Zukunftsforum Politik

Broschürenreihe zu aktuellen politischen Themen, welche über die Tagespolitik hinaus reichen

2009

„Die Linke”. Entstehung - Entwicklung - Geschichte

Manfred Wilke, Udo Baron

Die Autoren untersuchen die jüngere Geschichte und gegenwärtige Entwicklung der Linkspartei. Sie zeichnen nach, wie sich die SED-Nachfolgepartei an die Verhältnisse in der Bundesrepublik angepasst und vermeintlich in das demokratische Parteiensystem integriert hat. Durch Auswertung pogrammatischer Äußerungen wird jedoch deutlich, dass weite Teile der Partei nach wie vor am Ziel einer sozialistischen Umwälzung der Gesellschaft festhalten und dieses mit einer Strategie des Populismus verfolgen. Band 96 behandelt die Bündnis- und Koalitionspolitik und Band 96 die politische Konzeption der Partei.

2008

Die UNO-Leitlinien zur Dezentralisierung und Stärkung der Kommunen

Heinrich Hoffschulte

2., überarbeitete Auflage
Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich weltweit für die Förderung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ein. Mit einer Vielzahl von Programmen fördert sie den Auf- und Ausbau von dezentralen, kommunalen und regionalen Verwaltungsstrukturen. Die Verbreitung der Grundsätze der christlichen Sozialethik – zu denen die Subsidiarität immanent gehört – ist ihr Ziel. Seit 1999 begleitet die Stiftung den Entwurf einer Weltcharta der kommunalen Selbstverantwortung. Mit der vorliegenden Publikation stellt sie die Entstehung dieser UNO-Leitlinien dar. Im Anhang werden die Leitlinien im englischen Original und in deutscher Übersetzung wiedergegeben.

2008

Die Freien Wähler in Deutschland

Florian Weitzker

Geschichte - Struktur - Leitlinien
Eine Betrachtung der Freien Wähler liefert das Bild eines komplexen, mitunter sehr schwierig darzustellenden Akteurs in der politischen Landschaft Deutschlands. Die Freien Wähler haben zwar mit dem Einzug in den Bayerischen Landtag erstmals einen zählbaren Erfolg auf Landesebene erzielen können. In der Kommunalpolitik sind sie dagegen seit den 1950er Jahren aktiv. Obgleich ein bisher wenig wahrgenommener Akteur, ist es nicht auszuschließen, dass die Freien Wähler in Zukunft zunehmend präsenter werden. Die Publikation liegt nur als Onlineversion vor und bietet einen Überblick und einen Einstieg in die Thematik.

2008

Der "zweite Frühling" der NPD

Armin Pfahl-Traughber

Entwicklung, Ideologie, Organisation und Strategie einer rechtsextremistischen Partei
Politische Gruppierungen, die extremistische Auffassungen verbreiten, dürfen nicht ignoriert werden, sondern es muss eine nachhaltige politische Auseinandersetzung mit ihnen erfolgen, die konzentriert und entschieden, aber auch unaufgeregt geführt werden sollte. Dies erfordert eine genaue Kenntnis von Entwicklung, ideologischen Grundlagen, Organisationsformen und Strategie der maßgeblichen Träger extremistischen Gedankenguts. Im rechtsextremen Bereich ist ein solcher maßgeblicher Träger die NPD. Die vorliegende Studie zeigt detailliert die Entwicklung und den gegenwärtigen Zustand der NPD auf.

2008

Schöpfungsglaube und Evolutionsbiologie

Norbert Arnold, Ernst Peter Fischer, Jan Christian Gertz, Hansjörg Hemminger, Anja Siebert

Der christliche Glaube und die Naturwissenschaften befassen sich mit unterschiedlichen Bereichen der Wirklichkeit und sind daher miteinander vereinbar. Sie widersprechen sich nicht, sondern ergänzen sich, indem sie jeweils einen anderen Ausschnitt der Realität beschreiben. Diese Sicht entspricht dem modernen Verständnis. Die Vereinbarkeit von christlichem Schöpfungsglauben und den Aussagen der Physik und Evolutionsbiologie scheint auf den ersten Blick daher heute eigentlich kein Thema mehr zu sein, doch dieser Eindruck täuscht: Es besteht nach wie vor Diskussionsbedarf. Die Publikation befasst sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Fragen des christlichen Schöpfungsglaubens, der Evolutionsbiologie und des Kreationismus. Sie gibt einen prägnanten Überblick über den aktuellen Diskussionsstand und will damit einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten.

2008

Die Entzauberung der Extremisten?

Uwe Backes

Erfolgsbedingungen der NPD im internationalen Vergleich
Diese Auseinandersetzung – insbesondere mit den Gegnern der Demokratie vom rechten Rand unserer Gesellschaft – ist in den vergangenen Jahren schwieriger und vielschichtiger geworden: Die Rechtsextremisten haben ihre Taktik verändert.

2008

Deutschland in der Globalisierung

Jürgen Matthes, Christina Langhorst, Bodo Herzog

Auswirkungen und Handlungsansätze für eine bessere Balance zwischen Gewinnern und Verlieren
Beinahe die Hälfte der Deutschen sehen in der Globalisierung für sich persönlich mehr Risiken als Chancen – und das, obwohl wir der internationalen Arbeitsteilung und der Integration in den Weltmarkt einen großen Teil unseres Wohlstands zu verdanken haben. Das vorliegende Diskussionspapier wirft einen Blick auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Globalisierung und leitet daraus Handlungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten für die Wirtschaftspolitik ab.

2008

Das Rechtsextreme Bündnis: Aktionsformen und Inhalte

Rudolf van Hüllen

Unter dem Titel "Das Rechtsextreme Bündnis: Aktionsformen und Inhalte" hat sich der Politikwissenschaftler Dr. Rudolf van Hüllen mit den aktuellen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus auseinandergesetzt. Der Autor analysiert, dass der organisierte Rechtsextremismus aus seiner Nischenexistenz ausgebrochen ist und versucht, zu einem politisch relevanten Faktor zu werden. Intensiv setzt er sich auch mit den ideologischen Besonderheiten auseinander. Spannend ist die Lektüre nicht zuletzt, da er die Möglichkeiten der Auseinandersetzung der demokratischen Kräfte mit dem Phänomen breit diskutiert. Die Konrad-Adenauer-Stiftung beginnt mit dieser Studie eine Reihe, die sich intensiv mit unterschiedlichen Facetten des Extremismus in Deutschland auseinandersetzen wird. Dabei werden nach zwei weiteren Analysen zum Rechtsextremismus auch Studien zum Linksextremismus folgen. Ziel ist im Jahr des sechzigjährigen Bestehens der Bundesrepublik den antitolitären Grundkonsenz aufrecht zu erhalten und zur Stärkung und Verteidigung der Demokratie gegen ihre Feinde, gegen die Extremisten gleich welcher Couleur beizutragen.

このシリーズについて


発注情報を

Sie können die Studien auch als DIN-A-5 Broschüre bestellen. Bis zu drei Exemplare sind kostenlos; ab 4 Exemplaren berechnen wir eine Schutzgebühr von € 3,00 je Heft. Bei Bestellung ab 30 Exemplaren kostet jedes Heft nur noch € 2,00. Bitte schicken Sie zusammen mit Ihrer Bestellung einen Verrechnungscheck oder Briefmarken.

Bitte bestellen Sie bei Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail: bestellung@kas.de

出版社

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.