Publications sur le thème de l'innovation

pixabay/Geralt

Digitales sucht Heimat

Das Für und Wider eines Digitalministeriums

Deutschland hat bei der Gestaltung der digitalen Transformation weder ein Erkenntnisproblem noch mangelt es an Strategien, Programmen oder Förderbudgets. Trotz alledem hakt es in vielen Bereichen. Angesichts dessen werden die Rufe aus Politik und Wirtschaft nach einem Digitalministerium lauter. Doch was spricht für und was gegen ein solches Ministerium?

Flickr/Christoph Scholz/CC BY-SA 2.0

„5G an jeder Milchkanne“

Negativauktionen als Instrument zur Verbesserung der Netzabdeckung in unterversorgten Gebieten

Wie die Netzabdeckung in Deutschland verbessert werden kann, ist eine bedeutende digitalpolitische Herausforderung. Trotz erheblicher Anstrengungen gibt es noch immer mehr als 4000 Gebiete, die nicht durch adäquate Mobilfunkangebote abgedeckt sind. Im Zuge des 5G-Netzausbaus besteht das Risiko, dass sich die Zahl dieser Gebiete, sog. weißer Flecken, erhöhen könnte. Angesichts dessen stellt sich die Frage, welche neuen Instrumente eine flächendeckende Mobilfunkversorgung befördern können. Eine Möglichkeit stellen sog. Negativauktionen dar. Was diese sind, wie diese zum Einsatz kommen könnten und was es dabei zu beachten gilt, steht im Fokus unseres neuen Informationen und Recherchen.

USAF

Die Bundeswehr braucht Kampfdrohnen

Erfahrungen aus dem Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan

Gespräch mit dem Oberst der Luftwaffe a.D. Richard Drexl

© Николай Батаев , stock.adobe.com

Eine Bilanz der 5G-Debatte

Nach intensiven Debatten liegt dem Bundestag ein finaler Entwurf für den Umgang mit chinesischen Herstellern von 5G-Netzwerktechnologie vor

Bereits seit 2019 wurde intensiv diskutiert, wie Deutschland mit chinesischen Herstellern von Netzwerktechnologie beim 5G-Netzaufbau umgehen soll. Der finale Entwurf des IT-Sicherheitsgesetzes beantwortet nun genau diese Frage. Wie diese Antwort aussieht und wie sie sich in die Debatten der letzten Monate einordnet, können Sie hier nachlesen.

Tobias Koch

„Unser Anspruch muss sein, Fortschritt nicht aufzuhalten, sondern zu gestalten und zu lenken“

KASkonkret_#41: Unsere Interviewreihe zu Fragen der Zeit

Künstliche Intelligenz: verheißungsvolle Zukunftstechnologie oder doch eine Bedrohung für die Gesellschaft? #KASkonkret im Gespräch mit der CDU-Bundestagsabgeordneten und KI-Beauftragten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ronja Kemmer

Britta Winterberg

„In 10 bis 15 Jahren könnten Lebensmittel aus dem Labor Standard sein“

KASkonkret_#39: Unser Interviewreihe zu aktuellen Fragen der Zeit

Die Weltbevölkerung wächst und damit auch ihr Nahrungsbedarf. Wie können wir den decken, auf umweltverträgliche Weise? #KASkonkret im Gespräch mit Dr. Britta Winterberg von Legendairy Foods.

Gerd Altmann / Pixabay

Der digitale Euro

Die EZB will demnächst entscheiden, ob und wann es den digitalen Euro geben wird

Im Oktober 2020 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den "Report on a digital Euro" veröffentlicht, ein Papier zur möglichen Umsetzung und Gestaltung einer digitalen Währung im Eurosystem. Ob und wann der Euro auch digital ausgegeben wird, will die EZB Mitte 2021 entscheiden. Wir haben drei Experten aus der deutschen Blockchain-Community nach ihrer Einschätzung gefragt. Was ist dieser digitale Euro eigentlich? Welche Bedeutung hat die Technologie für die deutsche Wirtschaft?

shutterstock/Gus Martinie

Künstliche Intelligenz: Der europäische Weg

Fünfter Teil der Interviewreihe „Künstliche Intelligenz aus globaler Perspektive“

Eva Maydell spricht mit uns über die Gestaltung der KI-Politik in der Europäischen Union. Sie ist Mitglied des Europäischen Parlaments und Sprecherin der EVP-Fraktion im Special Committee on Artificial Intelligence in the Digital Age (AIDA).

Manouchehr Shamsrizi

„Wir wissen, dass es diese Einflussnahme gibt“

KASkonkret_#35: Unsere Interviewreihe zu den Fragen der Zeit

Videospiele eignen sich hervorragen, um Weltanschauungen zu verbreiten. Welche Risiken und Chancen das für die Außen- und Sicherheitspolitik bietet, darüber spricht Manouchehr Shamsrizi, Mit-Gründer des Gamelab Berlin und Fellow der DGAP, in Folge 35 von #KASkonkret.

gemeinfrei

Präsident Biden stärkt die Wissenschaft

"Chief Scientific Advisor" - ein Modell für Deutschland?

Mit dem Wechsel des US-Präsidenten erhält die Stimme der Wissenschaft wieder ein größeres Gewicht. Wäre ein Chief Scientific Advisor nach amerikanischen Vorbild auch eine Möglichkeit, evidenzbasierte Politikberatung in Deutschland weiter zu stärken?

— 10 Articles par la page
Affichage des résultats 1 - 10 parmi 47.