Aggregatore Risorse

Contributi per le manifestazioni

Publikationen

„Enger Austausch zwischen Religion und Politik“

Außenminister beim Heiligen Stuhl zu Gast

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach der Außenminister beim Heiligen Stuhl, Erzbischof Paul Richard Gallagher, über das Verhältnis von Religion und Diplomatie in der internationalen Politik.

Italien stabil und handlungsfähig machen

Die Architektin der Verfassungsreform Boschi wirbt in Berlin für das ehrgeizige Vorhaben

Die italienische Ministerin Maria Boschi hat in Berlin für die geplante Verfassungsreform in ihrem Land geworben. Das Vorhaben sei ohne Frage ehrgeizig aber von zentraler Bedeutung für die Stabilität Italiens und damit auch Europas, sagte sie bei einem Besuch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Papst Franziskus gibt den Menschen ein Zeichen der Hoffnung

Karlspreisverleihung 2016

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, hat anlässlich der heutigen Karlspreisverleihung den Einsatz von Papst Franziskus für ein friedliches Europa gewürdigt. „Papst Franziskus gibt den Menschen ein Zeichen der Hoffnung in dieser von Krisen geplagten Welt“, erklärte Hans-Gert Pöttering in Rom.

Wirtschaftswachstum in Italien: Welche Rolle spielen Startups und Innovation?

Das neunte Treffen der Deutsch-Italienichen Jungen Gruppe

Wie können Startups und Innovation zur Ankurbelung der italienischen Wirtschaftbeitragen? Und welchen Rahmen stellen Politik und Wirtschaft? Mit diesemThema befasste sich die „Deutsch-Italienische Junge Gruppe“ vom 2.-4. März 2016 in Rom.

Die Rolle der Religionen in einer globalisierten Welt

BUCHVORSTELLUNG IN DER PÄPSTLICHEN UNIVERSITÄT GREGORIANA

Bei der Vorstellung der Publikation “Religion and politics” in der Päpstlichen Universität Gregoriana diskutierte Kardinal Tagle mit Dieter Althaus sowie Giancarlo Bosetti, Direktor der Zeitschrift Reset und den Teilnehmern der Gruppe Sinderesi. Sinderesi meint einen Kurs von Studierenden und jungen Erwachsenen, die sich seit nunmehr vier Jahren regelmäßig an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom treffen, um politische Grundthemen aus der Perspektive der kirchlichen Soziallehre zu diskutieren.

TTIP: Prioritäten und Herausforderungen für Deutschland und Italien

MdB Andreas Lämmel zu Besuch im Rom

Bei einem Rundtischgespräch mit Abgeordneten und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft standen die aktuellen Verhandlungen um das Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) zwischen der Europäischen Union und den USA im Fokus.

In Europa herrscht Solidaritätsbedarf

Gunther Krichbaum MdB und Angelino Alfano reflektieren zum Thema Außengrenzen der EU

Eine „echte Europäisierung des Asylrechtes“ hat der Vorsitzende im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Bundestags, Gunther Krichbaum MdB, in Rom gefordert. Um die Flüchtlingskrise in Europa zu entschärfen, müsse man eine Liste sicherer Drittstaaten aufstellen und einen fairen Verteilmechanismus in Europa durchsetzen, so Krichbaum im Rahmen der vierten Lectio Magistralis der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Fondazione De Gasperi unter der Schirmherrschaft der italienischen Abgeordnetenkammer.

Dr. Hans-Gert Pöttering zu Gast in Rom

Vom 24. bis 26. November war unser Vorsitzender Dr. Hans-Gert Pöttering in der italienischen Haupstadt zu Gast und traf hier u.a. auf Mario Monti, Romano Prodi und Giorgio Napolitano. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise in Europa sowie Fragen der europäischen Sicherheitspolitik.

Sfide per la politica di sicurezza al confine meridionale dell'Unione

Viaggio informativo dell'onorevole tedesco Roderich Kiesewetter

Dal 27 al 30 ottobre, l'onorevole tedesco Roderich Kiesewetter, rappresentante dello schieramento CDU/CSU nella commissione Esteri e responsabile per l'Italia all'interno dello stesso gruppo, ha affrontato un viaggio informativo a Roma. Obiettivo del viaggio era mettere assieme utili spunti in merito alle posizioni italiane relative a politica estera, di sicurezza e difesa. Durante i colloqui, in primo piano sono stati specialmente temi quali immigrazione, situazione in Libia e sviluppi nel conflitto russo-ucraino.

Immigration nach Europa: „Nicht übereinander, sondern miteinander reden“

BUNDESTAGSDELEGATION REIST ZU POLITISCHEN GESPRÄCHEN VOM 14.BIS ZUM 16.09.2015 NACH SIZILIEN UND ROM

Die Flüchtlingsströme nach Europa stellt die Europäische Union vor die wohl größte Herausforderung seit ihrer Gründung. Insbesondere die ungleiche Lastenverteilung innerhalb der Union sorgt für Diskussionen und erfordert gemeinsame europäische Lösungsansätze.

Aggregatore Risorse

su questa serie

La Fondazione Konrad Adenauer, le sue istituzioni e i suoi centri di formazione e uffici esteri organizzano ogni anno diverse migliaia di eventi su diversi temi. Sotto kas. de riportiamo informazioni attuali ed esclusive per voi su conferenze, eventi, simposi ecc. selezionati. Qui troverete insieme a un riepilogo dei contenuti anche materiale aggiuntivo come fotografie, manoscritti di discorsi, video o registrazioni audio.

informazioni per l'ordine

editore

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.