Länderberichte

Zur Lage in Gaza

von Marc Frings , Alexander Brakel , Joachim Rother
Die Protestbewegung nimmt Kurs auf die israelische Grenze und das Militär reagiert mit großer Härte. Eine Zwischenbilanz
Seit dem 30. März 2018 finden in Gaza Demonstrationen und Proteste statt. Die 45 Tage, über die der Protest sich erstrecken soll, stehen unter der Überschrift „Großer Marsch der Rückkehr“. Israel hat in den vergangenen zwei Wochen mit großer Härte auf die Proteste an der Grenze reagiert – zur Empörung vieler internationaler Beobachter.
Ein Demonstrant schwenkt eine palästinensische Flagge zwischen brennenden Reifen an der Grenze zwischen Israel und dem Gaza-Streifen, 5. April 2018. | © Reuters / Ibraheem Abu Mustafa
Ein Demonstrant schwenkt eine palästinensische Flagge zwischen brennenden Reifen an der Grenze zwischen Israel und dem Gaza-Streifen, 5. April 2018. | © Reuters / Ibraheem Abu Mustafa

Den vollständigen Länderbericht zur Lage in Gaza und den Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis können Sie als PDF herunterladen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.