Rationalprinzip

Prinzip für das wirtschaftliche Handeln. Das Rationalprinzip beschreibt die Verhaltensweise der Wirtschaftssubjekte, nach der jede Tätigkeit wirtschaftlich rational entschieden und vollzogen wird mit dem Ziel, einen bestimmten wirtschaftlichen Erfolg mit geringstmöglichem Mitteleinsatz (Minimumprinzip) bzw. mit einem bestimmten Einsatz von Mitteln (Rohstoffe, Arbeitszeit) den größtmöglichen Produktionserfolg (Zahl der Produkte) zu realisieren (Maximumprinzip).

Teilen