Publications sur les thèmes de la représentation et la participation

Joan Julbe / flickr / CC BY-NC-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Un jour historique pour les démocrates chrétiens suisses – Fusion et abandon du "C"

L’assemblée des délégués du PDC a décidé à une majorité significative le changement de nom en faveur du « Centre » et la fusion avec le petit parti bourgeois PBD

Les démocrates chrétiens suisses du PDC se prononcent pour le changement. Lors de l’assemblée des délégués décentralisée tenue le 28 novembre le parti a pris deux décisions historiques. Les délégués ont d’abord confirmé avec une majorité claire le vote de la consultation générale des membres du parti organisée en octobre et se sont prononcés pour le changement du nom du parti en celui de « Le Centre – Liberté, Solidarité et Responsabilité ». Cela ouvrait la voie à la fusion du PDC avec le petit parti bourgeois modéré du PBD : pour cette étape aussi, le quorum indispensable de ¾ des voix a été atteint. La fusion entrera ainsi en vigueur au 1er janvier 2021. De plus la votation populaire sur une initiative qui avait fait l’objet de discussions très émotionnelles ces derniers mois a été couronnée de succès selon le point de vue du PDC: l’initiative sur « les multinationales responsables » initiée en 2015 par des organisations non gouvernementales sur la responsabilité des entreprises a été rejetée de justesse.

"Damit mal was los ist"

Ethnographische Erkundungen über öffentliche Orte in Dörfern Ostdeutschlands

"Ohne die Kommunen ist in Europa kein Staat zu machen"

Ein Interview mit Dr. Gerd Landsberg

Teil der Interview-Reihe "Krise als Chance"

reuters

"Wirklich überraschend kam die Eskalation nicht"

Paul Linnarz, Leiter unseres Büros in Washington, im Interview über die Ereignisse

Anhänger des abgewählten amerikanischen Präsidenten Donald Trump haben gestern das Kapitol gestürmt. Die gemeinsame Sitzung von Senat und Repräsentantenhaus zur Zertifizierung der Präsidentschaftswahlergebnisse musste unterbrochen werden. Nach Polizeiangaben kamen vier Menschen ums Leben. "Zu dieser Stunde wird unsere Demokratie beispiellos angegriffen", erklärte der gewählte US-Präsident Joe Biden angesichts der Ereignisse, "ich bin wirklich schockiert und traurig, dass unsere Nation - so lange Leuchtfeuer und Hoffnung für Demokratie - an so einem dunklen Moment angekommen ist."

Habib Kaki / flickr / Public Domain

Algeriens schrittweise politische Öffnung

Volksabstimmung zur Verfassungsänderung am 1. November 2020

Mit der im Januar 2020 begonnenen Überarbeitung der Verfassung setzt Präsident Abdelmadjid Tebboune eines seiner Versprechen aus dem Präsidentschaftswahlkampf des Jahres 2019 um. Über den Entwurf der Verfassung wird am 1. November 2020 eine Volksabstimmung erfolgen. Die geplanten Änderungen beinhalten unter anderem eine vorsichtige Stärkung des Rechtstaats und der Freiheitsrechte, eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für gesellschaftliche Organisationen sowie ein verstärktes internationales Engagement Algeriens.

KAS

Auftakt der Bustour "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten."

Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung

Wieslaw Smetek, https://www.dpgberlin.de/de/bartoszewski-initiative/ausstellung/

Ausstellung zu Władysław Bartoszewski in Weimar: Widerstand – Erinnerung – Versöhnung – Kulturdialog

Weitere Materialien zur Begleitung der Ausstellung

churnosoff / flickr / CC BY-NC-ND 2.0/ creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Belarus unterm Tiefschnee

Vieles ist in Bewegung, doch eine Lösung der politischen Krise nicht in Sicht. Ein Lagebild

Nachdem das Quecksilber in Belarus im Winter 2019/20 kaum unter die Nulllinie kam, steht nun Anfang Februar bereits die zweite Frostwelle mit tagelangen stabil zweistelligen Minustemperaturen bevor. Das Land liegt seit Wochen unter einer dicken Schneedecke und auch auf die politische Situation gemünzt scheint vielen, dass auf den „belarusischen Sommer“ nun ein langer Winter folgt. Doch die Lage ist differenzierter. Aus den deutschen Medien ist Belarus im Moment weitgehend verschwunden und so gibt dieser Bericht einen Überblick über die Gesamtlage sowie ausgewählte Schwerpunktbereiche.

Sakuto / flickr / CC BY-NC 2.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/

Bewegung(en) in Polens politischer Landschaft

Veränderungen im Parteiensystem deuten sich an

Auf die politische Bühne Polens sind im vergangenen Jahr neue Akteure und Protestbewegungen getreten. Die politische Landschaft in Polen zeichnet sich generell durch eine hohe Volatilität aus. Erlauben die aktuellen politischen Rahmenbedingungen die Etablierung neuer Kräfte oder bringen Sie diese notwendigerweise sogar hervor?

Blog, Twitter oder Bierzelt?

Bundestagsmandat und Öffentlichkeit

— 10 Articles par la page
Affichage des résultats 1 - 10 parmi 65.