Materialien für die Arbeit vor Ort

Kulturwirtschaft

von Michael Söndermann

Das unentdeckte Kapital der Kommunen und Regionen

Im Zuge des wachsenden Sparzwanges müssen kulturpolitische Entscheidungen mit Hilfe aller verfügbaren Begründungen gestützt werden. So ist es nahe liegend, dass auch der Kultursektor zunehmend als ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor beschrieben wird. Band 32 der Reihe "Materialien für die Arbeit vor Ort" beschreibt die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen privatwirtschaftlicher und öffentlich geförderter Kulturarbeit.

Über diese Reihe

Mit der eigenen Reihe "Materialien für die Arbeit vor Ort" bereitet die Stiftung zu aktuellen Themen wichtige Informationen in handhabbarer Form auf, so dass sie in der kommunalpolitischen Praxis nutzbar sind. Eine weitere Serie unter dem Titel "Diskurs kommunal" befasst sich mit besonderen Aspekten der Kommunalpolitik. Hier geht es zur Serie

Bestellinformationen

Die Hefte können bestellt werden bei:

Konrad-Adenauer-Stiftung

Politik und Beratung

z. Hd. Frau Halbey-Muzlah

Klingelhöferstr. 23

D-10785 Berlin

oder unter E-Mail: Anne.Muzlah@kas.de oder Fax: +49 30 26996-3551

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Philipp Lerch

Philipp Lerch bild

Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz

philipp.lerch@kas.de +49 6131 2016 930 +49 6131 201693-9