Partisipasi-partisipasi dalam acara

Archiv übernimmt Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg

dari Peter Crämer
Im Herbst 2016 konnte das Archiv für Christlich-Demokratische Politik einen ganz besonderen Schatz in seine Sammlungen übernehmen: Hunderte von handschriftlichen Briefen von Ernst Theodor Eichelbaum aus den Jahren 1911 bis 1946.

Ernst Theodor Eichelbaum (1893-1991) war 1945 Mitbegründer der CDU in Leipzig und dort bis 1948 hauptamtlicher Zweiter Bürgermeister. Nach seinem Parteiausschluss floh er 1948 in den Westen. Dort gehörte er zu den Gründern des „Gesamtverbandes der Sowjetzonenflüchtlinge e.V.“, den er bis 1963 als Bundesvorsitzender führte. 1957 bis 1964 gehörte Eichelbaum, der über Jahrzehnte Mitglied im Hauptvorstand der Exil-CDU war, als Abgeordneter dem Deutschen Bundestag an.

Nach dem Abitur 1911 studierte Eichelbaum zunächst Germanistik, Geschichte, Religion und Philosophie in München, Leipzig und Berlin. 1914 meldete er sich bei Kriegsausbruch freiwillig. Eichelbaum wurde zuerst an der Westfront in Frankreich, ab 1917 an der Ostfront in Russland eingesetzt. Aufgestiegen bis zum Leutnant der Reserve, wurde er schwer verwundet und mehrfach ausgezeichnet. Während der Jahre im Feld korrespondierte Eichelbaum intensiv mit seiner Familie in Leipzig. Stehen in den Briefen an seine Eltern (Vater Julius Eichelbaum war Richter am Reichsgericht) und die Schwester Agathe Schilderung aus dem Soldatenalltag im Vordergrund, so sind die berührenden Zeilen an seine geliebte Freundin Luise-Lotte sehr persönlich und voller Sehnsucht gehalten. Insgesamt 621 Feldpostbriefe aus dieser Zeit hat Eichelbaum gesammelt, später selbst nummeriert und gebündelt.

Das Briefkonvolut ergänzt den Archivbestand Ernst Theodor Eichelbaum (ACDP, 01-201), der bisher vor allem Materialien zu den Anfängen der CDU in Leipzig und zur Flüchtlingspolitik in der Bundesrepublik enthielt, um eine beeindruckende persönliche Facette. Zusammen mit den Feldpostbriefen konnten ebenfalls Notiz- und Tagebücher Eichelbaums sowie Gedichte aus seinem lyrischen Schaffen übernommen werden.

Einzeltitel
2016 Desember 19
Findbuch Ernst Theodor Eichelbaum

Tentang seri ini

Konrad-Adenauer-Stiftung dengan karya-karya dan pusat-pusat pendidikannya serta kantor-kantornya di luar negeri menyelenggarakan setiap tahun beribu-ribu buah acara tentang topik yang beraneka-ragam. Di dalam situs www.kas.de, kami memberitakan secara aktuil dan eksklusif bagi Anda tentang kongres, peristiwa, dan simposium dll. yang terpilih. Di samping ringkasan isi, Anda di situ memperoleh juga bahan tambahan seperti gambar, naskah ceramah, serta rekaman video dan audio.

Informasi pemesanan

erscheinungsort

Berlin Deutschland