Thomas Volk

Leiter des Auslandsbüros Senegal

Thomas Volk studierte Islamwissenschaft und Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und absolvierte anschließend das „German-Turkish Masters Program in Social Sciences“ an der Middle East Technical University (METU) Ankara sowie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er war zeitweise für ein Mitglied des Europäischen Parlaments, in der CDU-Bundesgeschäftsstelle sowie am Zentrum Moderner Orient tätig. Herr Volk war von 2014 bis 2016 Koordinator Islam und Religionsdialog in der Hauptabteilung Politik und Beratung der Stiftung. Seit dem 1. Dezember 2016 leitet er das Büro der Stiftung im Senegal. Von Januar bis April 2018 betreute er kommissarisch zudem das Regionalprogramm Politischer Dialog in Westafrika (PDWA) mit Zuständigkeit für Cote d´Ivoire, Togo und Benin. Er ist Altstipendiat der Stiftung.

Externe Publikationen:

Expertise

  • Islam / Islamismus / Politischer Islam
  • Religionsdialog
  • Orthodoxie
  • Religionsfreiheit
  • Christenverfolgung
  • Politik und Wirtschaft in Westafrika

Kontakt

thomas.volk@kas.de +221 33 8 69 77 78 +221 33 860 24 30

Standorte

Abteilung

Publikationen

Länderberichte

Ist Senegal bald „on the fast-track“?

von Thomas Volk

Neue Regierung Senegals zukünftig ohne Premierminister
Macky Sall wurde am 24. Februar im ersten Wahlgang als Staatspräsident Senegals wiedergewählt und kann das westafrikanische Land in seiner zweiten und letzten Amtszeit bis 2024 regieren. Im Rahmen seiner Amtseinführung am 2. April betonte er, dass die Modernisierung und Effizienzsteigerung der Verwaltung ein Schwerpunkt seiner zweiten Amtszeit werden solle. Mit der am 7. April vorgestellten neuen Regierung sollen alle Verwaltungsvorschriften und Abläufe grundlegend überprüft und das Regierungshandeln schneller und effizienter werden. In den kommenden Tagen soll daher das Amt des Premierministers abgeschafft und alle Ministerien und Behörden nach der Devise „fast-track“ arbeiten. Wie wird sich die Entwicklung hin zu einer Präsidialdemokratie auf die Entwicklung im Land auswirken?

Veranstaltungsberichte

Staatssekretäre aus Bund und Land in Dakar

von Thomas Volk

BMZ-Staatssekretärin Dr. Flachsbarth MdB informiert sich über Stiftungsarbeit im Senegal und Saarlands Staatssekretär Theis eröffnet "Academie Adenauer"
Vom 31. März bis 2. April 2019 besuchte auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung der Staatssekretär für Justiz und Europa des Saarlandes, Roland Theis, im Rahmen des Seminars „Europa und Afrika – Herausforderungen einer neuen Nachbarschaftspolitik“ Senegal. Im Mittelpunkt des Aufenthalts von Staatssekretär Theis in dem westafrikanischen Land standen kurz nach den senegalesischen Präsidentschaftswahlen vom 24. Februar dieses Jahres Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern vor Ort.