Diffusion en direct

Der Green Deal in Europa

Wo stehen wir und wie gelingt der Balanceakt zwischen ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit?

Live auf YouTube und auf Facebook

Détails

Europa Talk: Der Green Deal in Europa KAS/ Pixabay
Europa Talk: Der Green Deal in Europa

Der Green Deal ist ohne Zweifel eines der Zukunftsprojekt für die Post-Covid-19 Welt. Mit der Rückkehr der USA zum Pariser Klimaabkommen und dem hochrangigen Klimagipfel unter Präsident Joe Biden am 22. April 2021 wird es auch in den transatlantischen Beziehungen eine wichtige Rolle spielen.

Die EU-Kommission unter Führung von Ursula von der Leyen hat mit dem Green-Deal eine ambitionierte politische Strategie vorgestellt, die die meisten Staats- und Regierungschef willens waren beim Ratsgipfels 2019 mitzutragen. Allerdings hat das harte Ringen gezeigt, dass bei der Finanzierung große Anstrengungen nötig sein werden, um alle Mitgliedsstaaten auf dem Weg zu einem klimaneutralen Kontinent mitzunehmen. So sollen in den kommenden zehn Jahren Investitionen in Höhe von mindestens einer Billion Euro für den Klimaschutz mobilisiert werden, rund die Hälfte davon aus dem langfristigen EU-Haushalt 2021 - 2027 der 1074,3 Mrd. € und das maßgeblich durch Schulden finanzierte Aufbauprogramm „NextGenerationEU“ in Höhe von 750 Mrd. € umfasst. 

Das ist ein sehr anspruchsvolles Programm. Und es stellt sich die Frage, in welcher Weise es umgesetzt werden kann und zu welchen Kosten. Ein grundlegender Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft wird dafür notwendig sein.

In unserem Europa-Talk sprechen wir darüber mit der Thüringer Europa-Abgeordneten Marion Walsmann MdEP und dem Landesbeauftragten für Politik in Thüringen/Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft Unternehmensverband Deutschland e.V., Gerald Bitterberg.  

 

Programm: 13.00 – 13.45 Uhr - Live-Talk

 

Marion Walsmann MdEP

Juristin, Thüringer Europaabgeordnete 

Mitglied der EVP-Fraktion

https://www.marion-walsmann.de

"Wir wollen Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent machen. Dies ist wirtschaftlich, technologisch und gesellschaftlich eine riesige Kraftanstrengung, die wir mit Mut und Entschlossenheit angehen. Klimaschutz und Wirtschaftswachstum dürfen dabei keine Gegensätze sein. Europäische Unternehmen können Weltmarktführer in nachhaltigen Technologien werden. Technologieoffenheit, Pragmatismus und Marktwirtschaft werden uns dabei leiten. Die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament steht für einen nachhaltigen Klimaschutz, für einen erweiterten Emissionshandel, Wasserstoff als Energieträger der Zukunft und Anreize zur CO2-Senkung auf allen Ebenen." - Marion Walsmann MdEP

Marion Walsmann www.marion-walsmann.de
Marion Walsmann

Gerald Bitterberg

Landesbeauftragter für Politik in Thüringen  Bundesverband Mittelständische Wirtschaft Unternehmensverband Deutschland e.V. (BVMW)

www.bvmw.de

„Der Mittelstand treibt die nachhaltige Transformation der Wirtschaft bereits heute aktiv voran. Deshalb sind mittelständische Betriebe besonders darauf angewiesen, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen auch immer aus ihrer Perspektive heraus gestaltet werden, damit der Mittelstand seine Innovationskraft voll ausschöpfen kann und nicht durch unnötige bürokratische Hürden ausgebremst wird.“ - Gerald Bitterberg

Gerald Bitterberg BVMW
Gerald Bitterberg

Benjamin Grau 

Moderator

 

Für die Teilnahme bedarf es keiner Anmeldung. Besuchen Sie lediglich unseren YouTube-Kanal oder unsere Facebook-Seite.

 

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Facebook Live
Zur Webseite

Reférences

  • Marion Walsmann MdEP
    • Gerald Bitterberg

      Publication

      Der Green Deal in Europa: Wo stehen wir und wie gelingt der Balanceakt zwischen ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit?
      lire maintenant
      Contact

      Maja Eib

      Maja Eib bild

      Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

      Maja.Eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
      Contact

      Heike Abendroth

      Heike Abendroth bild

      Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

      Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11