Conférence

Eiszeit

Stehen die NATO und Russland vor einem Kalten Krieg?

"Storkower Wintervortrag" in der Kurmark-Kaserne Storkow in Kooperation mit dem Führungsunterstützungsregiment 38 der Bundeswehr.

Détails

1980–85

Studium der Geschichte und Sozialwissenschaften in Bonn

1986–87

Sicherheitspolitisches Ausbildungsstipendium bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Bonn

1988

Research Fellow, Center for Science and International Affairs, John F. Kennedy School, Harvard University

1989–2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, später Abteilungsleiter Sicherheitspolitik und Leiter der Planungsabteilung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Sankt Augustin bei Bonn

1997–98

befristete Abordnung als sicherheitspolitischer Referent in den Planungsstab des Auswärtigen Amtes

1999

Lehrauftrag am Institut für Politische Wissenschaft, Universität Köln

2003–2007

Koordinator Sicherheitspolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

2007–2013

Research Director, NATO Defense College, Rom

2009

Berufung durch Madeleine Albright als Berater in die „NATO Group of Experts on the new Strategic Concept“

seit 2013

Direktor Weiterentwicklung, Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin

Mitglied nationaler und internationaler sicherheitspolitischer Institutionen, Beratungsorgane und „editorial boards“

Über 300 Publikationen zur sicherheitspolitischen Themen, unter anderem in: Foreign Policy, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Survival, Internationale Politik, Strategic Review, Wall Street Journal, Die Welt, Financial Times, Defense News, Neue Zürcher Zeitung, Washington Quarterly, Focus, New York Times

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Kurmark-Kaserne Storkow
Beeskower Chaussee 15 aKinosaal,
15859 Storkow
Deutschland

Voie d'accès

Reférences

  • Dr. Karl-Heinz Kamp
    • Direktor Weiterentwicklung Bundesakademie für Sicherheitspolitik
      Dr. Karl Heinz Kamp von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik. KAS

      Partenaire