Événements

Aucun événement n'est actuellement prévu.

Séminaire

complet

Académie Adenauer

Développement personnel, leadership, communication

La première Académie Adenauer de 2021 se passera à Kédougou et a pour but d'initier les participants, jeunes professionnels et doctorants, dans le développement personnel, le leadership et la communication.

Séminaire

Femmes et leaders religieux dans le renforcement de la résilience á l'extrémisme à Kédougou

Formation pour responsables d'organisations de femmes et religieuses

Dans cette formation, la FKA et Timbuktu Institute souhaitent sensibiliser et former les responsables d'organisations féminines et religieuses de la région de Kédougou sur leur rôle dans la résilience à l'extrémisme.

Séminaire

Initiation au Fact-checking

Formation pour journalistes

Cette formation à l'intention des journalistes de la région de Kédougou sur le Fact checking est importante á plus d'un titre en vue de promouvoir les capacités de présenter des informations bien recherchées dans les médias.

Congrès

Religion et Liberté

Colloque interreligieux annuel de la FKA et de ses partenaires au Sénégal

Le colloque interreligieux de cette année tentera d'analyser la thématique de brûlante actualité: Religion et liberté qui sera éclairée de plusieurs perspectives et angles afin d'en analyser les contours, les contenus, les défis et les perspectives.

Séminaire

La place des ressources natuelles et minérales dans le dialogue intergénérationnel

Exemples bois et zirkon

Ce séminaire vise à analyser l'impact et les défis de la gouvernance des ressources naturelles et minérales en Casamance, dans la perspective du dialogue intergénérationnel.

Séminaire

Rôle de la société civile dans la gouvernance sécuritaire des migrations

Sécurité en zones frontalières avec un focus sur le rôle de la société civile dans sécurité et mouvements migratoires

Le MALAO et la FKA organisent à Tambacounda un séminaire de réflexion et d'échange sur le rôle de la société civile dans la gouvernance sécuritaire des migrations.

Forum

Grand Forum de la Jeunesse à Kaolack

Jeunesse, migrations et emploi

Le grand forum de la jeunesse de Kaolack va se focaliser sur la thématique de brûlante actualité de l'émigration irrégulière, tout en mettant un accent sur les opportunités de formation, d'emploi et d'entreprenariat jeune dans la région.

Séminaire

Femmes dans la politique et l'économie

Forum de discussions à l'Université Cheikh Anta Diop de Dakar

De Beijing à jos jours: Ce qui a changé dans la lutte des femmes. Femmes, ethique et politique, la parité au Sénégal: les conférencières tâcheront d'analyser le rôle joué par les femmes dans le monde politique et économique du Sénégal pour arriver à un bilan et dresser des perspectives de la lutte des femmes au Sénégal.

Séminaire

Le dialogue interreligieux en zones frontalières

Pandémies et prévention: que disent les religions?

La FKA et la CADEV organisent un séminaire d'échange à Kédougou pour discuter sur la manière dont les différentes religions et confessions abordent la pandémie et les mesures de prévention.

Séminaire

Gouvernance sécuritaire des migrations et criminalités transfrontalières

Le contrôle de la circulation illicite des ALPS

La FKA et le MALAO organisent à Kédougou un séminaire sur la gouvernance sécuritaire des migrations et criminalités tranfrontalières; le contrôle de la circulation illicite des ALPC

Sicherheitspolitische Herausforderungen in Afrika

Der stellvertretende Generalsekretär Dr. Gerhard Wahlers betont im Senegal die Bedeutung Westafrikas für die europäische Sicherheit

Im Rahmen seines Besuchs nahm der stellvertretende Generalsekretär am Dakar Sicherheitsforum teil, der größten sicherheitspolitischen Konferenz in Afrika. Die KAS werde als wichtiger Partner in Westafrika geschätzt, sagte Wahlers während seines Aufenthalts. Bei der Einweihung der neuen Büroräumlichkeiten der KAS in Dakar lobte er auch die Entwicklung des Landes.

Innovative Ideen für Westafrika

KAS-WASS: Erster westafrikanischer Start-Up-Summit in Dakar

Vom 15. bis 18. Oktober 2018 fand auf Initiative des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung im Senegal der erste westafrikanische Start-Up-Summit in Dakar statt. Gemeinsam mit den senegalesischen Start-Ups jokkolabs (social change hub) und Watu Digital Lab sowie mit Unterstützung der Israelischen Botschaft im Senegal konnten Start-Up-Gründer aus den 15 Staaten der westafrikanischen Wirtschaftsgemein-schaft CEDEAO/ECOWAS sowie aus Deutschland und Israel nach Dakar eingeladen werden.

Frankophone Zusammenarbeit: Saarland und Senegal

Staatssekretär Roland Theis besucht Senegal

Vom 2. bis 4. September 2018 besuchte der Staatssekretär für Justiz und Europa und Bevollmächtigte für Europaangelegenheiten des Saarlands, Roland Theis, auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Senegal. Kurz nach dem ersten Besuch eines deutschen Regierungschefs Ende August im Senegal konnte nunmehr ein Regierungsmitglied eines deutschen Bundeslandes im Senegal zu politischen Gesprächen begrüßt werden.

Marshallplan für Arbeit

Veranstaltung zum Thema „Wirtschaft und Schaffung von Arbeitsplätzen im Senegal“

Am Donnerstag, dem 5. Juli 2018, fand das zweite in Zusammenarbeit mit dem westafrikanischen Think Tank Wathi organisierte Rundtischgespräch in diesem Jahr in den Räumlichkeiten des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Senegal in Dakar statt. Wathi ist ein westafrikanischer Think Tank, der vor allem onlinebasiert arbeitet und Bürgern in allen westafrikanischen Staaten die Möglichkeit bietet, Veröffentlichungen zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen Westafrikas einzureichen und zu diskutieren.

Social Media und Start-Ups in Gambia und Senegal

Workshops mit Jungunternehmern und Nachwuchspolitikern

Vom 27. Juni bis 1. Juli 2018 führte das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sitz in Dakar mehrere Veranstaltungen in Gambia und Senegal mit dem aus Deutschland angereisten Startup-Gründer und Social-Media-Experten Juri Schnöller durch. Juri Schnöller ist Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und Mitbegründer von Cosmonauts & Kings, des ersten politischen Tech-Start-Ups in Deutschland.

Schaffung von Arbeitsplätzen wichtiger als Verbesserung der Infrastruktur

Auftaktveranstaltung mit Afrobaromètre: Studienvorstellung

Am Dienstag, dem 26. Juni 2018, organisierte das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung im Senegal eine erste gemeinsame Veranstaltung mit Afrobaromètre. Bei der Veranstaltung, an der Vertreter aus Ministerien, Journalisten, Wissenschaftler und Vertreter der Zivilgesellschaft teilnahmen, wurden die neuesten Studienergebnisse der beteiligten Forscher zum Thema „Öffentliche Politik und die Prioritäten der Bürger im Senegal“ vorgestellt.

Migrationspartnerschaft - Erwartungen und Realitäten im Senegal

Workshop mit Experten aus Deutschland vor Ort

Vom 21. bis 25. Mai 2018 fand auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Workshop zum Thema „Migrationspartnerschaft – Erwartungen und Realitäten im Senegal“ mit deutschen Experten aus Ministerien, der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie der Forschung in Dakar statt. Im Rahmen des Workshops fanden Gespräche mit senegalesischen Regierungsvertretern, Abgeordneten, Journalisten und zivilgesellschaftlichen Akteuren statt.

Demokratie von unten

Workshop für neu gewählte Gemeinderäte in Gambia

Am 25. und 26. April 2018 veranstaltete das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sitz in Dakar einen Workshop mit dem National Youth Council of The Gambia für neu gewählte Gemeinderäte in dem kleinen Land in Westafrika. Mehr als 40 junge Gemeinderäte wurden im Rahmen des zweitägigen Workshops in Grundlagen der kommunalen Selbstverwaltung geschult und über ihre Rechte und Pflichten als kommunale Mandatsträger aufgeklärt.

Dr. Stefan Kaufmann MdB im Senegal

Stärkung von Bildung, Ausbildung und Wirtschaft zur Reduzierung von Fluchtursachen

Vom 25. bis 28. März 2018 war der Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Bildung und Forschung des Deutschen Bundestages, Dr. Stefan Kauf-mann, auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Senegal. Im Rahmen des Seminars „Westafrikas Wunderkind? Stärkung von Bildung, Ausbildung und Wirtschaft im Senegal zur wirksamen Reduzierung von Fluchtursachen“ konnte Dr. Kaufmann MdB Gespräche mit hochkarätigen Experten aus Politik und Wirtschaft in dem westafrikanischen Land führen.

Unabhängigkeit der Justiz oder Anarchie

WATHI-KAS-Rundtischgespräch zum Justizsystem Senegals

Am 29. März fand in Zusammenarbeit mit dem westafrikanischen Think Tank Wathi die erste Rundtischdiskussion 2018 statt. Seit 2017 organisiert das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung im Senegal viermal jährlich Rundtischgespräche zu aktuellen Themen mit Wathi, um Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die Möglichkeit zum Austausch über aktuelle Themen zu bieten.