フォーラム
storniert

Forum 20. Juli 1944 - Vermächtnis und Zukunftsauftrag

Französische Résistance und deutscher Widerstand in Forschung und Erinnerung

詳細

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung verschoben und findet nicht am 21. April 2020 statt. Wir streben an, die Veranstaltung zu gegebener Zeit nachzuholen.

 

Im Rahmen der Reihe „Forum 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag“ befassen wir uns mit der internationalen Dimension des Widerstands, indem wir die französische Résistance in den Blick nehmen. Die Résistance kämpfte gegen die deutsche Besatzung Frankreichs und gegen das von Deutschland abhängige Vichy-Regime. Der deutsche Widerstand dagegen richtete sich nicht gegen einen äußeren Feind, sondern gegen eine im eigenen Land entstandene Tyrannei. So unterschiedlich die Rahmenbedingungen des Widerstands in Frankreich und Deutschland auch waren, so sehr einte sie doch der Kampf gegen den Nationalsozialismus mit dem Ziel, Menschenwürde, Freiheit und Recht wiederherzustellen und den Krieg zu beenden.

Der ehemalige französische Premierminister Alain Juppé wird über die Résistance im Gedächtnis Frankreichs sprechen. Sein Vater gehörte selbst dem gaullistischen Widerstand an. Im Anschluss wird Juppé mit Professor Olivier Wieviorka und Professor Ulrich Schlie über die französische Résistance und den deutschen Widerstand diskutieren.

 

Teilnahme

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldung wird in der 13. Kalenderwoche freigeschaltet.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Wir behalten uns vor, die Fotos für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen.

プログラム

18:30 Uhr | Einführung

Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

18:40 Uhr | Grußwort

Prof. Dr. Robert von Steinrau-Steinrück
Vorstandsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944

18:45 Uhr | Vortrag

Alain Juppé
Mitglied des französischen Verfassungsrats, Premierminister der Französischen Republik a. D.

19:10 Uhr | Podiumsdiskussion "Französische Résistance und deutscher Widerstand in Forschung und Erinnerung"

Alain Juppé
Mitglied des französischen Verfassungsrats, Premierminister der Französischen Republik a. D.



Prof. Dr. Olivier Wieviorka

École normale supérieure Paris-Saclay



Prof. Dr. Ulrich Schlie

Andrássy Universität Budapest



Moderation: Michaela Wiegel

Frankfurter Allgemeine Zeitung

19:50 Uhr | Schlusswort

Dr. Michael Borchard
Leiter Wissenschaftliche Dienste/ Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung

20:00 Uhr | Empfang

シェア

カレンダーに追加する

会場

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

地図

コンタクト

Dr. Judith Michel

Dr

Referentin

judith.michel@kas.de +49 30-26996-3716 +49 30-26996-53716
コンタクト

Pia Grundheber

Pia Grundheber bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Pia.Grundheber@kas.de +49 30 26996-3474 +49 30 26996-53474