Événements

Discussion

DEMOKRATIE STÄRKEN - ADENAUER ON TOUR: Demokratie in der Gemeinde

Demokratie-Point mit dem Info-Mobil "Adenauer on Tour" und dem Kaffee-Mobil

Atelier

complet

Zeitzeugenforum: Das Unrecht nicht vergessen - Warum Erinnerungskultur so wichtig ist

Zeitzeugenforum des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Schülerinnen und Schüler - in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

Discussion

100 Jahre Weimarer Verfassung - 70 Jahre Grundgesetz

Diskussion

Discussion dexperts

"Alles vernetzt - Chancen und Herausforderungen durch die Digitalisierung"

Studienfahrt nach Berlin (Tagungsbeitrag 30,00 Euro)

Atelier

Engagement für das Gemeinwesen und die Bedeutung für die Gesellschaft

Workshop

Événement

complet

Protest als Mittel demokratischen Engagements

Diskussionsarena

Discussion

"Moderner Industriestaat?" "Vollbeschäftigung?" "Planübererfüllung?"

Mythenbildung zur DDR-Planwirtschaft

Diskussion

Événement

DEMOGRAFIETOUR "Zukunft unserer Heimat"

Zur Gestaltung des ländlichen Raumes

Studienfahrt (20,00 Euro Teilnehmerbeitrag)

Événement

ADENAUER ON TOUR - Lichter der Demokratie

anlässlich der Veranstaltung "Lichterfest" des Campingvereins Barleber See e.V.

Atelier

Staatsterror "im Namen des Volkes"

Justiz im Nationalsozialismus

Workshop des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für junge Erwachsene in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Marco Urban

Auszeichnungen zum denkt@g 2021 verliehen

Wettbewerbsteilnehmer setzen sich mit NS-Diktatur und Holocaust sowie Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit heute auseinander

Im Rahmen einer digitalen Jury-Sitzung wurden die besten Beiträge ausgewählt, um schließlich 14 Gruppen bzw. Einzelteilnehmer zur Preisverleihung nach Berlin einzuladen. Nachdem diese wegen der Pandemiesituation mehrfach verschoben werden musste, fand sie gestern als Präsenzveranstaltung in der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel statt. Unter Mitwirkung des Schirmherrn, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, und des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, wurden die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge nachdrücklich gewürdigt und die Preisträger(innen) für diese ausgezeichnet.

KAS/Liebers

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

Laut und selbstbewusst für Europa

Der Europadialog "EUROPA. Das nächste Kapitel" am 5. April 2019 fand in Magdeburg mit Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, Sven Schulze MdEP, Tino Sorge MdB, Juniorbotschafterin Anne Priwitz, Wirtschaftsbeigeordneten Rainer Nitsche unter Moderation von Frederick Aly statt.

Der 9. November 1938. Beginn des Holocaust

Rede von Prof. em. Dr. iur. Ingo Müller am 09. November 2018 im Landtag von Sachsen-Anhalt anlässlich der Ausstellungseröffnung "Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes"

„Bürger. Sprache. Politik – Gemeinsam engagiert für unsere Zukunft“

Sonderprojekt für junge Erwachsene zur Verdeutlichung politischer Entscheidungsprozesse und zur Auseinandersetzung mit Populismus (Oktober – Dezember 2018)

Extremismus im Netz: Ist unsere Demokratie in Gefahr?

„Politisch-Musikalischer Salon“ der Konrad-Adenauer-Stiftung in Magdeburg, mit Holger Stahlknecht MdL (Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt) und Dr. Stephan Eisel (Konrad-Adenauer-Stiftung); Moderation: Maik Scholkowsky (Hörfunk-Journalist)

Landesfinanzen – interaktiver Haushalt – bürgernahe Verwaltung

Veranstaltungsreihe mit Finanzminister André Schröder in Sachsen-Anhalt

Konrad Adenauer im Spiegel von Erinnerungsstücken

Eröffnung einer Dauerausstellung in Magdeburg

In den Räumlichkeiten des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde kürzlich eine Dauerausstellung mit Erinnerungsstücken an Konrad Adenauer eröffnet.

Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt: Ethische Reflektion bei Mensch – und Maschine!

Die Arbeitsethik hält Einzug in die KI-Debatte: Wie sollen Politik und Verwaltung darauf reagieren, dass Computer und Software uns im Büro, in der Praxis und am Fließband immer mehr unterstützen und den Menschen Arbeit abnehmen? Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert es, dass von klein auf Schlüsselkompetenzen gefördert werden. Welche das sind und was es noch braucht, darüber diskutierten Experten jetzt bei der Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen-Anhalt in Wittenberg.

„Gott schütze unser deutsches Vaterland!“ - Helmut Kohls Wirken als Kanzler der deutschen Einheit

Seminar mit Exkursion nach Rheinland-Pfalz