イベント

今日

5

2022

Bensheim
Unsere Heimat gestalten
Eine Einführung in die hessische Kommunalpolitik

5

2022

Eine Welt hinter Stacheldraht
Gedenkstättenreise nach Auschwitz und Krakau

5

2022

Quo vadis Europa?
Schlesien – Nachbar und Partnerregion in Europa

5

2022

Hannover
Ich kandidiere! - mit Öffentlichkeitsarbeit und politischer Kommunikation zum Ziel
Kombi-Intensiv-Seminar
— ページごとの項目数 8
該当件数: 13 件中 1 - 8

セミナー

Deutschland und die Transatlantische Partnerscaft

Auslandstagung in der Villa La Collina am Comer See

Die Tagung findet in der Villa La Collina am Comer See statt. Schwerpunkte des Seminars sind unter anderem die aktuellen Entwicklungen und Strategien der amerikansichen Außenpolitik.

講演会

Sicherheitspolitik Brandenburgs: Grenzschutz und Migration

Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit

討論会

Das Ende oder der Anfang der Demokratie? Multiple Proteste in der Gesellschaft gegen die Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Live-Stream

EVP-Kongress 2022

Die Zukunft Europas im Lichte des Krieges in der Ukraine

セミナー

ausgebucht

Schülerseminar zum Thema „Medien und Demokratie“

Schulveranstaltung

イベント

Hommage für Max Hollein

Feierliche Ehrung

Max Hollein wird als herausragende Persönlichkeit der deutschsprachigen Kultur in der Konrad-Adenauer-Stiftung geehrt

セミナー

Nachhaltige Geld- und Finanzpolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft

Vertrauen durch Finanzstabilität

„Wir werden die Preisstabilität auch dann sichern, wenn es zu Konflikten mit Zielen anderer Politikbereiche kommt. Genau für diesen Fall wurde den Notenbanken die Unabhängigkeit gewährt.“

セミナー

Frauen im Erwerbsleben und in der Rente

Der kleine Unterschied und seine große Wirkung auf die Alterssicherung

討論会

Forum 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag

Die Behandlung des Widerstands im Schulunterricht

In Kooperation mit der Stiftung 20. Juli 1944 erinnert die Konrad-Adenauer-Stiftung jedes Jahr an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Nur wer diese Vergangenheit kennt, ist gewappnet, neuen extremistischen Gefahren entgegenzutreten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung soll der Austausch mit jungen Menschen stehen: Was bedeutet Widerstand für sie heute? Wie kann jeder und jede im Alltag Zivilcourage zeigen? Ziel ist es, an die Widerstandskämpfer zu erinnern, Brücken ins Heute zu schlagen und vor extremistischen Ideologien zu schützen.

セミナー

Berlin - kulturelle und religiöse Vielfalt in Geschichte und Gegenwart

Seminar für religiös interessierte Bürger

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

KAS COLOMBIA

Mapas y Factores de Riesgo Electoral: Elecciones Nacionales 2022

El día 9 de febrero la Misión de Observación Electoral con apoyo de varios aliados, entre ellos la Fundación Konrad Adenauer, presentaron ante el país el mapa de factores de riesgo electoral con el cual se dieron a conocer los principales riesgos electorales que podrían influir y afectar los comicios que se celebrarán en el país durante el año 2022.

Christian Kutzscher

Klimawandel erFAHREN

Eindrücke, Risiken, Chancen. Lösungen?

Präsentiert wurden fotografische Impressionen und persönliche Beobachtungen einer Motorrad-Tour. Historiker, Politikwissenschaftler und Klimastratege Christian Kutzscher berichtete von sei-ner Reise durch Europa. Er zeigte und erläuterte eindrucksvolle Fotografien von Landschaften, die er unterwegs aufgenommen hat. Franz Emde, Experte für Gewässerschutz und Klimaanpassung, kommentierte die Stationen und ordnete die Bilder wissenschaftlich ein

KAS

Young Leaders Seminar XXVIII 2021-2022

In cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung and the Eduardo Frei Foundation, the Robert Schuman Institute organised a week-long seminar on economic and social policy for young politicians from thirteen of the European People’s Party’s partners and associate member parties from nine countries.

La Fabrique Défense

Du 28 au 30 janvier, le bureau de la Konrad-Adenauer-Stiftung Frankreich était présent à la Grande Halle de la Villette à Paris

Du 28 au 30 janvier, le bureau de la Konrad-Adenauer-Stiftung Frankreich était présent à la Grande Halle de la Villette à Paris

KAS Bremen

Was Ludwig Erhard uns heute noch zu sagen hat

Online-Abendveranstaltung mit Roland Koch und Ursula Weidenfeld

Am 31. Januar 2022 lud die KAS zu einer Online-Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Wirtschaftsrat Bremen zum Thema „Was Ludwig Erhard uns heute noch zu sagen hat" mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten von Hessen und Vorsitzenden der Ludwig-Erhard-Stiftung e.V. Roland Koch ein. Die Moderation übernahm die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld. Es nahmen ca. 100 Interessierte teil.

kas.de

Frz. Wochen in Europa und Hessen: 1. Die frz. EU-Ratspräsidentschaft – Agenda und Erwartungen

Eine Bilanz des 29. #HessenKAS Facebook-Live vom 01.02.22 und Auftakt unserer Veranstaltungsreihe.

Europapolitisch blicken wir im ersten Halbjahr 2022 gespannt auf Frankreich, das nicht nur die Ratspräsidentschaft inne hat, sondern zudem auch noch die eigenen Präsidentschaftswahlen abhält. In einer Reihe, die wir zusammen mit der Forschungseinheit SIRICE (Sorbonne-Identités, relations internationales et civilisations de l'Europe) an der Pariser Sorbonne Universität durchführen, beleuchten wir mit Experten aus unterschiedlichen Perspektiven die Ereignisse und versuchen, Pläne und Auswirkungen zu ergründen.

pixabay

Judentum verstehen - Die hohen Feiertage

DenkTag 2022

Visita del exvicepresidente del Ecuador

Otto Sonnenholzner en Lima

Los días 31 de enero y 1 de febrero recibimos en Lima la visita del exvicepresidente del Ecuador, Otto Sonnenholzner, quien atendió diversos encuentros con empresarios, funcionarios y jóvenes políticos.

Déclaration du Bureau Citoyen

Bureau citoyen: De la création à l'implémentation

Paris erzählt

Peter Stephan Jungk spricht über sein Buch „Marktgeflüster“

Auf Einladung von Konrad-Adenauer-Stiftung, Goethe Institut und Österreichischem Kulturforum