Agrégateur de contenus

Présentations et compte-rendus

Publikationen

"Europa ist weit mehr als Finanz- und Sinnkrise!"

Hochrangige politische Diskussion über Europas Zukunft

Am 13. Juli 2012 freute sich die KAS Oldenburg über Prominenz aus Brüssel: Klaus Welle, Generalsekretär des Europäischen Parlaments, nahm die Einladung ins Landesmuseum für Natur und Mensch an. Weiterhin wirkten der Europapolitiker Dr. Hans-Gert Pöttering und Björn Thümler, Unions-Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag, an der Veranstaltung zum Thema "Die europäischen Institutionen nach Lissabon" mit. Der Abend zählte zur deutschlandweiten "Rednertour Europa" und stellte die bereits zweite Veranstaltung des KAS-Bildungswerks Oldenburg in dieser Reihe dar.

Inszenierung + Inhalt = erfolgreicher Politiker

Neue Veranstaltungsreihe startet mit Vortrag über gute und schlechte politische Kommunikation

Premiere der "Osnabrücker Landgespräche" zum Thema "Der inszenierte Kandidat - Wie Bilder Wahlen entscheiden"

Karolina Lang-Vöge einstimmig als neues Mitglied aufgenommen

HES-Mitgliederversammlung in Kiel am 19. Juni 2012

Jährliche Vollversammlung der Hermann-Ehlers-Stiftung (HES)

"Fair-handeln statt ver-handeln"

Renommierter Demoskop Schöppner in Ostfriesland zu Gast

Vortrag und Diskussion

Konferenz zur deutsch-niederländischen Kooperation in Europa

In mehreren Panels wurden auf einer Konferenz der KAS Oldenburg in Lingen der aktuelle Stand und die Chancen grenzüberschreitender Aktivitäten zwischen Deutschland und den Niederlanden diskutiert.

Emotionalität und Beziehungsfähigkeit wichtig im Umgang mit Demenz

Über eine Million Erkrankte in Deutschland bedeuten eine gesellschaftspolitische Herausforderung

Emotionalität und Beziehungsfähigkeit zwischen Demenzkranken und Gesunden sind von zentraler Bedeutung für eine gute Begleitung der Patienten. Zu diesem Ergebnis kam eine Diskussionsrunde zum Thema "Demenz als gesellschaftspolitische und ethische Herausforderung", zu der das KAS-Bildungswerk Oldenburg am 7. Juni 2012 nach Meppen eingeladen hatte.

Fraktionsvorsitzender Thümler bei Osnabrücker KAS-Stipendiaten

Politische Diskussionsveranstaltung

„Licht am Ende des Tunnels“

Vor 200 Zuhörern stemmt sich Peter Altmaier optimistisch gegen die Schuldenkrise

„Nach den letzten fürchterlichen zweieinhalb Jahren sehen wir endlich wieder Licht am Ende des Tunnels.“ Mit einem kraftvollen Vortrag voller Optimismus hat der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Peter Altmaier, vor 200 Zuhörern in der Universität Osnabrück für die europäische Idee geworben und die Rettung Griechenlands verteidigt.

Frauen stärken die "Marke ICH"

Coaching des Frauenkollegs NORD in Kiel

Zum ersten Mal war das Frauenkolleg NORD zu Gast in Schleswig-Holstein. Der Basiskurs zum Thema "Die Marke ICH - Sicher und souverän kommunizieren und präsentieren vor der Kamera" fand vom 9. bis 10. März 2012 in der Hermann-Ehlers-Stiftung in Kiel statt und begeisterte die teilnehmenden Multiplikatorinnen sowohl inhaltlich als auch in puncto Tagungsort.

„Ein großer Deutscher“

In Bad Iburg ehrt die KAS vor 520 Gästen Ludwig Windthorst

Vor 200 Jahren wurde Ludwig Windthorst, Begründer der Christlichen Demokratie in Deutschland, in Ostercappeln in der Nähe von Osnabrück geboren. Seine politische Karriere begann der Gegenspieler Bismarcks und Vorsitzende der Zentrumspartei in Bad Iburg mit der Kandidatur für das Parlament des damaligen Königreichs. Genau hier würdigte die Konrad-Adenauer-Stiftung Windthorst nun mit einer Festveranstaltung.

Agrégateur de contenus

À propos de cette série

La Fondation Konrad-Adenauer, ses instituts, centres de formation et bureaux à l'étranger proposent tous les ans uin grand nombre de manifestations dédiées à des thèmes différents. À l'adresse www.kas.de, nous vous présentons, de manière actuelle et exclusive, des conférences, événements et symposiums. Outre un résumé thématique, vous trouverez ici aussi du matériel supplémentaire tel que des photos, des manuscrits de discours, des vidéos ou des podcasts radio.

Informations de commande

Éditeur

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.