Opportunitätskosten(kalkül)

Opportunitätskosten haben als Bezugspunkt nicht direkte Kosten/Nutzen einer(s)

Produktion/eines Konsums sondern Erträge/Gewinne/Nutzen, die bei einer alternativen

Verwendung der für einen Zweck eingesetzten Mittel hätten realisiert werden können. Jeder

Mitteleinsatz verursacht Opportunitätskosten, da die eingesetzten Mittel für eine andere Nutzung

nicht mehr zur Verfügung stehen. Das Opportunitätskostenkalkül vergleicht die so verstandenen

„Kosten“ alternativer Verwendungsmöglichkeiten der Mittel. Der Einsatz der Kostengüter für die

Produktion von Gut A ist nur dann optimal, wenn es keine Produktion von Gütern B – Z gibt,

bei denen bei gleichem Gewinn geringere Kosten bzw. bei gleichen Kosten ein höherer

Gewinn möglich wäre.

Megosztás