Événements

Lecture

Gypsy: Die Geschichte einer großen Sinti-Familie und ihrer Musik

- Was passiert in unseren Schulen? - Was ist zu tun?

Impulsvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema "Gewalt gegen Lehrer"

Discussion

Kriminalitätsbekämpfung im Osten Brandenburgs

Ein zivilgesellschaftliches Bürgerrecht

Studie im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. zum Thema „Einführung eines besonderen Rechts an Daten”

Diffusion en direct

Chinas weltweite Einflusspolitik und die Folgen

17.00 Uhr Facebook-Live-Gespräch

Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam, der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft sowie der Landesgruppe Brandenburg des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Diffusion en direct

Brandenburgs Wirtschaft in der Corona-Krise

18.30 Uhr Facebook-Live-Gespräch mit Frank Bommert MdL (CDU)

Facebook-Live-Gespräch mit Frank Bommert MdL über die Folgen der erneuten, durch Corona bedingten Einschränkungen für die Wirtschaft in Brandenburg

Diffusion en direct

Die Präsidentschaftswahlen in den USA: Ergebnisse und Ausblick

Facebook-Live-Gespräch mit Paul Linnarz, Leiter des KAS-Büros in Washington

Facebook-Live-Gespräch

Diffusion en direct

Die Zukunft der Volkspartei CDU

Facebook-Live Gespräch mit Nadine Schön MdB

Diffusion en direct

75 Jahre Christlich Demokratische Union

Tradition, Wandel - neuer Aufbruch? Facebook-Live-Gespräch mit Prof. Dr. Peter Hoeres, Würzburg

Facebook-Live-Gespräch

Atelier

Wirtschafts-Politische-Simulation (WIPOS)

Wirtschaftspolitische Simulation international.

Workshop - Wirtschaftspolitische Simulation.

Conférence

annulé

Wintervortrag: Wie geht es weiter mit der Bundeswehr?

Absage wegen der Corona-Epidemie. Wir bitten um Verständnis.

Wintervortrag in Kooperation mit dem IT-Bataillon 381 der Bundeswehr

Discussion

Was nun in Europa?

Corona, Brexit, Verfassungskrise, deutsche Ratspräsidentschaft

Facebook-Live-Gespräch mit Gunther Krichbaum, Vorsitzender des Europaausschusses des Bundestages

Über Grenzen hinweg

Stephan Raabe ist bei der Adenauer-Stiftung tätig - Seine Aufgabe: Bildungsarbeit und den Dialog fördern

Porträt des KAS-Bildungswerkleiters in Potsdam, Stephan Raabe, in der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 9. Februar 2011 von Sandra Diekhoff: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12273168/61129/Stephan-Raabe-ist-bei-der-Adenauer-Stiftung-taetig.html

Was braucht Demokratie?

Am "Tag der Demokratie" war die KAS im Zentrum Potsdams unterwegs

Bürgeraustausch und Informationsmaterial über die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.Ein Bericht von Kaya-Katharina Van der Wyst (Praktikantin im Politischen Bildungsforum Brandenburg)

"Eine außergewöhnliche Geschichtsstunde"

Schicksale deutscher Frauen in sowjetischen Arbeitslagern

Bericht vom Schwielowsee-Gespräch in Caputh am 7.11.2012 mit der Film-Regisseurin Freya Klier.

Potsdam: Ehemals „Schwerstbegabte“ treffen Begabte und Freunde

Stipendiaten, Altstipendiaten und Freundeskreis der KAS in Brandenburg kamen zusammen

Bericht vom ersten Brandenburger Netzwerktreffen der Stipendiaten und Freundeskreismitglieder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 25. Oktober 2012 in Potsdam

Wege zu einer gemeinsamen Sicherheitspolitik in Europa

Fachgespräch im Deutschen Bundestag

Veranstaltungsbericht

Gipsy-Geschichten

Gedenkveranstaltung der KAS am 9. November in Zehdenick

Veranstaltungsbericht

Auszeit - Tage im Kloster

Sozialethische Tage zu Flüchtlingspolitik und Islam

In der Karwoche trafen sich rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kreisen der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) zu sozialethischen Tagen in der Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg.

Jugendliche denken skeptisch über 9/11

Der US-Experte Christoph von Marschall weist auf die besondere amerikanische Mentalität hin

Der Begriff 9/11 gilt weltweit als Beginn einer neuen Zeitrechnung. Heute 16-Jährige haben den Terroranschlag vor allem durch Gespräche mit ihren Eltern und Fernsehberichte mitbekommen. Verstanden haben sie die Ereignisse erst Jahre später. Bei vielen Jugendlichen scheint die Meinung über die „kapitalistische Großmacht“ USA, die aus wirtschaftlicher Berechung handelt, verankert zu sein. Das Bild Amerikas als „Land der Freiheit“ hat gelitten.

Heute schon an morgen denken

Städte stehen durch den demographischen Wandel vor enormen Herausforderungen

Die brandenburgische Landtagsabgeordnete Barbara Richstein hat sich auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema „Alt werden in Falkensee“ für eine intensivere Debatte über die Folgen des demographischen Wandels auf kommunaler Ebene ausgesprochen. Angesichts einer Verschiebung der Altersstruktur in den kommenden 15 Jahren kämen gerade auf Mittelstädte wie Falkensee enorme Herausforderungen zu, auf die die Politik reagieren müsse. Studien gehen davon aus, dass ein Drittel der dann 48.000-Einwohner- Stadt im Westen Berlins im Jahr 2030 über 65 Jahre alt sein wird.

Offene Bürgerdialoge - Was ist gut? Was geht besser?

Erste Eindrücke aus Wittenberge, Luckenwalde und Prenzlau

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Offene Bürgerdialoge" hatten die Teilnehmer in Wittenberge am 4. September, in Luckenwalde am 7. und in Prenzlau am 11. September die Möglichkeit, ihre politischen Themen einzubringen und Probleme anzusprechen.Ein Bericht von Michael Günther, Stephan Raabe und Kaya Van der Wyst.