Pressemitteilungen

Berliner Lokale Agenda 21

Podiumsdiskussion in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Seit dem Erdgipfel in Rio 1992 arbeiten weltweit über 6.000 Kommunen an einem Handlungsprogramm für das 21. Jahrhundert. In Berlin forderte das Abgeordneten-haus den Senat 1999 auf, eine Berliner Lokale Agenda 21 zu erstellen. Seit Dezember 2004 liegt der erste Entwurf eines Handlungsprogramms nun dem Abgeordnetenhaus bzw. den betroffenen Fachausschüssen vor.

Doch wie geht es nun weiter? Wie kann ein partizipativ erstelltes, jedoch vom Senat nicht beschlossenes Dokument vom Parlament behandelt werden? Ist eine Zusammenarbeit zwischen Parlament und den gesellschaftlichen Gruppen vorgesehen? Und wie kann eine derartige Zusammenarbeit aussehen?

Im Rahmen eines Podiumsgespräches diskutieren am Dienstag, 8. Februar 2005, 20.00 Uhrin der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstraße 35) unter der Leitung von Senator a.D. Dr. Volker Hassemer:

Stefan Richter, Vorstand von Berlin 21, Geschäftsführer der Grünen Liga Berlin,

Matthias Wambach, Landesgeschäftsführer der CDU Berlin,

Gernot Klemm, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses, PDS.

Eine Kommentierung erfolgt durch:

Prof. Dr. Klaus Brake, Autor der Berlin-Studie,

Prof. Dr. Rolf Kreibich den geschäftsführenden Direktor des Institutes für Zukunftsstudien und Technologiebewertung,

Lars Vogelsang, Berlin 21, Agenda-Agentur Berlin,

Erhard O. Müller, Berlin 21, Netzwerk Zukunft.

Dieses öffentliche Gespräch ist Teil des Projektes „Zukunft Berlin – Capitale Potenziale“ der Konrad-Adenauer-Stiftung und soll beispielhaft an der Berliner Lokalen Agenda 21 aufzeigen, wie bürgergesellschaftliches Engagement und das Handeln der Politik miteinander verbunden werden können.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

U.A.w.g. unter monika.siebke@kas.de oder Tel.: 030/26996-272.

Diskussion
2005 Februari 8
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin
Veranstaltungsprogramm

Tentang seri ini

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Informasi pemesanan

erscheinungsort

Berlin Deutschland