Handreichungen zur Politischen Bildung

Demografie und Demokratie

Experten-Positionen zum Einfluss des demografischen Wandels auf die Demokratie
Auf dem Demokratie-Kongresses „Schrumpft die Demokratie? Wie der demografische Wandel unsere Zukunft verändert“ im Winter 2014 diskutierten Experten jenseits der Fragen von Rente, Pflege, medizinischer Versorgung, Familie oder Fachkräftemangel die Auswirkungen des demografischen Wandels auf unsere lebendige Demokratie. Dabei ging es um Themen im Bereich Politik, Gesellschaft und Politische Bildung, zum Beispiel wie sich Machtverhältnisse und Deutungshoheiten verändern können, wie Engagement und Partizipation im demografischen Wandel aussehen kann und was sich in der Politischen Bildung ändern muss, um den Anforderungen des Wandels gerecht zu werden. Im Vorfeld und im Nachgang zum Demokratie-Kongress 2014 haben Experten sich mit dem Thema Demokratie und Demografie beschäftigt. Die Ergebnisse finden Sie in dieser Onlinepublikation. Die Beiträge sind im Rahmen einer Medienpartnerschaft zwischen Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Tagesspiegel entstanden.

Über diese Reihe

Mit der Reihe „Handreichungen zur Politischen Bildung“ möchte die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung interessierte Bürgerinnen und Bürger über politische Entwicklungen informieren, Orientierungen in Sachfragen geben und das Interesse an politischer Mitwirkung stärken. Die Handreichungen verstehen sich als Grundlageninformationen zur Beteiligung an aktuellen politischen Diskussionen.

Bestellinformationen

Die Handreichungen können telefonisch oder per E-Mail unter dem aufgeführten Kontakt bestellt werden.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Johanna Kyriazoglou

Johanna Kyriazoglou bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Johanna.Kyriazoglou@kas.de +49 2241 -246 4243 +49 2241 -246 5 4243