Contributi per le manifestazioni

Italien: Politik und Kunst am Aschermittwoch

Gesprächsrunde und Austellungseröffnung am 22. Februar 2012 im Auslandsbüro Rom der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am Aschermittwoch hinterfragen die Parteien in Deutschland traditionell nicht nur den politischen Gegner, sondern auch sich selbst. Das Auslandsbüro Italien hat diese Tradition genutzt, um am 22. Februar 2012 mittels der Ausstellung „Halbwahrheiten“ von Peter Fleischer Harkort über aktuelle Herausforderungen in Politik und Gesellschaft Italiens nachzudenken.

Adenauer e De Gasperi: Una relazione particolare

Nella prima metà del 2011 la Fondazione Konrad Adenauer ha organizzato insieme all'Università LUMSA, un ciclo di conferenze sulle relazioni italo-tedesche dal 1945 al 1954. La Realpolitik nelle relazioni italo-tedesche all'epoca di Alcide De Gasperi e Konrad Adenauer è stato un tema approfondito nelle conferenze.

Adenauer und De Gasperi: Ein besonderes Verhältnis

Eine Vorlesungsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung und der LUMSA

Im Sommer 2011 führte das Auslandsbüro Rom der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der römischen Universität LUMSA eine Vorlesungsreihe zum Neubeginn der Staatlichkeit in Deutschland und Italien nach dem Zweiten Weltkrieg durch. Die Realpolitik in den deutsch-italienischen Beziehungen zur Zeit von Alcide De Gasperi und Konrad Adenauer von 1945 bis 1954 war zentrales Thema der Reihe.

Newsletter Dezember 2011

Neues aus dem Auslandsbüro Rom

Die Newsletter im Dezember berichtet über unseren Blog "Aquädukt", der seit 1. Dezember online ist und über den politische Adventskalender, der uns mit seinen Wünschen für Europa bis Weihnachten begleiten wird. Wir informieren über die vergangenen Veranstaltungen und den Regierungswechsel in Italien.

"Wir sind die Bürger - Wir sind die Stadt"

Konferenz "Die Stadt erneuern", 17. November 2011 in Rom

Wie wird die Stadt in der ich lebe zu „meiner“ Stadt, auch wenn ich nicht dort geboren oder seit Jahrzehnten verwurzelt bin? Wie können Gemeinden einen „Bürgersinn“ fördern, der Engagement und Kreativität freisetzt – nicht nur, wenn Menschen wütend sind und Bauvorhaben ablehnen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der deutsch-italienischen Diskussion an der u.a Volker Hassemer von der Stiftung Zukunft Berlin, Kirsten Witte von der Bertelsmann Stiftung, Mauro Magatti von der Universität Sacre Cuore und Giorgio Arena, Präsident des Laboratoriums „Labsus“ teilnahmen.

Newsletter Oktober 2011

Neues aus dem Auslandsbüro Rom

Im Fokus der Oktoberausgabe stehen neben unseren aktuellen Projekten in Italien der Gewinner unseres Ghostwriter-Wettbewerbs, Berichte zu unseren letzten Veranstaltungen sowie eine Vorstellung unseres nun wieder kompletten Teams. Viel Spaß bei der Lektüre!

Newsletter Ottobre 2011

Novità dall'uffico della KAS a Roma

I nostri temi in questa edizione sono tra l’altro il vincitore del concorso Ghostwriter, nostro programma attuale, delle notizie sui nostri eventi passati e una breve presentazione del nostro Team e della nostra nuova stagista. Buona lettura!

Newsletter Giugno 2011

Novità dall'uffico della KAS a Roma- Nel focus di questa edizione si trovano le attuali sviluppi politici in Italia, la visita del papa in Germania, delle notizie sui nostri eventi passati e una breve presentazione della nostra nuova stagista. Buona lettura!

Newsletter Juni 2011

Neues aus dem Auslandsbüro Rom

Im Fokus dieser Ausgabe stehen die aktuellen politischen Entwicklungen in Italien, die Reise des Papstes nach Deutschland, Hinweise zu den letzten Veranstaltungen sowie eine kurze Präsentation unserer neuen Praktikantin. Viel Spaß bei der Lektüre!

Una nuova misura per il mondo: Uno sguardo verso il futuro

Una conferenza della Fondazione Adenauer a Roma, 8 Aprile 2011

In collaborazione con la Pontificia Università Gregoriana, le università LUISS, LUMSA, LUSPIO, l’Istituto Luigi Sturzo, la Fondazione Alcide De Gasperi, Meseuro, la Fondazione Uni Verde, la Fondazione RUI e la comunità Sant’Eugidio, l’8 aprile 2011, la Fondazione Adenauer ha realizzato l’evento “Una nuova misura per il mondo. Uno sguardo verso il futuro”.

su questa serie

La Fondazione Konrad Adenauer, le sue istituzioni e i suoi centri di formazione e uffici esteri organizzano ogni anno diverse migliaia di eventi su diversi temi. Sotto kas. de riportiamo informazioni attuali ed esclusive per voi su conferenze, eventi, simposi ecc. selezionati. Qui troverete insieme a un riepilogo dei contenuti anche materiale aggiuntivo come fotografie, manoscritti di discorsi, video o registrazioni audio.

informazioni per l'ordine

editore

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.