Asset Publisher

Asset Publisher is temporarily unavailable.

Asset Publisher

Asset Publisher

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset Publisher

ფორუმი

EU4Dialogue Change Makers Forum

Call for Participants

At a time of deep divisions within and sharp conflicts between societies, it seems very difficult to promote positive change. However, it is especially important now to work and advocate for positive change in the face of opposition. Many young people in the South Caucasus and Moldova are rising to this challenge. The EU4Dilaogue Change Makers Forum aims to support and connect these change makers. In its third edition, the Change Makers Forum focuses on impact-oriented community actions and engaging communication for change. The cross-regional forum in Finland, scheduled from April 26 to May 1, invites you to embark on a transformative journey as we delve into two crucial guiding questions that lie at the heart of positive change.

მოვლენები

პროექტი „ერთიანი საქართველო ევროპისთვის“ პრეზენტაცია

პროექტის პრეზენტაცია

მოვლენები

კას-ის გენერალური მდივნის მოადგილის, დოქტორ გერჰარდ ვალერსის ვიზიტი საქართველოში

საქართველოში ვიზიტი

განხილვა

Why the EU should address new geo-economic realities and get its neighbours back in the fold

Paneldiskussion

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche und die Bertelsmann Stiftung veranstalteten am 30. November eine gemeinsame Diskussion über die Ergebnisse der Studie "Keeping friends closer: Why the EU should address new geo-economic realities and get its neighbours back in the fold".

წიგნის პრეზენტაცია

ქართველი და აფხაზი ქალი მწერლების მოთხრობების კრებულის „შეხვედრა“ პრეზენტაცია

წიგნის პრეზენტაცია

განხილვა

Der Status und die Integration von Vertriebenen aus Bergkarabach

Diskussion

Am 9. November organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der armenischen NGO "Political Dialogue" ein Diskussionsforum in Jerewan über den Status und die Integration von Vertriebenen aus Bergkarabach. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Reihe "Dialogue House" statt.

ფორუმი

Medienkompetenz im digitalen Umfeld parallel zum Krieg

Media Literacy Week

Vom 6. bis 12. November 2023 wurde in Armenien unter dem Titel „Medienkompetenz im digitalen Umfeld parallel zum Krieg“ die Woche der Medienkompetenz gefeiert.

განხილვა

Europäische Perspektiven für Armenien

Diskussionsveranstaltung

Am 24. Oktober fand im Jerewaner Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Europäische Perspektiven für Armenien“ statt.

განხილვა

Identität und Literatur

Paneldiskussion

Mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport der Republik Armenien organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die ARI-Literaturstiftung auf der Frankfurter Buchmesse 2023 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Identität und Literatur". Die Redner der Paneldiskussion waren Schriftsteller mit Bezug zu Armenien, namentlich Armen of Armenia, Anahit Ghazaryan und Laura Cwiertnia, sowie die Übersetzerin Susanna Yeghoyan. Moderiert wurde die Diskussion von Stephan Malerius, Leiter des Regionalprogramms "Politischer Dialog Südkaukasus" der Konrad-Adenauer-Stiftung. Unten finden Sie den Link zur Videoaufzeichnung der Podiumsdiskussion.

განხილვა

Identität und Literatur

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass am 20. Oktober um 9.00 Uhr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse eine Podiumsdiskussion zum Thema "Identität und Literatur" stattfinden wird. Die Diskussion wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung, der ARI Literaturstiftung und dem armenischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport organisiert. Interessierte können Tickets online unter folgendem Link erwerben: https://www.buchmesse.de/en/visit/tickets

Asset Publisher

Viertes georgisch-deutsches Strategieforum

Das 2012 von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Atlantic Council of Georgia ins Leben gerufene, jährlich stattfindende Strategieforum hat sich mittlerweile zu einer festen Institution des bilateralen strategischen Dialogs entwickelt und stellt eine einzigartige Plattforum dar, sich intensiv und offen über die Aufgaben und Chancen der georgisch-deutschen Beziehungen auszutauschen. Neben außen- und sicherheitspolitischen Fragen standen in diesem Jahr vor allen Dingen auch wirtschaftspolitische Entwicklungen im Vordergrund.

Interparlamentarische Kooperationsinitative (IPCI)

Parlamente Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine vereinbaren engere Zusammenarbeit

Im Vorfeld des Gipfels der Östlichen Partnerschaft in Riga beschlossen auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung die für Außen- und Europapolitik federführenden Parlamentsausschüsse Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine mit der Unterzeichnung der "Deklaration über eine Interparlamentarische Kooperationsinitiative" (IPCI) eine verstärkte trilaterale Zusammenarbeit.

Staatsminister David Bakradze zu Gast bei der KAS

Strategic Dialogue

Die KAS veranstaltet in Kooperation mit dem Nationalen Sicherheitsrat Georgiens und unter Einbeziehung relevanter Ministerien und Think Tanks einen nichtöffentlichen interinstitutionellen Dialog zur strategischen Kommunikation der NATO-Annäherung.

Die Europäische Nachbarschaftspolitik und Armenien

Diskussion mit Manfred Grund MdB

Der Außenpolitiker und parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Manfred Grund MdB hielt am Vorabend des Gipfels der Östlichen Partnerschaft einen Vortrag über die Perspektiven der europäisch-armenischen Beziehungen. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der armenischen Nationalversammlung Artak Zakaryan leitete in das Thema ein und beleuchtete aus armenischer Sicht die Grundparameter der Gegenwart und Zukunft der Beziehungen zwischen Eriwan und Brüssel. Im Anschluss an den Vortrag von MdB Manfred Grund fand eine öffentliche Diskussion statt.

Von einem semi-präsidentiellen zu einem parlamentarischen Regierungssystem?

Verfassungsreformen und demokratische Transformation

Auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung und in Kooperation mit der Armenian Young Lawyers Association (AYLA) fand am 15. April 2015 eine Paneldiskussion unter Einbeziehung von Abgeordneten, Mitgliedern der armenischen Verfassungsreformkommission und von Vertreter von lokalen und internationalen NGOs, sowie Wissenschaftlern, statt. Es handelte sich hierbei um die erste öffentliche Veranstaltung zum Verfassungsreformprozess in Armenien.

Studien- und Dialogprogramm für Partei- und Nachwuchspolitiker aus dem Südkaukasus

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Partei- und Nachwuchspolitiker aus dem Südkaukasus zu Gast in Berlin um sich mit der Funktionsweise des deutschen politischen Systems und der Arbeit deutscher Parteien vertraut zu machen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Florian Feyerabend, Trainee im Regionalprogramm Politischer Dialog Südkaukasus der Konrad-Adenauer-Stiftung, begleitet.

Political Leadership and Bargaining

Theory and Practice

Die Förderung parteipolitischer Nachwuchskräfte mit dem Ziel einer gezielten Begleitung des politischen Generationenwechsels stellt einen Schwerpunkt der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Südkaukasus dar.Im Rahmen einer dreitägigen Bildungsmaßnahme brachte die Konrad-Adenauer-Stiftung 25 Mitglieder der Jugendorganisationen der Republikanischen Partei aus allen Regionen Armeniens zusammen, um sie in den Grundlagen politischer Verhandlungsführung und erfolgreicher politischer Kommunikation zu schulen.

Political Leadership and Bargaining

Theory and Practice

"Was zeichnet einen erfolgreichen und charismatischen Politiker aus? Wie kommuniziere ich überzeugend und effizient politische Inhalte an den Wähler? Wie werden parteiintern Entscheidungen getroffen, und wie kann ich Einfluss auf diese Entscheidungen nehmen? Was sind die Erfolgsstrategien für politische Verhandlungsführungen?" - Diese und andere Fragen standen im Fokus eines dreitägigen Fortbildungsseminars für armenische Nachwuchspolitiker.

"Je suis Charlie?" Freedom of expression and its limits

Young Europe in Dialogue

Eine Diskussion in Tiflis über Meinungsfreiheit bildete die Auftaktveranstaltung der politischen Kamingespräche "Young Europe in Dialogue". Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, junge Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, um so einen Beitrag zur Förderung einer sachorientierten Debattenkultur und eines wertegebundenen Dialogs über aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Fragen zu leisten.

Armenia-EU Relations: Charting a New Course

Yerevan Dialogue

In den letzten Monaten ist wieder Bewegung in die europäisch-armenischen Beziehungen gekommen. Diese neue Dynamik nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Anlass, um im Rahmen der Diskussionsreihe "Yerevan Dialogue" in Zusammenarbeit mit dem Regional Studies Center eine Podiumsdebatte über die Vereinbarkeit von eurasischer und europäischer Annäherung sowie Kooperationsformen mit der EU unterhalb der Schwelle eines Assoziierungs- und Freihandelsabkommens zu veranstalten.