Diffusion en direct

“Nachhaltigkeit und Wertschätzung für Lebensmittel“

Agenda 2030 Talk – Nachhaltig leben global und in Thüringen

Facebook-Live

Détails

Agenda 2030 KAS
Agenda 2030

Im Rahmen der 11. Folge der Agenda 2030 Talk soll ein besonderer Blick auf die ersten drei Nachhaltigkeitsziele geworfen werden. Neben dem Ziel Armut und Hunger zu beenden ist es auch der nachhaltige Konsum- und die Produktionsmuster die sichergestellt werden müssen. So ist im Ziel 12.3 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen festgeschrieben, die weltweite Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren. Auch die Bundesregierung hat sich diesem Ziel verpflichtet.

Täglich landen nach wie vor in Deutschland noch viele Tonnen genießbarer Lebensmittel im Müll, obwohl es hierzulande viele Menschen gibt, denen es an notwendigen Lebensmitteln fehlt, da sie oft nicht im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten liegen. Wesentlicher Akteur bei der Bekämpfung dieses Ungleichgewichts in Deutschland ist die Tafel. So sind nach eigenen Angaben die Tafeln Deutschlands die größten Lebensmittelretter und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Mit dem Motto „Lebensmittel retten, Klima schützen“ stellt die Tafel Deutschland die Lebensmittelrettung in den Mittelpunkt und zeigt, wie wichtig es neben der Unterstützung armutsbetroffener Menschen auch für die Umwelt ist, als Lebensmittelretterin und -retter aktiv zu werden.

In unserem 11. Agenda 2030 Talk sind wir im Gespräch mit der Vorsitzenden des Landesverbandes Thüringer Tafeln, Beate Weber-Kehr, die über ihre Arbeit bei der Tafel in Thüringen sprechen wird. Geschichten ihres Alltags sollen dabei verknüpft werden mit Handlungsperspektiven für die Politik, aber auch für jeden Einzelnen im Privaten.

Hintergrund und mehr zur Tafel e.V.

Die über 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln einwandfreie überschüssige Lebensmittel von Händlern und Herstellern und verteilen diese regelmäßig an etwa 1,5 Millionen bedürftige Menschen in Deutschland. Damit schaffen sie eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. Mit rund 60.000 Ehrenamtlichen, die sich bei den Tafeln engagieren, sind die Tafeln eine der größten sozial-ökologischen Bewegungen in Deutschland. Organisiert sind die Tafeln im Dachverband Tafel Deutschland e. V.

 

18.00 - 18.30 Uhr Live Talk

Beate Weber-Kehr

Vorsitzenden des Landesverbandes Thüringer Tafeln

Beate Weber-Kehr Beate Weber-Kehr
Beate Weber-Kehr

Charlotte Becker                       

KAS-Stipendiatin und Moderatorin der Facebook-Live Reihe „Agenda 2030

Charlotte Becker privat
Charlotte Becker

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Facebook Live
Zur Webseite

Reférences

  • Beate Weber-Kehr
    Contact

    Maja Eib

    Maja Eib bild

    Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

    maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11