Kristina Hucko

Referentin Lateinamerika im Team Inlandsprogramme

Studium der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal

1989 Promotion zum Dr. rer. soc. über „Akademische und angewandte Massenkommunikationsforschung“

seit 1989 Mitarbeiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung

1989-1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Mediendokumentation

1994-1999 Referentin in der Europa-Abteilung im Bereich Internationale Zusammenarbeit, Schwerpunkt Mittelosteuropa

1999-2004 Leiterin der Abteilung Europa/Nordamerika im Bereich Internationale Zusammenarbeit

2004-2006 Leiterin der Stabsstelle Evaluierung im Bereich Internationale Zusammenarbeit

seit März 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Politische Kommunikation

Expertise

  • Politische Kommunikation
  • Evaluation
  • Transformation in Mittelosteuropa
  • USA

Kontakt

Kristina.Hucko@kas.de +49 30 26996-3450 +49 30 26996-53450

Abteilung

Publikationen

Veranstaltungsberichte

Auf der Suche nach dem perfekten Wahlrecht

von Kristina Hucko

Präsidenten und Richter aus Lateinamerika besuchten Deutschland

Vom 17. bis 22. September besuchten Präsidenten und Richter von Wahlgerichtshöfen aus Costa Rica, El Salvador, Guatemala und Panama die Bundesrepublik Deutschland. Die Obersten Wahlgerichtshöfe in Zentralamerika sind die Höchsten Organe des Staates, die die Einberufung der Wahlen sowie die Organisation und Kontrolle des gesamten Wahlvorgangs regeln. Die Konrad-Adenauer-Stiftung arbeitet eng mit den Wahlgerichtshöfen zu Reformen von Wahl- und Parteiengesetz zusammen und unterstützt die an die Wahlgerichtshöfe angegliederten Institute zur politischen Bildung.

Veranstaltungsberichte

Workshop „die politische Rede“ in Berlin

von Kristina Hucko

Die politische Rede ist noch immer das wirksamste Mittel des Politikers, seine Botschaften zu vermitteln oder Anhänger zu mobilisieren. Im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf 2012 hat Barak Obama erneut bewiesen, dass er diese Kunst beherrscht. Aber selten verfasst der Politiker den Text seiner Rede selbst. Meist gibt es einen oder mehrere Redenschreiber, die mit dem Erstellen von Manuskripten befasst sind. Redenschreiber arbeiten in der Regel hinter den Kulissen, sie treten nicht öffentlich in Erscheinung und agieren häufig als „Einzelkämpfer“.

Einblicke

Tradition fortgesetzt

von Kristina Hucko

Besuch amerikanischer Juden in Deutschland

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchten 12 Mitglieder des American Jewish Committee (AJC) Berlin, Thüringen und München. Im Juni dieses Jahres war eine Delegation junger deutscher Führungskräfte in den Vereinigten Staaten zu Gast gewesen. Es handelte sich um das 20. Austauschprogramm zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem AJC.

Veranstaltungsberichte

POLITISCHE BILDUNG: Internationale Politik für Bürger verständlich machen

von Kristina Hucko

Am 1. Juli jährt sich zum 50. Mal der Tag, an dem entwicklungspolitisch engagierte Christdemokraten um Konrad Adenauer unter dem Dach der Stiftung das „Institut für internationale Solidarität" gründeten, das fortan die weltweite Zusammenarbeit der Stiftung koordinierte. Seitdem hat das Engagement der Stiftung für Demokratie weltweit stetig zugenommen. Nur durch den Einsatz von heute fast 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Deutschland und in mehr als 100 Ländern konnte sich die Stiftung über die Jahre einen Namen erarbeiten, der zum Markenzeichen politischer Bildung geworden ist.

Veranstaltungsberichte

Kampagnenworkshop in Schloss Wendgräben

von Kristina Hucko

Was haben die katholische Kirche in Deutschland und die IG Metall gemeinsam? Sie haben Schwierigkeiten, bestimmte gesellschaftliche Gruppen zu erreichen. Eine Studierendengruppe des Instituts für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen nahm sich dieser Herausforderung bei einem Kampagnenworkshop an.

Veranstaltungsberichte

Parteienvertreter aus aller Welt beobachten den Wahlkampf in Berlin

von Kristina Hucko

Aus Anlass der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus hatte die KAS Wahlkampfmanager aus Israel, Albanien, Tansania, Ghana und Tschechien zu Gast.

Veranstaltungsberichte

Überleben in der Diktatur

von Kristina Hucko

1.300 Gäste bei Lesung mit Herta Müller im Wasserwerk

So voll erlebt man den ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn selten: 1.300 Besucher waren auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung gekommen, um die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller einmal live zu erleben.

Veranstaltungsberichte

Tarifverhandlungen gescheitert

von Kristina Hucko

... so lautete das Ergebnis eines zweitägigen Planspiels, das die KAS in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall am letzten Wochenende in der Akademie in Berlin durchführte.

Themen & Projekte