イベント

今日

5

2022

Bremen
"Zwischenbilanz: Ein Jahr vor den Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft"
Abendveranstaltung

5

2022

Wie der Krieg in der Ukraine unsere Wirtschaft verändert
mit Stefan Thielen, Oliver Groll und Franz-Josef Eberl

5

2022

Ehrensache!
Digitale Lesung mit Burak Yilmaz

5

2022

Gewalt gegen Polizei
Anfeindungen und Übergriffe gegen den Freund und Helfer
— ページごとの項目数 8
該当件数: 13 件中 1 - 8

奨学・情報提供プログラム

Studienfahrt: Berlin - Ort der Politik und Geschichte

Studienreise des Politischen Bildungsforums Niedersachsen in die Bundeshauptstadt Berlin mit dem Bus ab/bis Hannover

イベント

Die Schlacht von Verdun. Erinnerung und Mahnung

Tagesfahrt am 13. Oktober 2022, Abfahrt von Mainz und Saarbrücken

Unsere eintägige Bildungsfahrt führt uns auf das ehemalige Schlachtfeld von Verdun. Unter militärhistorischer Führung besichtigen wir ehemalige Festungsanlagen, Monumente, Gedenkstätten und Soldatenfriedhöfe. Der Eigenbeitrag für die Teilnahme beträgt 20 Euro pro Person inklusive Hin- und Rückfahrt im Reisebus, Mittagessen und Eintritte.

セミナー

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Bundesland Hessen treffen soll, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

セミナー

Von alten und neuen Medien

Medienlandschaft im Wandel

奨学・情報提供プログラム

Israel und Palästina: Heiliges Land, gelobtes Land - für wen?

Eine politische Pilgerfahrt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirche Stuttgart und der Diözesanpilgerstelle der Caritas

講演会

Algorithmen entscheiden nicht - Unsere Zukunft mit Künstlicher Intelligenz

Fuldaer Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Professor Dr. Joachim Fetzer erläutert ethische und philosophische Thesen über Chancen und Risiken des Einsatzes Künstlicher Intelligenz.

専門会議

Netzwerk Nachwuchskräfte Städtebau

Nachhaltigkeit im Städtebau

In Kooperation mit dem Deutschen Institut für Stadtbaukunst adressierte das Netzwerk Nachwuchskräfte Städtebau Nachwuchskräfte und etablierte Städtebau-Verantwortliche. Die Auftaktveranstaltung fokussiert städtebaulich notwendige Anpassungen an den Klimawandel im Sinne einer nachhaltiger Gestaltung von Städten. Es geht um Begrünung, Einsatz nachhaltiger Materialien und einer zukunftsorientierten Gestaltung von Kommunen. Welche städteplanerischen und architektonischen Aspekte müssen hierbei berücksichtigt werden? Welche Materialien und Konstruktionsweisen bieten sich an? Wie können ausreichend grüne und blaue Infrastruktur realisiert werden?

セミナー

Erfolgreich durch soziale Kompetenzen

Mentale Strategien beim Umgang mit sich selbst und mit anderen

セミナー

Grundlagen politischer Strategie und Kommunikation

Neu-Isenburger Seminar

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Grundkenntnisse der politischen Kommunikation vertiefen und so motiviert werden, sich in ihrem persönlichen Umfeld in Politik und Gesellschaft zu engagieren.

セミナー

Rhetorik für die politische Praxis

Aufbaukurs für Amts- und Mandatsträger sowie politisch Interessierte mit rhetorischen Vorkenntnissen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre systematischen Kenntnisse in der politischen Rhetorik vertiefen, politische Argumentation zwecks besserer Partizipation im politischen Bereich verbessern und die Fähigkeit zur rhetorischen Analyse und politischen Diskussion stärken.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

CDU delegation visits Tunisia

Recent economic developments and political challenges in North Africa.

The Regional Programme Political Dialogue South Mediterranean of the Konrad Adenauer Stiftung and the Tunisia Office of the Konrad Adenauer Stiftung welcomed a delegation of CDU politicians in Tunisia. The delegation visited Tunis from May 7 to May 11, 2022.

MoJo – Journalismus mit einem kleinen Zauberkasten

von Johannes Wolf

Zum dritten Mal organisierte das Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Deutschen Welle einen Workshop über Mobile Journalism (MoJo) - diesmal im albanischen Vlora. Vom 1. bis 5. Mai lernten elf Journalistinnen und Journalisten aus acht Ländern Südosteuropas von den beiden Trainern Antje Pfeiffer und Florian Schmitz, einen Videobeitrag mit dem Mobiltelefon zu drehen, zu schneiden und zu bearbeiten.

Europa lernen und europäisch handeln

Den Integrationsprozess erklären und vertiefen

Anlässlich des Europatages am 09. Mai veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Albaniens in Zusammenarbeit mit Experten und Professoren aus dem Fachbereich der Europäischen Integration der Universitäten Durres und Tirana eine Veranstaltung für junge Leute im Kulturpalast in Durres.

"Das Pessachfest"

Veranstaltungsbericht

The Special Forum 1 - Mekong's Womb

A full event report of the first forum of the series "The Songkhram River Basin, the Mekong’s Womb" organised by the Bangkok Tribune News Agency with the support of the KAS in Thailand on March 18, 2022

KAS

Felicitas Hoppe zu Gast beim 11. studio online der KAS

Zerfledderter Mythos

Was haben die Nibelungen im Stummfilm zu sagen? Welche Rollen spielen heute Helden? Und wie kommen Gewalt und Krieg in die europäische Geschichte?

Effective green and economic policies on local level - Creating modern municipalities

From 06 to 08 May, KAS in cooperation with PRAC "Ljubisa Georgievski" organised a training for mayors from VMRO-DPMNE on the topic: " Effective green and economic policies on local level - Creating modern municipalities". This event included expert presentations and workshops led by numerous domestic and foreign experts and theorists in the field of local self-government.

KAS

Prag – Die Stadt an der Moldau

Politische und kulturelle Streifzüge vom 3. bis 6. April 2022

KAS

Zagreb – Rijeka – Trieste – Lubiljana

Europa im Kleinen vom 28. April bis 5. Mai 2022

KAS

Zeitenwende: “Deutschland muss mehr Verantwortung übernehmen”

Das Promotionskolleg Sicherheit und Entwicklung im Gespräch mit KAS-Fellow und Topdiplomat Dr. Christoph Heusgen über notwendige Veränderungen in der deutschen Außenpolitik

Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine stellt einen fundamentalen Angriff auf die regelbasierte Weltordnung dar. Zu den sich daraus ergebenden Herausforderungen sprach das „Promotionskolleg Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“ mit dem neuen Chef der Münchener Sicherheitskonferenz und Topdiplomaten Dr. Christoph Heusgen. Deutlich wurde, dass Deutschland den Folgen dieses Krieges und anderen Begleiterscheinungen auf Dauer Rechnung tragen muss.