum Thema Judentum und Antisemitismus

Am 13. und 15. Februar 2024 besuchte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit Mircea Ionescu Schülerinnen und Schüler der Freien Evangelischen Bekenntnisschule Bremen sowie der Oberschule an der Ronzelenstraße. Nach einer thematischen Einführung der Tagungsleiterin Beverley Essuman hielt der Vorsitzende der Menorah - Liberale jüdische Gemeinde Bremen/Bremerhaven einen Vortrag zum Thema Judentum und Antisemitismus.

"Der ungewöhnlichste Film über den Holocaust"

Zeithistorische Filmreihe: „The Zone of Interest“ in Kooperation mit Leonine Studios

Als selbst ernannte „Königin von Auschwitz“ genießt die Ehefrau des KZ-Kommandanten Rudolf Höß ihr Familienleben jenseits der Lagermauer – und wird so zum Symbol dessen, was Hannah Arendt im Rahmen ihrer Berichterstattung über den Prozess gegen Adolf Eichmann die „Banalität des Bösen“ (Hannah Arendt) genannt hat. Sie trägt Mitverantwortung am Handeln ihres Mannes. Im Rahmen der Zeithistorischen Filmreihe präsentierte die Abteilung Zeitgeschichte der Konrad-Adenauer-Stiftung den Kinofilm The Zone of Interest, der für fünf Oscars nominiert ist, in einer Vorpremiere. Im Anschluss diskutierten ausgewiesene Fachleute über Auschwitz, den Holocaust, die Täter – und was wir aus den Erkenntnissen für den heutigen Kampf gegen Judenhass und Antisemitismus lernen können.

Klicken, Lernen, Wissen?

Herausforderungen an Gesellschaft und Schule in der digitalen Welt / Eindrücke von der Fuladaer Tagung 13. Februar 2024

70 Lehrerinnen und Lehrer entdeckten neue kreative Möglichkeiten digitalen Lehrens und Lernens, ermöglicht etwa durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz. Strategien gegen die Aktivitäten von Extremisten wurden erläutert: Mit welchen digitalen Methoden beeinflussen Extremisten junge Menschen? Wie können Lehrerinnen und Lehrer damit umgehen?

Europäische Integration und Alumni-Engagement: Die Highlights der KAS-Absolvententagung 2024

Feierliche Verabschiedung und Willkommenstradition: Absolventinnen und Absolventen der KAS stehen im Fokus des Altstipendiaten-Vereins

Die Absolvententagung 2024 der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bad Honnef brachte über 70 Absolventinnen und Absolventen zusammen, um unter dem Motto "Zurückgeben und Weitergeben" über europäische Integration und aktuelle innenpolitische Fragen zu diskutieren. Prominente Gäste wie Dr. Martin Plum und Dr. Domenica Dreyer-Plum teilten ihre Perspektiven. Der Altstipendiatenverein als zentrale Drehscheibe für Alumniaktivitäten im In- und Ausland begrüßte die neuen Altstipendiatinnen und -Stipendiaten.

Christiane Stahr/KAS

Das Ukraine-Bild in den Medien – Öffentliches Interesse, Kommunikationsstrategien und Desinformation

Veranstaltungsbericht zum „Café Kyiv“-Panel

Das Bild der Ukraine in Deutschland hat sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges gewandelt. Während die Ukraine vor dem 24. Februar 2022 in der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wurde, beschäftigen sich deutsche Politik und Gesellschaft inzwischen intensiv mit dem Land. Das Panel thematisierte diesen Wahrnehmungswandel unter Berücksichtigung der eingesetzten Kommunikationsstrategien und Desinformationskampagnen.

Europa vor der Wahl – Serbien am Scheideweg

Online Diskussionsreihe zur Europawahl 2024

Mit einem Blick auf Serbien mit dem dortigen Kollegen Jakov Devcic

Empowerment für berufstätige Mütter: Aufbruch zu Gelassenheit und Selbstbestimmung

Am 24. und 25. Februar 2024 fand das Seminar „Working Mum – lieber gelassen als perfekt“ im Best-Western Hotel in Erfurt-Apfelstädt statt, das sich der Stärkung der Resilienz und Wertesetzung für Mütter im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie widmete. Unter dem inspirierenden Leitmotiv von Aristoteles „Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“ versammelten sich Frauen, die nach einem Raum der Unterstützung und Reflexion suchten.

Europa vor der Wahl - Twistringen

Diskussionsforum

Agrégateur de contenus