Agrégateur de contenus

Évenéments

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus

Aucun événement n'est actuellement prévu.

Agrégateur de contenus

Présentation des livres

Digital Booklet Launch

Using the Past to Define the Present: An Introduction to Memory Politics in Canada & Europe

Conférence

EU Policy Talk: Are EU Sanctions Effective?

Public Lecture

Conférence spécialisée

Addressing the Past - Shaping the Future: Memory Politics in Europe and Canada

Conference

Conférence spécialisée

Open Access Publishing: A New Era in Scholarly Communication

Hybrid Conference

Atelier

Youth Without Representation

Hybrid Workshop

Séminaire online

Building A Network with an Eye on Ukraine

Online Event

Atelier

Public Views of Immigration and Diversity: Causes and Consequences for Policy

Workshop

Événement

G7 Strengthening Security & Sustainability: German & Canadian Contributions

In Person & Online Event

What have Germany and Canada done at home and in the G7, and what can they do in the G7 now, to strengthen national and human security and ecological sustainability, in mutually supportive ways?

Séminaire online

Chaire de recherche Konrad Adenauer en études empiriques de la démocratie

Événement de lancement en ligne

Séminaire online

Connaître son ennemi

Comprendre la menace posée par la Russie et la Chine dans l'ère post-COVID

Agrégateur de contenus

Canada-Germany Resource Security: Navigating in a Changing World Order

Our approach to this report included an environmental scan of current media related to the Canada-Germany relationship and energy landscape, a review of relevant public opinion research, and insight from in-depth interviews with policy and sector experts in Canada and Germany.

IMAGO / NurPhoto

Warum Charles III. für Kanada nicht auch Charles der Letzte sein wird

Trotz Unbehagen der Kanadier mit der Monarchie und ihrem britischen König: vorerst ist die Krone nicht ersetzbar

Am 2. Mai wurde Premierminister Justin Trudeau Ziel einer ungewöhnlichen Attacke. Während der in der Sitzungsperiode des kanadischen Unterhauses traditionell täglich stattfindenden „Question Period“, der Fragestunde, äußerte der Abgeordnete des oppositionellen Bloc Québécois (BC) aus dem französisch geprägten Teil Kanadas, Rhéal Éloi Fortin, sein Missfallen an der Teilnahme des Regierungschefs an der Krönung Charles III. am 6. Mai in London. Trudeau hatte deshalb seinen Terminkalender eigens angepasst und den zeitgleich stattfindenden Parteitag seiner regierenden Liberalen schon nach dem ersten Tag, dem 4. Mai, verlassen, um rechtzeitig in Europa anzukommen. „Er hätte jemanden an seiner Stelle schicken können, z. B. einen Minister, aber seine Priorität ist es, sich vor dem König niederzuwerfen“, rief Fortin lautstark in den Plenarsaal. Da aber hatte Trudeau diesen schon verlassen, und sein Minister für kanadisches Kulturerbe musste den Angriff abwehren. Zwar ist der BC als Regionalpartei traditionell antibritisch und antimonarchistisch eingestellt – schon im 18. Jahrhundert musste Frankreich große Teile seiner kanadischen Besitzungen an Großbritannien abtreten. Aber Fortin griff mit seinem gezielt zum Beginn der Krönungswoche in Großbritannien platzierten Beitrag eine derzeit durchaus messbare Antipathie ganz Kanadas gegenüber der britischen Monarchie und ihrer noch heute maßgeblichen Rolle im Land auf.

Blair Gable / Reuters

Die Kanadier blicken mit gemischten Gefühlen nach vorn

Wirtschaftliche und soziale Themen prägen das demoskopische Bild zum Jahresbeginn 2023 – und Premier Trudeau bekommt schlechte Noten

Traditionell präsentieren die einschlägigen kanadischen Meinungsforschungsinstitute zum Jahresbeginn die Ergebnisse ihrer wichtigsten, neuesten Umfragen. Sie dienen als Stimmungsbarometer der Bevölkerung in zentralen Fragen für die kommenden zwölf Monate. Zu Anfang von 2023 ist die wohl wichtigste Erkenntnis aus der Datenfülle: die Kanadier haben das Gefühl, dass sie und ihr Land sich in einer Dauerkrise befinden. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und haben sowohl geo- als auch innenpolitische Hintergründe. Die Politik scheint es bisher nicht geschafft zu haben, dem pessimistischen Trend wirkungsvoll entgegenzutreten, weder durch Personen noch durch Politikentwürfe. Allerdings enthalten die Befragungsergebnisse auch einige Paradoxe.

Responding Jointly to Russian Aggression

The symbiotic relationship between Ukrainian diaspora and the Canadian government

Single title

Does the UN Model Still Work? Challenges and Prospects for the Future of Multilateralism

Single Title

Using the Past to Define the Present: An Introduction to Memory Politics in Canada & Europe

This digital booklet introduces the theme of ‘memory politics’ and aims at explaining why the commemoration of history matters, offering thought-provoking examples and ideas for students at high schools and universities. It explores historical narratives from North America and Europe, places where these narratives have recently taken on significant meaning in public debates. The booklet includes many illustrations, links to other sources and stimulates discussions among students based on the many brainstorming questions we included in the booklet. The project’s main goal is to provide a tool for students, teachers, museum and commemoration sites in order to raise awareness of how remembering the past is a complex task, and how it can be used for political purposes in the news, in political speeches, or on social media.

Visite du président de la KAS, Prof. Dr. Norbert Lammert et Dr. Gerhard Wahlers au Canada

rapport d'événement

The Multilateral Trading System in Crisis: EU-Canada Leadership and Collaboration

Single title

The Legacy of Canada's Residential School System

Addressing Past Injustices from a Canadian-German Perspective

Single title

Next-Generation Technology and Electoral Democracy: Understanding the Changing Environment

Special Report

— 10 éléments par page
Affichage des résultats 11 - 20 parmi 38.

Agrégateur de contenus