kräftig: Jour fixe

http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070608_jf_370_2.jpg

Christine Lieberknecht, Vorsitzende der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, hat beim traditionellen „Jour fixe“ der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Verzicht zugunsten der Menschen in Afrika aufgerufen: „In dieser Welt kann Gerechtigkeit nur dann hergestellt werden, wenn wir bereit sind, von unserem Lebensstandard ein Stück abzugeben.“

Christliche Werte wie Barmherzigkeit und Solidarität müssten daher wieder stärker in das Blickfeld der Gesellschaft rücken, so Nikolaus Schneider, Präses der evangelischen Kirche im Rheinland.

http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070608_jf_370.jpg

Der „Jour fixe“ ist Forum des Dialogs, bei dem hochkarätige Vertreter aus Kirche und Politik ihre gesellschaftspolitischen Anliegen vorstellen und diskutieren. Neben Lieberknecht und Schneider haben Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Hermann Gröhe, Justiziar der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, sowie Wilhelm Staudacher, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung teilgenommen.

Der „Jour fixe“ als MP3 zum Nachhören (4:05 min, 3,74MB)

sendefähig (128kB) >>

schnelles Hören (64kB) >>

Teilen

Kontakt

Dr. Norbert Arnold

Dr

Leiter des Teams Bildungs- und Wissenschaftspolitik und Koordinator für Wissenschaft, Forschung und Technologie

Norbert.Arnold@kas.de +49 30 26996-3504 +49 30 26996-3551
Kontakt

Dr. Karlies Abmeier

Kontakt

Anja Siebert