Événements

Aujourd'hui

déc.

2022

Fracking in Deutschland - Gefahr oder Chance?
Welche Möglichkeiten und Gefahren birgt die Fracking-Technologie in Deutschland?

Lecture

Habe ich denn allein gejubelt?

Eine Jugend im Nationalsozialismus

.

Lecture

Habe ich denn allein gejubelt?

Eine Jugend im Nationalsozialismus

.

Conférence

Meilensteine europäischer Identität auf dem Weg in die Globalisierte Welt des 21. Jahrhunderts

Martin Luther und die Be-Rufung

Vortragsreihe orientiert sich an Zäsuren europäischer Kulturgeschichte des politischen Denkens sowie an Persönlichkeiten und Ereignissen, die diese repräsentieren.

Conférence

Der Machtbegriff in der modernen Außen- und Sicherheitspolitik

Veranstaltung des Bildungswerks Potsdam und des Historischen Instituts der Philosophischen Fakultät der Uni Potsdam, 10. Forschungskolloquium Neuere Forschungen zur Militärgeschichte, Prof. Dr. J. Angelow, Prof. Dr. Bernhard R. Kroener

Conférence

Das Ministerium für Staatssicherheit - Geschichte, Arbeitsweisen und personelle Struktur

Vortragsveranstaltung zu Fakten und Strukturen des MfS in zeithistorischem und aktuellem Kontext

Lecture

"Die Fracht der Buchstabenwelt"

Lesungen und Gespräche mit literarischen Übersetzern

.

Lecture

"Wir kennen die Fremde nicht"

Rheinsberger Tagebuch

.

Conférence spécialisée

"Wie weiter nach PISA und IGLU?

Brandenburgischer Bildungskongreß der Konrad-Adenauer-Stiftung

.

Conférence

"Meilensteine europäischer Identität auf dem Weg in die Globalisierte Welt des 21. Jahrhunderts"

.

Lecture

"Wir kennen die Fremde nicht"

Rheinsberger Tagebuch

.

Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Vorstöße Russlands zur Aufnahme von Verhandlungen denkbar

Diskussion "Wie umgehen mit Russland?" am 2. November 2022 in Potsdam

Bericht zur Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam, der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Raabe

"Das Land nicht abhängen"

Wie der ländliche Raum in Brandburg gestärkt werden kann

Studientag am 4. August 2022 für Senioren und Interessierte in Lübben

Inflation - Die stille Enteignung

Von Ursachen und Folgen der Inflation und ihrer Bekämpfung

Expertengespräch zu Problemen der Inflation

KAS

Mehr internationale Verantwortung wahrnehmen

Das Forum "Politik & Sicherheit" diskutierte an der Universität Potsdam, wie sich die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik ändern muss

Dr. Hans-Peter Bartels (re.) und Prof. Sönke Neitzel bei der Podiumsdiskussion

Jar.ciurus-2014: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ksiaz_-_zamek_01.jpg?

Schlesien - Nachbar und Partnerregion in Europa

Europa-Studienreise der Konrad-Adenauer-Stiftung Brandenurg vom 26. - 29. Mai 2022

S. Kühn

Renaissance der Atomkraft?

führt der Russlandkrieg in der Ukraine und die Energiewende in deutschland zu einer Renaissance der Atomkraft?

Zusammen mit Gästen aus der Wissenschaft haben wir uns der Energietransformation und der potentiellen Rolle der Atomkraft bei der deutschen und europäischen Energiewende gewidmet.

Bundeswehr

Mehr "maritimes Bewusstsein" wünschenswert

Die letzte Veranstaltung 2021 in der Reihe Politik & Sicherheit widmete sich dem Thema "Maritime Sicherheit"

Reihe Politik & Sicherheit des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Landesgruppe des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam.

Stephan Raabe

30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag: Eine Bilanz

Politischer Salon in Cadenabbia mit dem deutsch-polnischen Quiritenkreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Bericht über das deutsch-polnische Fachgespräch Anfang September in Cadenabbia

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Marco Urban

Auszeichnungen zum denkt@g 2020/21 verliehen

Wettbewerbsteilnehmer setzen sich mit NS-Diktatur und Holocaust sowie Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit heute auseinander

Im Rahmen einer digitalen Jury-Sitzung wurden die besten Beiträge ausgewählt, um schließlich 14 Gruppen bzw. Einzelteilnehmer zur Preisverleihung nach Berlin einzuladen. Nachdem diese wegen der Pandemiesituation mehrfach verschoben werden musste, fand sie gestern als Präsenzveranstaltung in der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel statt. Unter Mitwirkung des Schirmherrn, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, und des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, wurden die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge nachdrücklich gewürdigt und die Preisträger(innen) für diese ausgezeichnet.

Taipeh-Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland

Das Vorbild Taiwan in der Corona-Krise

Wie der Inselstaat erfolgreich die Pandemie bekämpft

Bericht zum Gespräch mit dem Repräsentanten Taiwans, Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh