Pressemitteilungen

Die Medienpolitik der 80er Jahre

Fortsetzung der Reihe "Die Ära Kohl im Gespräch" mit Bernhard Vogel, Christian Schwarz-Schilling und Klaus von Dohnanyi

Mit dem Anspruch, eine "Wende" zu schaffen, übernahm Helmut Kohl 1982 als Kanzler Regierungsverantwortung für die Bundesrepublik Deutschland. Viel hat sich in den sechzehn Jahren seiner Kanzlerschaft bewegt. Bei der Reform des Mediensektors gab es heftige Auseinandersetzungen über die Veränderung des "bewährten" dualen Systems und die Neuordnung der Massenkommunikation.

Am Donnerstag, 15. November 2001, 14.00-20.00 Uhr, steht deshalb in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) die "Medienpolitik der 80er Jahre" im Mittelpunkt der Reihe "Die Ära Kohl im Gespräch". Wissenschaftler, Zeitzeugen und Journalisten diskutieren über die Reformentscheidungen, ihre ordnungspolitischen Grundlagen und ihre informationsgesellschaftlichen Auswirkungen. Teilnehmer sind:

  • Dr. Bernhard Vogel MdL, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Bundesminister a.D. Dr. Christian Schwarz-Schilling MdB
  • Bürgermeister a.D. Dr. Klaus von Dohnanyi
  • Intendant a.D. Prof. Dr. Peter Schiwy
  • Claus Detjen, ehem. Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Zeitungsverleger
  • Prof. Dr. Beate Schneider, Universität Hannover
  • Prof. Dr. Jürgen Wilke, Universität Mainz
Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie recht herzlich ein. Nähere Informationen zu der Veranstaltung und der Veranstaltungsreihe finden Sie im Internet. -mehr-

U.A.w.g. unter Tel.: 030/26 996 - 216, Fax: -261 oder

E-Mail

Tentang seri ini

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Informasi pemesanan

erscheinungsort

Berlin Deutschland