אירועים

Heute

אוק׳

2020

-

נוב׳

2020

Hidden Innovators
Bewerbe dich mit deiner eigenen Innovation bei uns! In der Kampagne sollen Menschen und ihre Innovationen sichtbar gemacht werden.

אוק׳

2020

-

נוב׳

2020

Hidden Innovators
Bewerbe dich mit deiner eigenen Innovation bei uns! In der Kampagne sollen Menschen und ihre Innovationen sichtbar gemacht werden.
למידע נוסף

אפר׳

2020

-

דצמ׳

2020

#KASkonkret
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir jede Woche aktuelle und dringliche Themen besprechen. Wir tun dies auf Facebook und wir tun es live!

אפר׳

2020

-

דצמ׳

2020

#KASkonkret
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir jede Woche aktuelle und dringliche Themen besprechen. Wir tun dies auf Facebook und wir tun es live!
למידע נוסף

אוק׳

2020

canceled
Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
canceled

אוק׳

2020

Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
למידע נוסף

אוק׳

2020

Hamburg
canceled
VERANSTALTUNG ABGESAGT: Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
canceled

אוק׳

2020

Hamburg
VERANSTALTUNG ABGESAGT: Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
למידע נוסף

פסגה

Digitaler Kommunalkongress 2020

Smart City - Smart Village. Digitale Strategien für Stadt und Land.
Unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun

Die Digitalisierung ist ein Megatrend, der unser gesamtes gesellschaftliches Zusammenleben radikal verändert. Wie können Metropolen, Städte und ländliche Regionen die Chancen der Digitalisierung für ihre Bewohner nutzen und die Grundlagen für ein nachhaltiges, vernetztes, partizipatives und innovatives Zusammenleben im 21. Jahrhundert schaffen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des „Digitalen Kommunalkongresses 2020“ der KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

כנס

Europe’s Strategic Choices 2020

Thursday 5 and Friday 6 November

Live-Stream

Schicksalswahl: Die USA am Tag danach

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 3. November 2020 wählen die Vereinigten Staaten von Amerika einen neuen Präsidenten. Selten hat eine Wahl bereits im Vorfeld so viele Emotionen, Befürchtungen, aber auch Hoffnungen ausgelöst. Das Rennen um die Mehrheit im Electoral College wird weltweit mit Spannung erwartet – auch in Deutschland sind die Diskussionen, wie sich eine mögliche weitere Amtszeit Donald Trumps oder ein Sieg seines Kontrahenten Joe Biden auf die transatlantische Partnerschaft auswirken werden, sehr intensiv.

כנס

Soziale Marktwirtschaft ökologisch erneuern

Ökologische Innovation, wirtschaftliche Chancen und soziale Teilhabe in Zeiten des Klimawandels

סמינר

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Bundesland Hessen treffen soll, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

סמינר

Menschen begeistern, politische Ziele erreichen

Was politische Führungskräfte leisten müssen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Kenntnisse vertiefen und so motiviert werden, sich in ihrem persönlichen Umfeld in Politik und Gesellschaft zu engagieren.

סמינר

Sicher auf dem politischen Parkett

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse in der politischen Kommunikation vertiefen und ihre persönlichen Fähigkeiten, in politischen Umfeldern ihre Argumente im Dialog mit anderen Personen vorzutragen, verbesssern.

סמינר

Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas

Was Helmut Kohls politisches Erbe heute bedeutet

Als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas hat er Geschichte geschrieben. Aber wie war der Politiker Helmut Kohl aus der Nähe betrachtet? Was machte das "Phänomen Kohl" aus, an dem sich immer wieder die Geister schieden.

שיחה

Kardinal Alojzieje Stepinac – eine moderne Heiligengeschichte

Podiumsgespräch

קריאה

Dissidentisches Denken

Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters

Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek mit dem Autor Marko Martin

"Gewählt wird, wer die teuersten Bonbons verschenkt"

Über einen jungen Politiker und seine Unabhängigkeit

Ganz knappe 30 Minuten hat Dr. Carsten Linnemann nach Vallendar mitgebracht. „Sie würden es verstehen, wenn Sie direkt gewählte Bundestagsabgeordneter wären“, sagt Linnemann. Ganz bald müsse er leider wieder aufbrechen und zu einem Termin in seinem Wahlkreis – Pflichtveranstaltung. Die verbleibende Zeit wolle er aber gern nutzen um wirkliche reinen Wein einzuschenken. „Spätestens 2030 ist Schluss – dann wird nichts mehr gehen“, sagt Linnemann und beginnt seine Rede, in der er vor allem eins beweisen möchte: Unabhängigkeit.

"Gleichberechtigung bedeutet Wahlfreiheit!"

Frauenerwerbstätigkeit in der Zwickmühle widersprüchlicher Anreize - Quote oder Minijob?

Demografischer Wandel und zunehmender Arbeitskräftemangel rücken die Bedeutung von Frauen als Arbeitnehmer zunehmend in den Mittelpunkt. Doch noch immer ist die Vereinbarkeit von Job und Familie häufig problematisch. Was könnten richtige Anreize sein? Darüber diskutierten Experten aus Wissenschaft und Politik bei der Veranstaltung "Eine faire Arbeitsmarktordnung - Reine Utopie?" im Panel III.

"Gläubiger Katholik mit einer revolutionären Idee"

Dr. Hans-Gert Pöttering lobte zum 50. Todestag Robert Schumans Engagement für Europa.

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, begrüßte die rund 350 Gäste zu der Veranstaltung im Bonner Haus der Geschichte.

"Griechenland hat große Anpassungsfähigkeit gezeigt"

Experten diskutierten über politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen Griechenlands

Vor sechs Jahren erfasste die Finanzkrise den globalen Markt und insbesondere bereits geschwächte Staaten wie Griechenland gerieten unter erheblichen Druck. Sie waren auf die Hilfe der Europäischen Union, das heißt ihrer Mitgliedsstaaten, der EZB und des Internationalen Währungsfonds, angewiesen. Der griechische Botschafter in Deutschland, Panagiotis Zografos bezeichnete 2009 als ein Jahr des Umbruchs für Griechenland bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

"Große Ideen entstehen in einer kleinen Nachbarschaft"

Irischer Europaminister Paschal Donohoe blickt optimistisch in die Zukunft Irlands

Nach einer harten Sparpolitik, einschneidenden Maßnahmen und Entbehrungen, hat es Irland als erstes Krisenland geschafft im Dezember 2013 den Euro-Rettungsschirm zu verlassen. Im Bereich der Exporte hat Irland sein Vorkrisen-Niveau wieder erreicht und die Wirtschaftsleistung wächst stetig. Wie die irische Regierung die Bevölkerung von der Europapolitik überzeugt hat und welche Verbesserungen für die zukünftige Entwicklung Europas von Nöten sind, diskutierte der irische Europaminister, Paschal Donohoe im „Gesprächskreis Europapolitik“ der Konrad-Adenauer-Stiftung.

"Heimat ist dort, wo ich verstanden werde"

In Erfurt fand der Kommunalkongress 2016 zum Thema "Heimat bilden. Was uns prägt – Was uns eint“ statt

Rund 200 Bürgermeister, Stadträte und Kommunalverantwortliche aus ganz Deutschland kamen am Freitag zum diesjährigen Kommunalkongress nach Erfurt. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt MdB diskutierten Kommunalpolitiker u.a. mit einer Kölschrock-Band, einem Sternekoch sowie dem Bürgermeister der Stadt Schengen über das Thema „Heimat bilden. Was uns prägt – Was uns eint“. Im Vorfeld der Tagung im historischen Erfurter Kaisersaal waren die Besucher zu einer moderierten Exkursion zu heimatstiftenden Orten in Thüringen eingeladen.

"Heiter bis wolkig"

Nikolaus Blome zur politischen Großwetterlage und seinem Ausscheiden beim ‚Spiegel‘

„Westliche Werte, Parteiendemokratie und Parlamentarismus - Müssen wir darum kämpfen?" Dieser Frage widmete sich Nikolaus Blome beim diesjährigen Netzwerktreffen der Hauptabteilung Politik und Beratung der Adenauer-Stiftung. Die Parteiendemokratie sei alternativlos, auch wenn im digitalen Zeitalter neue Anforderungen an sie gestellt würden, so der Journalist. Den „Tag des Grundgesetzes“ am 23. Mai bezeichnete er als willkommenen Anlass, etwas als Errungenschaft zu feiern, „wonach sich Milliarden Menschen sehnen“.

"Hilfe für Syrien kommt zu spät"

Fawwaz Haddad stellt sein Buch "Gottes blutiger Himmel" vor

Der blutige Konflikt in Syrien hält an und täglich kommt es zu neuen Schreckensnachrichten in den Medien. In seinem Buch „Gottes blutiger Himmel“ beschreibt der syrische Schriftsteller Fawwaz Haddad den Versuch eines syrischen Vaters, seinen dem Islamismus verfallenden Sohn im Irak zu finden und nach Hause zu bringen. Bei einer Lesung in der Konrad-Adenauer-Stiftung stellte er sein Buch vor.

"Hoffnung schafft im Herzen einen Ort der Freiheit"

75. Geburtstag von Bundespräsident Joachim Gauck

Zu Ehren des Bundespräsidenten luden die politischen Stiftungen unter dem Motto „Demokratie und Freiheit“ nach Berlin ein. Gemeinsam mit Stipendiatinnen und Stipendiaten diskutierte Gauck über ihre Erfahrungen, Sorgen und die Herausforderungen, denen sich der Wunsch nach Freiheit stets aufs Neue stellen müsse. Ausdrücklich lobte er dabei die Arbeit der Stiftungen: „Wenn es sie nicht schon gäbe, müsste man sie erfinden.“ Bewegende Worte fand der israelische Schriftsteller David Grossman, der Gaucks Verdienste im Kampf für die Freiheit würdigte.

"Hoppe" eine Traumbiographie

Lesung mit Felicitas Hoppe

„Literatur und Freiheit“ - unter diesem Motto fand die erste Veranstaltung der Akademie-Lesereihe 2013 statt.Zu Gast war die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin Felicitas Hoppe mit ihrem neuen gleichnamigen Roman „Hoppe“.