자산 발행인

Monitor

Publikationen

pexels / cottonbro studio

Antisemitische Einstellungen in Deutschland

Repräsentative Umfrage zur Verbreitung von antisemitischen Einstellungen in der deutschen Bevölkerung

Unsere Studie zeigt, wie weit antisemitische Einstellungen in der Bevölkerung verbreitet sind. In welchen Bevölkerungsgruppen fällt die Zustimmung höher aus? Wie steht es um den Zusammenhang zwischen Einstellungen im Bereich Antisemitismus und Extremismus oder Verschwörungsglauben? Welche Parteianhängerschaft sticht heraus? Die Analyse repräsentativer Umfragedaten und qualitativer Tiefeninterviews gibt Aufschluss über diese Fragen.

Adobe Stock

Instrumente zur Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen

Vorschlag zur Erfüllung der verfassungsrechtlichen Ablösungspflicht aus Art. 140 GG i. V. m. Art. 138 Abs. 1 WRV

Der seit der Weimarer Republik bestehende Verfassungsauftrag zur Ablösung der Staatsleistungen aus Art. 140 GG i. V. m. Art. 138 Abs. 1 WRV, ist trotz entsprechendem Vorhaben der Regierungskoalition bislang noch unerfüllt. Dabei sind verschiedene Ansätze denkbar, wie diese im wesentlichen finanzwirtschaftliche Aufgabe für die Bundesländer und Kirchen angemessen umgesetzt werden kann.

Adobe Stock / Sven Bachstroem

Tiefseebergbau

Zwischen Rohstoffpotenzialen und ökologischen Risiken

Der steigende Bedarf nach kritischen Rohstoffen führt dazu, dass die Tiefsee mit ihren mineralischen Rohstoffen zunehmend in den Fokus gerät. Allerdings ist der Abbau umstritten, da schwere Umweltschäden befürchtet werden. Die zuständige Internationale Meeresbodenbehörde (ISA) erarbeitet zurzeit ein Regelwerk, um den Mineralabbau zu regeln. Deutschland setzt sich dafür ein, dass auf den Tiefseebergbau so lange verzichtet wird, bis die Risiken ausreichend erforscht und entsprechende Abbauregularien formuliert wurden.

IMAGO / Bernd Elmenthaler

Die verpasste Chance: Eine Analyse macht noch keine Strategie

Bundesregierung veröffentlicht erste nationale Sicherheitsstrategie

Nach dem Weißbuch des Bundesministeriums der Verteidigung von 2016 hat nun erstmalig die Bundesregierung ein umfassendes sicherheitspolitisches Strategiedokument veröffentlicht. Das Auswärtige Amt hatte die Federführung, weitere Bundesministerien, wie auch das Bundeskanzleramt wurden eng in den Entstehungsprozess eingebunden. Die am 14. Juni 2023 veröffentlichte Nationale Sicherheitsstrategie fällt in eine Zeit multipler Krisen und Konflikte: Russland greift nicht nur die Ukraine an, sondern richtet seine Aggressionen gegen die gesamte freie demokratische Welt. Erfüllt die alle Ziele?

Tobias Koch

Ein Gespräch über "Gott und die Welt" mit Thomas Rachel MdB

Ein Blick auf aktuelle Herausforderungen in Religion und Politik vor dem Evangelischen Kirchentag 2023 in Nürnberg.

Vom 7. - 11. Juni wird in Nürnberg der Evangelische Kirchentag unter der Losung „JETZT ist die ZEIT“ stattfinden. Mit Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. und Kirchenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Fraktion, sprechen wir über „Gott und die Welt“.

Adobe Stock / nikkimeel

Lohnt Politik auf TikTok?

Empirische Studie zu Nutzung und politischem Informationsverhalten auf TikTok

TikTok ist bei jungen Leuten verbreitet und beliebt. Eine qualitative Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung zeigt, wie junge Menschen die App benutzen und wie sie mit politischen Informationen auf der App umgehen. TikTok ist eine Unterhaltungsapp, auf der politische Informationen vor allem als Unterhaltung akzeptiert wird. Die Studie diskutiert, ob bzw. in welcher Weise politische Akteure und politische Bildung die Plattform nutzen können.

KAS/Jana Reimann-Grohs

Endlich digital wählen! Die Sozialwahl 2023

Interview mit Peter Weiß (MdB, CDU), Bundeswahlbeauftragter der Sozialwahl 2023

Von April bis Ende Mai 2023 sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger angehalten, ihre Stimme abzugeben. Wer in die Sozialparlamente einziehen darf, ist von entscheidender Bedeutung für die zukünftige Gestaltung der Sozialversicherungen in Deutschland. So wird der Kurs der Ersatzkassen und der Deutschen Rentenversicherung aktiv mitbestimmt. Erstmalig bei einer bundesweiten Wahl kann nun auch digital gewählt werden. Aus diesem Anlass haben wir uns mit Peter Weiß zu einem Interview getroffen. Seine Hauptaufgabe war die Vorbereitung und Durchführung der Sozialversicherungswahlen 2023.

IMAGO / Peter Schickert

Wahlanalyse der Bürgerschaftswahl in Bremen am 14. Mai 2023

Bericht zum vorläufigen Endergebnis, zu den wesentlichen Bestimmungsgründen sowie zur Wählerwanderung und Sozialstruktur

Die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft ist geprägt durch die Personen und Themen vor Ort. Die SPD konsolidiert sich und wird mit 29,8 Prozent stärkste Kraft. Die CDU kommt mit 26,2 Prozent auf Platz 2 und hält ihr gutes Ergebnis von 2019. Die Grünen verlieren dagegen deutlich und erreichen 11,9 Prozent. Die Linke bleibt auf dem Niveau ihres Vorwahlergebnisses mit 10,9 Prozent. Ausgehend von den Umfragen im Vorfeld der Wahl wird die Rolle der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten, der wichtigsten politischen Themen und Parteikompetenzen für das Wahlergebnis analysiert.

Adobe Stock / beeboys

Generationen über Generationen – Ergebnisse aus qualitativen Gruppendiskussionen

Gesellschaftsanalyse zu Einstellungen und Werten verschiedener Generationen in Deutschland

Unsere Studie zeigt: Zwischen den Generationen werden keine Generationenkonflikte verhandelt, auch wenn aufgrund der konkreten Lebenssituation unterschiedliche Interessenlagen bestehen. Die digitale Transformation der Gesellschaft und die Beherrschung des Wandels werden in Altersgruppen diskutiert. Angst, gesellschaftlich abgehängt zu werden, nicht mehr mithalten zu können, haben vor allem die Älteren. Aber auch bei Jüngeren sind Unsicherheiten sichtbar. Die Krisen der letzten Jahre und Jahrzehnte prägen die Wahrnehmung der Teilnehmenden und führen zum Teil zu fatalistischen Einschätzungen.

Adobe Stock / Gisela Peter

Arbeitsmarktintegration ausländischer Staatsbürger in Deutschland

Betrachtung des Sachstands und Schlüsse für die künftige Stärkung von Integration und Teilhabe

Im letzten Jahrzehnt hat sich die Beschäftigung von ausländischen Staatsangehörigen deutlich erhöht. Dies sind positive Entwicklungen. Jedoch zeigen sich auch Ungleichgewichte: So sind ausländische Staatsbürger überproportional oft in Helfer-Tätigkeiten beschäftigt und beziehen überproportional oft SGB-II. Sie sind somit deutlich öfter von Armut, Armutsrisiko und Arbeitslosigkeit betroffen als andere. Um zu verhindern, dass sich zwischen Gruppen unterschiedlicher Herkunft ein soziodemografisches Gefälle bildet und verfestigt und um Teilhabe zu stärken, ist ein deutliches Mehr an Fördern und Fordern im Bereich Bildung, Qualifikation und Arbeitsmarktintegration notwendig.

자산 발행인

이 시리즈에 대해

Die Reihe Monitor behandelt übersichtlich jeweils ein Schwerpunktthema aus der Perspektive der KAS-Expertinnen und -Experten und ordnet es anhand weniger „Punkte zum Mitnehmen“ in den politischen und gesellschaftlichen Kontext ein.

주문 정보

Die Beiträge erscheinen ausschließlich online und können daher nicht bestellt werden.

 

Derzeitige Themenschwerpunkte sind „Entwicklungspolitik“, „Nachhaltigkeit“ und „Wahl- und Sozialforschung“. Die Beiträge dieser Unterreihen haben wir zusätzlich zur Gesamtreihe auf eigenen Übersichtsseiten für Sie dargestellt.