Agrégateur de contenus

Genfer Depesche

Die 77. Weltgesundheitsversammlung

Die 77. Sitzung der Weltgesundheitsversammlung (WHA) markierte bedeutende Fortschritte in der globalen Gesundheitsagenda.

En savoir plus
Frühstücksgespräch am Rande der Weltgesundheitsversammlung

Antimikrobielle Resistenzen und Sepsis - zwei Seiten derselben Medaille

Sepsis ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit– jeder fünfte Todesfall geht auf Sepsis zurück - und antimikrobielle Resistenz (AMR) bedroht mit 1,3 Millionen Todesfällen (Dat...

En savoir plus
Genfer Depesche

The E-Commerce Moratorium: 404 Not Found

With days to go before the 13th Ministerial Conference of the World Trade Organization is set to begin, the renewal of the Moratorium has now turned into a highly politicised issue....

En savoir plus
Genfer Depesche

Die 154. Sitzung des WHO-Verwaltungsrats

In der 154. Sitzung des Verwaltungsrats der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden bedeutsame Fortschritte erzielt.

En savoir plus
Genfer Großwetterlage

Entwicklungen in den Genfer Organisationen von Oktober bis Dezember 2023

Nachdem bereits der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine die UN vor eine ihrer größten Herausforderungen stellte, ist der Terrorangriff der Hamas vom 7. Oktober 2023 und Israels ...

En savoir plus
75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

„Das wichtigste Dokument des Jahrhunderts”

1948, nur wenige Jahre nach dem Ende der Zweiten Weltkriegs, entstand mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein visionäres Dokument.

En savoir plus

Agrégateur de contenus

bienvenue

La Fondation Konrad-Adenauer est une fondation politique allemande. Par ses programmes, ses projets et ses rapports, elle contribue activement à la coopération et à la compréhension internationales. Ci-dessous sont présentées : la Fondation Konrad-Adenauer et les activités du Dialogue multilatéral à Genève et en Suisse.
Plus d'informations sur nous

Agrégateur de contenus

Médiathèque

Neue Folge des Podcasts Multipod

Multipod: WHO macht Fortschritte bei internationalen Gesundheitsvorschriften

Die Covid-Pandemie hat auch auf internationaler Ebene Folgen. Erfahren Sie, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihre Mitgliedstaaten sich besser für die Zukunft wappnen.

lire maintenant
Neue Folge des Podcasts Multipod

Multipod: Wie können Frauenrechte im Gesundheitssektor gestärkt werden?

Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen von Frauen, Ihr Recht auf Gesundheit einzufordern.

lire maintenant
Statement

Norbert Lammert zu dem 75. Gedenktag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

"Menschenrechte sind keine Naturgesetze. [...], sie müssen von Menschen geschützt & verteidigt werden, die den Anspruch auf die Unantastbarkeit der Menschenwürde ernst nehmen".

Multipod: Review of Germany in the UPR

Multipod: Human rights protection starts at home. Germany in the UPR

On 9th November 2023, the United Nation's Human Rights Council discussed the human rights situation in Germany

lire maintenant
Genfreise

Geneva Security Debate zum Krieg in der Ukraine

Prof. Dr. Lammert, Botschafter Dr. Heusgen und Botschafter Greminger zu den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf den Multilateralismus und die Weltordnung

Delegationsreise

Dialogprogramm des Arbeitskreises Globale Gesundheit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Genf

Erfahren Sie mehr über die Delegationsreise zu aktuellen Herausforderungen im Bereich Globale Gesundheit vom 7-9. Juni

lire maintenant

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus

Map of the Month

La carte KAS du mois

Publikationen

Entscheidungsvorlagen bezüglich des Arbeitsprogramms zu elektronischem Handel (inkl. Moratorium)

Map of the Month 06/2022

Das Arbeitsprogramm für elektronischen Geschäftsverkehr wurde bei der zweiten WTO Ministerkonferenz im Jahr 1998 verabschiedet. Dabei wurde vereinbart vorerst keine Zölle auf elektronische Übertragungen zu erheben („E-Commerce Moratorium“). Diese Ausnahmeregelung wurde seitdem bei allen weiteren WTO-Ministerkonferenzen anstandslos verlängert. Eine Verlängerung im Rahmen der 12. WTO Ministerkonferenz ist kein Selbstläufer.

Gemeinsame Stellungnahmen zur Menschenrechtslage in China auf dem 50. UN-Menschenrechtsrat

Map of the Month 06/2022

Zu Beginn des 50. UN-Menschenrechtsrates verlasen die Niederlande eine gemeinsame Stellungnahme im Namen von 46 weiteren Staaten, in welchem sie ihre große Besorgnis über die Menschenrechtslage in China, insbesondere in Xinjiang ausdrückten. Dies steht im Kontext der Publikation der Xinjiang Police Files sowie der jüngsten Chinareise der UN-Hochkommissarin Michelle Bachelet. Kuba verlas demgegenüber eine gemeinsame Stellungnahme im Namen von 69 Staaten, welche sich gegen Politisierung, Doppelstandards und die Einmischung in die interneren Angelegenheiten Chinas aussprach.

Resolutionen Gesundheitsnotstand in der Ukraine auf der 75. Weltgesundheitsversammlung

Map of the Month 05/2022

Auf der 75. Weltgesundheitsversammlung brachte die Ukraine am 23. und Russland am 25. Mai je eine Resolution zum Gesundheitsnotstand in der Ukraine sowie in den Flüchtlingsaufnahmeländern. Die ukrainische Resolution verurteilt u.a. deutlich den Aggressor und fordert Russland auf, die Attacken auf Gesundheitseinrichtungen einzustellen. Die russische Resolution enthält indes keine Bezugnahme zum Urheber des Krieges und der Attacken auf Gesundheitsinfrastruktur. Stattdessen verweist sie auf die humanitäre Lage "in der und um die Ukraine" und verwischt damit die Grenzen der Opfer des Angriffskrieges.

34. Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrates zur Ukraine

Map of the Month 05/2022

Am 12. Mai fand die 34. Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrates zur sich verschlimmernden Menschenrechtslage in der Ukraine infolge der russischen Aggression in Genf statt. Die Ukraine hatte die Sitzung beantragt und auch einen eigenen Resolutionsentwurf eingebracht. Er wurde lediglich mit Gegenstimmen von China und Eritrea angenommen und stärkt das Mandat der Untersuchungsmission. Besorgt äußerten sich zahlreiche Diplomaten zudem zu den globalen Auswirkungen des Krieges auf Nahrungsmittel- und Energiesicherheit. Russland boykottierte die Sitzung.

Agrégateur de contenus

Genfer Depesche

Die 77. Weltgesundheitsversammlung

Die 77. Sitzung der Weltgesundheitsversammlung (WHA) markierte bedeutende Fortschritte in der globalen Gesundheitsagenda.

Afficher le détail

Agrégateur de contenus