Lecture

Hotline für besorgte Bürger

Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens

Lesung und Diskussion in der Reihe "Gespräche an der Nordbahn" im Rahmen der Interkulturellen Woche in Glienicke/Nordbahn in Kooperation mit dem Neuen Gymnasium Glienicke

Détails

Über die Flüchtlings- und Migrationspolitik gibt es heftige Auseinandersetzung in Politik, Gesellschaft und zum Teil bis in Familien hinein. Ali Can ist überzeugt, dass wir wieder „wert-schätzende Kommunikation“ untereinander benötigen. Einen Austausch, der Raum für alle Meinungen lässt und niemanden für seine Meinung verurteilt. Darüber hat er sich in seinem Buch „Hotline für besorgte Bürger“ Gedanken gemacht:

„Meine Mission ist es, einen Ansatz zu finden, einer Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken. Ich möchte ein Brückenbauer sein. Ich möchte mir die Zeit nehmen, mir die Sorgen wirklich anhören, und mir ist es wichtig, mit denen zu sprechen, die von Integration scheinbar nichts wissen wollen.“

- Wie können wir mit dem kontroversen Meinungsspektrum zum Thema Integration gut umgehen?

- Wie können wir einander trotz unterschiedlicher Positionen offen begegnen?

- Worauf müssen wir achten, wenn wir uns unvoreingenommen austauschen wollen?

Ali Can bietet in seiner Lesung Antworten auf diese und weitere Fragen an, über die wir mit Ihnen diskutieren wollen.

Herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei.

Stephan Raabe

Landesbeauftragter für Brandenburg

Ali Can, geb. 1993 in der Türkei, Sohn türkisch-kurdischer Eltern, seit 1995 als Migrant in Deutschland. Die Familie erhielt erst nach Jahren einen Aufenthaltstitel, zog vom Münsterland in die Nähe von Gießen, wo Can sich sozial engagierte, insbesondere zum Thema interkulturelle Kompetenz. Seit 2015 gibt Can Seminare zu dem Thema, 2017 erschien sein Buch „Hotline für besorgte Bürger“. Er ist als Referent tätig und leitet das Zentrum für Respekt und Vielfalt in Essen.

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Neues Gymnasium Glienicke
Schönfließer Str. 16-24,
16548 Glienicke / Nordbahn
Deutschland

Voie d'accès

Reférences

  • Ali Can
    • Buchautor
      • Leiter des Zentrums für Respekt und Vielfalt in Essen
        Contact

        Stephan Georg Raabe

        Stephan Georg Raabe bild

        Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

        Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15
        Ali Can
        In allen drei Städten: angeregte Gespräche mit Ali Can, dem "Asylbewerber unseres Vertrauens"

        Partenaire