Länderberichte

Brasília im Visier der Korruptionsermittler

von Jan Woischnik , Alexandra Paulus
Staatspräsident Michel Temer muss um sein Mandat bangen
Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsschemas rund um den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras bringt in Brasilien beinahe täglich neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Korruptionsermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer (PMDB).
Beinahe täglich kommen in Brasilien neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Ermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer. | © Anderson Riedel / Flickr / CC BY 2.0

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.