행사 간행물

Engagement für die Demokratie

DDR-Geschichte: Leben in einer Diktatur

Zu Beginn der Veranstaltung ,,DDR-Geschichte: Leben in einer Diktatur‘‘ begrüßte Herr Schleicher die Referentin und die Teilnehmer/ Teilnehmerinnen. Er leitete kurz in das Thema ein und stellte Freya Klier vor. Der Projekttag sollte den Jugendlichen einen Überblick über die Hauptunterschiede zwischen einer Demokratie und einer Diktatur vermitteln.

Engagement für die Einheit

Feier zum zehnjährigen Bestehen des Bildungswerks Potsdam

„Zehn Jahre Bildungswerk Potsdam – dieses Jubiläum ist ein Glücksfall für das Land Brandenburg.“ Mit diesen Worten dankte Brandenburgs stellvertretender Ministerpräsident Ulrich Junghanns Vertretern der Konrad-Adenauer-Stiftung bei der Feier zum Jubiläum des Bildungswerkes in der Landeshauptstadt. Die Feierstunde stand unter dem Motto „Engagement für die Einheit“ und endete mit einem Empfang für den aus dem Berufsleben ausscheidenden Bildungswerksleiter Dr. Bernhard Lamers.

Ilmars Znotins, Kanzlei des Staatspräsidenten der Republik Lettland

Enge Partner

Lettischer Staatspräsident Egils Levits besucht Konrad-Adenauer-Stiftung

Der lettische Präsident Egils Levits war Im Rahmen seines Staatsbesuchs in Deutschland am Mittwoch zu Gesprächen in der KAS zu Besuch.

Entscheidung durch Super-Tuesday ist unwahrscheinlich

Der US-Korrespondent des Tagesspiegel gibt Einblicke in den US-Präsidentschaftswahlkampf

Die Republikaner noch nicht abschreiben und bei den Demokraten nicht auf zu viel „Change" hoffen - das waren die Hauptbotschaften von Dr. Christoph von Marschall bei seinem Vortrag in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Eine Woche vor dem Super-Tuesday, an dem über die Hälfte der amerikanischen Wähler ihr Votum über die Präsidentschaftskandidaten hält, war der Amerika-Korrespondent des Tagesspiegel nach Berlin gekommen, um seine Einschätzung zum US-Wahlkampf und die Auswirkungen auf Deutschland abzugeben.

Entscheidungen für Freiheit und Stabilität

60 Jahre Grundgesetz – 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland – 60 Jahre Kanzlerwahl Konrad Adenauer

Am Vorabend des Tages der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin, fand im Wasserwerk die zentrale Bonner Veranstaltung anlässlich des 60sten Geburtstages der Bundesrepublik Deutschland statt.

Entschiedener Gegner des Nationalsozialismus

Bewegende Gefängnisbriefe Eugen Gerstenmaiers übernommen

2014 jährte sich zum siebzigsten Mal das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944. Yorck Christian Gerstenmaier, Sohn des ehemaligen Bundestagspräsidenten Eugen Gerstenmaier (1906-1986), übergab dem Archiv für Christlich-Demokratische Politik im Oktober 2014 persönliche Briefe seines Vaters, der in der Folge des Attentates als Häftling in den Zuchthäusern Tegel und Bayreuth einsaß.

Entwicklungsperspektiven für den Tierpark Berlin

Lichtenberger Gespräch am 17. Juni 2014

Im Rahmen des Lichtenberger Gesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung stellte Dr. Andreas Knieriem, der neue Direktor des Tierparks Berlin und des Zoologischen Gartens, potentielle Ideen und Konzepte zur Neugestaltung und Modernisierung des Tierparks Berlin-Friedrichsfelde vor.

Entwicklungspolitik entwickelt sich

KAS-Seminar gab jungen Journalisten neue Einblicke in die Entwicklungszusammenarbeit und in die Verantwortung der Medien

Krieg, Blutdiamanten, Hungersnöte, Naturkatastrophen – was fällt einem noch zu Afrika ein? Ach ja, Fußball-WM, da war doch was. Aber sonst? Über keinen Kontinent wissen die Deutschen weniger als über Afrika – den meisten ist er offenbar egal. Einige jedoch leisten vor Ort wichtige Aufbauhilfe, bauen Brunnen oder Straßen, fördern Demokratie und den Aufbau einer Parteienlandschaft. Früher hieß das Entwicklungshilfe. Heute sagt man politisch korrekt „Entwicklungszusammenarbeit“. Doch was genau ist Entwicklungszusammenarbeit, wer betreibt sie und welche Erfolge gab es in den letzten Jahren?

Entwicklungszusammenarbeit im Fokus der Medien

Seminar für Nachwuchsjournalisten: Förderung einer ausgewogenen Medien-Berichterstattung über Entwicklungszusammenarbeit

Über die künftige Ausgestaltung der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) wird in Deutschland, Europa und der Welt zunehmend kontrovers diskutiert, den Medien ist das Thema aber meist nur ein Bericht in der Randspalte wert. Akteure und Strukturen der EZ sind komplex, Afrika „weit weg“, der Nachrichtenwert gering. Die Folge: EZ-Themen abseits von Krisen, Kriegen, Katastrophen fallen im tagesaktuellen Geschäft häufig durch das aufmerksamkeitsökonomische Raster der Medien.

Entwicklungszusammenarbeit: Chance oder Hürde?

9. Bonner Frühstücksforum der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die bisherige Bilanz internationaler Entwicklungszusammenarbeit fällt umstritten aus. Das gilt auch und vor allem für Subsahara-Afrika. Auf der Suche nach den daraus zu ziehenden Konsequenzen gehen die Meinungen auseinander. Weltweit sind heute ganze Herscharen von Experten auf der Suche nach neuen Ideen und innovativen Konzepten, um den „traditionellen” Herausforderungen aber auch neuen Fragen – wie etwa dem Klimawandel oder auch der Internationalen Finanzkrise – besser begegnen zu können.

이 시리즈에 대해

콘라드-아데나워-재단은 자체의 교육원, 교육센터, 해외대표부 등을 통해 매년 수천개가 넘는 다양한 주제의 행사를 진행하고 있습니다. www.kas.de 에서는 귀하에게 선정된 콘퍼런스, 이벤트, 심포지엄 등에 관한 정보를 신속하게 그리고 독점적으로 제공합니다. 이 웹사이트를 통해 귀하는 행사의 요약된 내용 뿐 아니라 사진, 강연원고, 비디오 녹화 또는 오디오 녹음과 같은 추가자료들을 접할 수 있습니다.

주문 정보

발행자

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.