Diskussion

High Way or Wrong Way: Opportunities and Challenges for a Global Data Governance Framework

Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Internet Governance Forums 2020 (IGF) der Vereinten Nationen

Das digitale Zeitalter ist ein Zeitalter der Daten. Wie Daten gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden, wird entscheidend für die Gestaltung der digitalen Zukunft sein. Während Staaten zunehmend Rechtsrahmen für den Umgang mit Daten schaffen, z.B. für den Schutz personenbezogener Daten, fehlt es an einem globalen Ordnungsrahmen. Dank jüngerer Entwicklungen - wie etwa der Zunahme GDPR ähnlicher Rechtsrahmen weltweit – scheint sich allerdings ein Möglichkeitsfenster hierfür zu öffnen.

Rincian

Wie die Chancen für einen  Data Governance-Rahmen insbesondere mit Blick auf den Schutz personenbezogener Daten tatsächlich aussehen und wo Hindernisse liegen, wird die Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen des Internet Governance Forums 2020 (IGF)  der Vereinten Nationen mit dem Europaabgeordneten Axel Voss und weiteren Experten aus den USA, Singapur und Brasilien am 02.11.2020 zu früher Stunde diskutieren. Wenn Sie Interesse an der Gestaltung der digitalen Zukunft haben, melden Sie sich doch gern zu dem Event an und kommen Sie mit unseren Experten zu einem Morgenkaffee zusammen, um zu erfahren, wie der Schutz personenbezogener Daten auf globaler Ebene ausgestaltet werden kann.

Die Veranstaltung wird als Teil des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen in englischer Sprache stattfinden.

Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte die Anmeldeplattform des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen. Wie dies geht, finden sie in unseren Anleitung, die Sie weiter unten auf der Seite herunterladen können.

Sprecher:

  1. Nathalie Pang
    Senior Lecturer und Principal Investigator an der National University of Singapore und Leiterin des “Global Citizen`s Dialogue: We the Internet”
  2. Clàudio Lucena
    Professor für Recht an der Paraíba State University in Brasilien und Berater der Stiftung für Wissenschaft und Forschung der portugiesischen Regierung (Fundação para a Ciência e a Tecnologia)
  3. Fiona Alexander
    Senior Beraterin für politische Strategien an der School of International Service der American University und ehemalige internationale Vertreterin der National Telecommunications and Information Administration’s (NTIA) des US-Handelsministeriums
  4. Axel Voss
    ​​​​​​​Mitglied des Europaparlaments (EPP / CDU) und dort Mitglied im Rechtsausschuss wie auch dem besonderen Ausschuss für Künstliche Intelligenz im digitalen Zeitalter

program

06:55 CET Log IN

07:00 CET Einführung

Thomas Birringer, Stv. Hauptabteilungsleiter Analyse und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung, e.V.

07:05 CET Präsentation des Panels

Eduardo Magrani, Präsident des National Institute for Data Protection in Brasilien

07:10 CET Einführende Statements der Sprecher

Nathalie Pang, Leiterin des “Global Citizens Dialogue: We the Internet”
Clàudio Lucena, Professor für Recht Paraíba an State University in Brasilien
Fiona Alexander, Senior Beraterin für politische Strategien an der School of International Service der American University
Axel Voss, MEP (EPP / CDU), Mitglied des Europaparlaments (EPP / CDU) und dort u.a. Mitglied im besonderen Ausschuss für Künstliche Intelligenz im digitalen Zeitalter

07:25 CET Diskussion mit den Sprechern

Eduardo Magrani, Präsident des National Institute for Data Protection in Brasilien

07:50 CET Q & A

07:57 CET Danksagung und Schlussworte

Thomas Birringer, Stv. Hauptabteilungsleiter Analyse und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung, e.V.
tambahkan ke kalender

tempat

Online über die Zoom-Plattform des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen.

speaker

  • Thomas Birringer
    • Eduardo Magrani
      • Nathalie Pang
        • Clàudio Lucena
          • Fiona Alexander
            • Axel Voss