Atelier

Runder Tisch mit Vertretern der Presse

Die Arbeit der Journalisten in Zeiten des Wahlkampfs

Vertreter der Presse fanden sich im Büro der Konrad Adenauer Stiftung zu einem Runden Tisch ein, um über die Arbeit der Journalisten in Zeiten der Wahlen zu diskutieren.

Détails

Hinsichtlich der geplanten Wahlen wurde am 13. Mai 2016 in den Räumlichkeiten der KAS ein Runder Tisch organisiert, der sich mit der Arbeit der Journalisten vor, während und nach dem Wahlprozess auseinandersetzte.

Anwesend waren neben dem Repräsentanten der KAS, Dr. Jan Cernicky, und dem nationalen Koordinator Prof. Mabiala viele Vertreter der Presse, sowie Experten zu rechtlichen Fragen und Angehörige der Wahlbehörde CENI.

In drei Vorträgen über Rechte und Pflichten von Journalisten und ihre Arbeit, sowie über Medien und die CENI, erhielten die Anwesenden genügend Material für anschließende Diskussionen.

Kommunikation und Verbreitung von Informationen gehören zu den Schlüsselelementen eines friedlichen und transparenten Wahlkampfs. So sollte das Ziel der Veranstaltung sein, Kontakte zwischen Vertretern der Presse und den für die Wahlen zuständigen Autoritäten herzustellen und somit den Erfahrungsaustausch unter ihnen zu erleichtern.

Besonders erfreulich war die Offenheit und Aufgeschlossenheit des Vertreters der CENI, der hinsichtlich der Transparenz und Offenheit im Informationsaustausch mit einem guten Beispiel voranging.

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

KAS, Kinshasa

Ein runder Tisch mit Vertretern der Presse fand am 13. Mai in den Räumlichkeiten der KAS in Kinshasa statt. KAS Kinshasa