Discussion dexperts

Ab morgen AUTOnom

Die Mobilität der Zukunft und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen

Thüringer Innovations- und Zukunftsdialog

Détails

Mobilität der Zukunft
Mobilität der Zukunft

Selbstfahrende und vernetzte Autos sind schon lange keine Zukunftsvision mehr, sondern gehören fest zum Forschungs- und Entwicklungsportfolio der Automobilhersteller und ihrer Zulieferer. Im Rahmen der Veranstaltung soll es nicht nur darum gehen, wie die Mobilität der Zukunft technisch aussieht. Darüber hinaus sollen auch die ethischen („Wie halten wir es mit der Datensammlung?“) und gesellschaftlichen Folgen („Was tun gegen die Landflucht?“) in den Blick genommen werden.

Dazu diskutieren wir mit Experten aus den Bereichen Optik, Sensorik, Automobil, Sozialforschung und Politik.

 

In Kooperation mit Automotive Thüringen e.V. und dem ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen

Programme

18.00 Uhr: Begrüßung

Tillmann Bauer

Referent für politische Bildung, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V

18.05 – 19.55 Uhr: Vorträge und Diskussion

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Bachmann

Leiter des Fachgebietes Fahrzeugtechnik an der Fakultät für Maschinenbau, Technische Universität Ilmenau

 

Dr. Thomas Engel

Geschäftsführer ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen, Universität Jena

 

Andreas Bühl MdL

Digitalpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag
 

Dr. Reinhold Pabst

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Jena

 

Moderation:

Rico Chmelik

Geschäftsführer Automotive Thüringen e.V.

19.55 - 20.00 Uhr: Schlusswort

Dr. Thomas Engel

20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Großer Rosensaal, FSU-Jena
Fürstengraben 27,
07743 Jena
Deutschland
Zur Webseite

Voie d'accès

Reférences

  • Thomas Bachmann
    • Thomas Engel
      • Andreas Bühl
        • Reinhold Pabst
          • Rico Chmelik

            Thèmes

            Partenaire

            Automotive Automotive Thüringen e.V.
            ZETT ZETT