Newsletter

KAS-Newsletter April 3|2009

Aus dem Inhalt: Umwelt und Klima, Staaten in der Globalisierung, "Wie schmeckte die DDR?", Die Afrikanische Union unter dem Vorsitz von Gaddafi, ASEAN-Gipfel im Zeichen der Wirtschaftskrise und der Menschenrechte, Informationen zur EU-Ratspräsidentschaft Tschechiens, KAS-Taschenbücher im Herder Verlag zum Herunterladen, "Die Finanz- und Wirtschaftskrise aus Sicht der Wähler" und weitere Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Umwelt und Klima haben Hochkonjunktur: In Bonn tagt die UN-Klimakonferenz. Die USA sind zurück am Verhandlungstisch, und Präsident Barack Obama hat für Ende April zu einem Klimagipfel nach Washington eingeladen. Mehr Engagement beim Kampf gegen den Klimawandel hat auch Bundespräsident Horst Köhler kürzlich in seiner vierten Berliner Rede gefordert. Wir nehmen dies zum Anlass, Ihnen in diesem Newsletter KAS-Aktivitäten zu Umwelt und Klima vorzustellen.

Außerdem weisen wir schon heute auf den nächsten Tag der KAS hin, der am 12. Mai 2009 unter dem Motto „Glückwunsch Deutschland! 60 Jahre Grundgesetz, 60 Jahre Bundesrepublik“ stattfindet. Wir würden uns freuen, wieder viele Gäste bei den Veranstaltungen und zum Gartenfest begrüßen zu können.

Wir wünschen ein frohes Osterfest und senden beste Grüße aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Umwelt und Klima

„Ein starkes ökologisches Bewusstsein“, forderte Horst Köhler in seiner Berliner Rede am 24. März. Der nachhaltige Umgang mit der Umwelt und der Kampf gegen Armut und Klimawandel seien „gemeinsame Menschheitsaufgaben“, an die es sich zu binden gelte.

Den Zusammenhang von Umwelt und Klima auf der einen und von Wirtschaft und Entwicklung auf der anderen Seite will auch die KAS mit zahlreichen Projekten aufzeigen. Nachrichten, Publikationen und Veranstaltungen zum Thema bündeln wir im Internetportal „Energie und Umwelt“.

Zum Portal …

Drei Veranstaltungen im Monat April, die das breitgefächerte Engagement exemplarisch zeigen sollen, haben wir für Sie hier zusammengestellt. Themen sind die europäische Klimapolitik, kommunaler Umweltschutz in China und nachhaltiger Tourismus in Südafrika.

Vor welchen Herausforderungen steht die Klimapolitik der EU gegenwärtig?

14. April 2009 in Magdeburg

Vortrag und Gespräch über Gegenwart und Zukunft der Klimapolitik. Themen: Wer ist zuständig für Europas Klimapolitik? Wie sieht die Klimapolitik der EU im Detail aus? Welche Rolle spielt die EU in der Klimapolitik international?

Mehr...

Alexandra Mehnert | Alexandra.Mehnert@kas.de

-----

Infrastruktur und Management des innerstädtischen Umweltschutzes

9. bis 10 April 2009 in Peking

Der Workshop befasst sich mit politischen, organisatorischen und Finanzierungsfragen des kommunalen Umweltschutzes. Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Abwasser und Abfall. Experten aus Deutschland und China referieren und diskutieren Fallstudien.

Mehr...

Wolfgang Meyer | Beijing@kas.de

-----

Responsible Tourism for 2010

20. April 2009 in Kapstadt

Mit zwei Workshopserien unterstützt die KAS in Südafrika sogenannte Green Goal-Projekte, die zur klimaneutralen Ausrichtung der Fussballweltmeisterschaft 2010 beitragen sollen. Während eine erste Serie 2008 zur Verabschiedung eines Aktionsplans für Kapstadt führte, begleitet die aktuelle Reihe die Umsetzung dieser Projekte auf nationaler Ebene. Mit diesen Maßnahmen will die KAS nachhaltigen Tourismus in Südafrika fördern.

Mehr...

Christina Teichmann | Christina.Teichmann@kas.de

-----

Aktivitäten in Deutschland

Staaten in der Globalisierung

23. bis 24. April 2009 in Berlin

Die 4. Berliner Rechtspolitische Konferenz thematisiert die Rahmenbedingungen der globalisierten Welt. In Podiumsdiskussionen geht es um Souveränität, Sicherheit, Wirtschaft und Gerechtigkeit. Die Konferenz würdigt den ehemaligen Bundespräsidenten und Vorsitzenden des KAS-Kuratoriums Professor Roman Herzog. Für die Veranstaltung, an der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnimmt, ist eine persönliche Einladung erforderlich.

Mehr...

Detha Degenhardt | Detha.Degenhardt@kas.de

-----

Gott und Darwin!

Das moderne Menschenbild zwischen Christentum und Naturwissenschaft

27. April 2009 in Berlin

Auch heute – 150 Jahre nach den Anfängen von Darwins Evolutionstheorie – gibt es immer noch Vorbehalte, Kritik und viele offene Fragen. Diese diskutiert ein Kreis von Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen. In einem Podiumsgespräch loten sie die Evolutionstheorie und die Grenzen ihrer Aussagefähigkeit aus und debattieren über den christlichen Glauben und seine Gültigkeit auch in einer naturwissenschaftlich geprägten Lebenswelt sowie die Bedeutung für das Menschen- und Weltbild.

Mehr...

Dr. Norbert Arnold | Norbert.Arnold@kas.de

-----

Aus den Regionen

Carmen Everts zu Gast bei „KAS-Bremen im Gespräch“

28. April 2009 in Bremen

Carmen Everts zählt zu den Abweichlern in der SPD Hessens, die Andrea Ypsilanti im November 2008 nicht zur Ministerpräsidentin wählen wollten. Die zum konservativen Flügel der SPD gehörende Abgeordnete eröffnet die neue Veranstaltungsreihe „KAS-Bremen im Gespräch“. Zur Diskussion stehen Motive und Hintergründe der Verweigerung sowie die politische Kultur in Deutschland.

Mehr...

Dr. Ralf Altenhof | Ralf.Altenhof@kas.de

-----

„Wie schmeckte die DDR?“

3. April 2009 in Dresden

Animierte Propagandafilme, scharfsinnige Zeichentricksatiren aus dem DEFA-Studio für Trickfilme Dresden, aktuelle Kurzspielfilme sowie der DEFA-Film „Bürgschaft für ein Jahr“ (1981) zeigen den Facettenreichtum der Nischen und Parallelwelten in der DDR. Der Filmabend eröffnet den zweiten Teil der Reihe „Wie schmeckte die DDR?“.

Mehr...

Dr. Joachim Klose | Joachim.Klose@kas.de

-----

Deutschland einig Vaterland. Die Einheit und die Deutschen

27. April 2009 in Freiburg

Welche historischen Entwicklungen bestimmten die Ereignisse im Jahr 1989? Wie kam es, dass die Revolution friedlich blieb? Welche Optionen eröffneten sich für Deutschland mit dem Mauerfall und welche Akteure verwirklichten schließlich die deutsche Einheit? Zu diesen Fragen spricht Andreas Rödder und diskutiert mit dem Publikum. Rödder ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Mainz.

Mehr...

Thomas Wolf | Thomas.Wolf@kas.de

-----

Internationale Veranstaltungen und Publikationen

Entwicklungspolitik weiter denken

17. bis 18. April 2009 in Wesseling

Die entwicklungspolitische Zusammenarbeit hat seit ihren Anfängen in den 1960er Jahren zahlreiche Reformen erlebt. Viele Maßnahmen und Instrumente bewirkten jedoch nicht die gewünschten Fortschritte. Brauchen wir also eine Neuorientierung in der Entwicklungspolitik? Hierzu spricht Professor Peter Molt, Universität Trier, in seinem Eröffnungsvortrag.

Schwerpunkte der Tagung sind sozialethische und ordnungspolitische Grundprinzipien der Entwicklungszusammenarbeit sowie die Rolle von Mittelstand und Zivilgesellschaft als Motoren wirtschaftlicher und politischer Reformen.

Mehr...

Sabine Gerhardt | Sabine.Gerhardt@kas.de

-----

Inlandsprogramme.

Betreuung von internationalen Besuchern und Stipendiaten in Deutschland

Mit Besuchs- und Bildungsprogrammen unterstützt und ergänzt das Team Inlandsprogramme die Arbeit der weltweit knapp 80 Auslandsbüros. Für Persönlichkeiten aus ausgewählten Entwicklungs- und EU-Ländern richtet die KAS jedes Jahr etwa 50 Studien- und Dialogprogramme aus. Hinzu kommen Deutschland- und Berlinseminare sowie internationale Fachkonferenzen. Weitere Aktivitäten des Teams und die Ziele der Maßnahmen stellen wir Ihnen in unserem Internetangebot vor. Außerdem finden Sie dort eine Film-Reportage über den Deutschlandbesuch einer Gruppe Nachwuchspolitiker aus der Ukraine.

Mehr...

Gabriele Baumann | Gabriele.Baumann@kas.de

-----

Mexiko, die Amerikas und die Welt – Vergleichende Umfrage gibt Aufschluss über außenpolitische Präferenzen

Die Studie „México, las Américas y el Mundo“, bei der 2008 die Meinung der Bevölkerung allgemein und von Meinungsführern im Besonderen zur mexikanischen Außen- und Integrationspolitik erfragt wurde, fand bereits zum dritten Mal statt. Zusammen mit den Ergebnissen von 2006 und 2004 lassen sich einige generelle Trends ableiten. Erstmals fanden parallel Umfragen in Chile, Kolumbien und Peru statt, wodurch eine Positionierung Mexikos im lateinamerikanischen Vergleich möglich wird.

Auf unserer Webseite finden Sie eine Zusammenfassung von einigen generellen Trends sowie einen Link zu den vollständigen Ergebnissen.

Mehr...

-----

Die Afrikanische Union (AU) unter dem Vorsitz von Gaddafi

Das ambitionierte Ziel Muammar Gaddafis ist die Gründung der „Vereinigten Staaten von Afrika“. Dem umstrittenen libyschen Staatschef gelang es bereits bei der Gründung der AU, entgegen allen Erwartungen, den Panafrikanismus zu stärken. Es ist ein Prestigeerfolg für Gaddafi, dass er nun als Architekt der AU auch an ihrer Spitze steht. Aber wie wird sich die panafrikanische Organisation unter seinem Vorsitz entwickeln? Lesen Sie den Länderbericht unseres Regionalprogramms Politischer Dialog Westafrika.

Mehr...

-----

Kontinuität oder „Change“?

US-Außenministerin Hillary Clinton zu Besuch in Peking

Vom 15. bis 22. Februar 2009 besuchte die neue US-Außenministerin Asien. In Peking wurde Clintons Besuch mit Spannung erwartet, schließlich sieht man dort der Präsidentschaft Obamas nicht mit ungeteilter Euphorie entgegen. Vielmehr ist eine gewisse Unsicherheit über den Umgang der neuen US-Administration mit China spürbar. Das Verhältnis zwischen der gegenwärtigen und der potentiellen Supermacht bleibt schwierig. Dennoch – sollte der angekündigte Wandel auch für das Verhältnis zur Volksrepublik gelten? Der Länderbericht analysiert die Chancen und Herausforderungen, die sich im sino-amerikanischen Verhältnis nach dem Regierungswechsel in Washington bieten.

Mehr...

-----

Der ASEAN-Gipfel im Zeichen der Wirtschaftskrise und der Menschenrechte

Der Länderbericht des KAS-Büros in Thailand analysiert den 14. ASEAN-Gipfel, der vom 28. Februar bis 1. März 2009 in Cha-am/Hua Hin in Thailand, dem gegenwärtigen Vorsitzland der ASEAN, stattfand. Hauptthemen sind die Maßnahmen gegen die globale Finanz- und Wirtschaftskrise sowie die Menschenrechtsfrage.

Am Beispiel des ASEAN-Menschenrechtsinstituts, das 2009 seine Arbeit aufnehmen soll, zeigte sich, wie problematisch ASEANs traditionelles Prinzip der Nichteinmischung in innere Angelegenheiten anderer Staaten ist: Das Institut soll Menschenrechtsverletzungen in Mitgliedsländern nur dann untersuchen, wenn diese einverstanden sind. Menschenrechtler kritisieren, dass es so nur einen Alibi-Charakter habe.

Mehr…

-----

Tschechien: Regierung Topolanek stürzt während Ratspräsidentschaft

Die Stimmung im Senat könnte nun zugunsten der Kritiker des Lissabonner Vertrages kippen, was Europa in eine schwere Krise stürzen würde. Lesen Sie den Länderbericht des KAS-Büros in Prag.

Mehr...

-----

KAS Prag: Aktuelle Informationen zur EU-Ratspräsidentschaft Tschechiens

Mit einem Newsletter begleitet die KAS-Außenstelle in Prag die tschechische EU-Ratspräsidentschaft. Für die kommende Aprilausgabe sind Interviews mit Erik Tabery, Politkommentator und Chefredakteur der Zeitschrift RESPEKT, sowie Dominik Duka, Bischof des Bistums Hradec Kralova, geplant.

Alle Ausgaben des Newsletters finden Sie in der Rubrik „Publikationen“ auf diese Seite:

Zur KAS-Prag…

-----

Im Fokus – Meldungen und Informationen aus Italien

Mit diesem neuen Infodienst will die KAS-Rom kritische Fragen aufgreifen, Vorurteile beseitigen und Klischees ausräumen. Themen, die die tägliche Italienberichterstattung verkürzt dargestellt oder ganz ausgeblendet hat, stehen im Mittelpunkt.

Schwerpunkt der für April geplanten Ausgabe 2|2009 ist die Entstehung der neuen Mitte-Rechts-Partei PDL (Volk der Freiheit) unter der Führung des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Was bedeutet die Fusion zwischen Alleanza Nazionale und der ehemaligen Forza Italia für die italienische Parteienlandschaft – auch mit Blick auf die bevorstehenden Europawahlen? Welchen Platz wird die neue PDL in der Europäischen Volkspartei (EVP) einnehmen? Antworten und Einschätzungen bietet in Kürze „Im Fokus“ aus Rom.

Unter dieser E-Mail können Sie „Im Fokus“ abonnieren:

info.italien@kas.de.

Im Fokus 1/2009 …

-----

KAS-International

Die Ausgabe 1|2009 berichtet über die Antworten der EU und Chinas zur globalen Finanzkrise auf dem 8. WTO-Forum in Shanghai und viele weitere Aktivitäten der Internationalen Zusammenarbeit der KAS.

Mehr...

-----

Internationale Publikationen 2007|2008

< p>Die Veröffentlichungen der mehr als 70 KAS-Büros in aller Welt sind eines der wichtigsten Instrumente, um die Projektarbeit zu unterstützen, zu begleiten und nachhaltig zu gestalten. Das vorliegende Verzeichnis vermittelt einen Überblick, in dem sich die ganze Breite unserer internationalen Arbeit widerspiegelt. Die Kapitel können einzelnen heruntergeladen werden.

Zum Download...

-----

Neuerscheinungen

Europa: Eine Bestandsaufnahme im Wahljahr 2009

In diesem aktuellen Internetportal finden Sie Nachrichten, Publikationen, Veranstaltungen rund um die Europawahl.

Mehr...

-----

Rechts- und Linksextremismus in Deutschland.

Wahlverhalten und Einstellungen

Mit der Studie will die KAS einen Beitrag zur empirischen Extremismusforschung leisten.

Mehr...

-----

Die Finanz- und Wirtschaftskrise aus Sicht der Wähler

Der Beitrag untersucht, drei Monate nach einer ersten Bestandsaufnahme Ende 2008 (vgl. Analysen und Argumente 58|2008, der Newsletter berichtete), die Wahrnehmung der Finanz- und Wirtschaftskrise aus Sicht der Wähler. Der Autor Helmut Jung zeigt Tendenzen auf, die auch mit Blick auf die Bundestagswahl 2009 von hoher politischer Relevanz sind.

Mehr...

-----

Im Plenum kompakt

Zwei neue Hefte sind im März erschienen: „EU - Afrika - China: Möglichkeiten einer trilateralen Partnerschaft“ und „Mehr als Öl und Gas: Die Golfregion als außenpolitische Herausforderung“.

Zum Download…

-----

30 Jahre Journalistische Nachwuchsförderung (JONA)

Angela Merkel hat die JONA als eine Bereicherung der Demokratie bezeichnet. Einen Bericht über die Veranstaltung vom 27. und 28. März sowie die vollständige Rede der Bundeskanzlerin als Mitschnitt finden Sie auf unserer Homepage.

Mehr…

-----

Die politische Meinung

Diesen Monat bieten wir als Leseprobe den Beitrag „Verfassung als Staatsersatz. Licht- und Schattenseiten einer geglückten Verfassungsgebung“ von Otto Depenheuer. Die weiteren Themen entnehmen Sie dem Inhaltsverzeichnis, das ebenfalls auf dieser Seite angeboten wird.

Mehr…

-----

Brückengänge.

Neuerscheinungen der KAS-Literaturpreisträger zur Leipziger Buchmesse 2009

Bücher sind wie Brückengänge, findet KAS-Preisträger Wulf Kirsten: Die Autoren führen die Leser über Brücken in ihre Herkunftslandschaften, in Sprach- und Sozialwelten, zu literarischen Traditionen und zur globalen Welt. Neues und Überraschendes hat der KAS-Literaturexperte, Professor Michael Braun, in den Neuerscheinungen entdeckt.

Mehr…

Prof. Dr. Michael Braun | Michael.Braun@kas.de

-----

KAS-Taschenbücher im Herder Verlag jetzt vollständig zum Herunterladen

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags bieten wir jetzt fast alle KAS-Taschenbücher, die bei Herder im Jahr 2008 erschienen sind, zum Downlaod an. Jetzt können Sie alle Artikel, die Sie besonders interessieren, einzelne herunterladen und ausdrucken. Das Stöbern lohnt sich!

Zu den Herder-Taschenbüchern…

-----

In eigener Sache

Nell-Breuning-Preis an Bernhard Vogel

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Professor Bernhard Vogel, erhält zusammen mit seinem Bruder, Hans-Jochen Vogel, den Nell-Breuning-Preis 2009 der Stadt Trier. Die Auszeichnung, die am 5. März 2009 verliehen wurde, würdigt die politische Lebensleistung der Brüder. Der Oberbürgermeister von Trier, Klaus Jensen, hob „die christliche Werteüberzeugung in ihrem politischen Wirken“ hervor.

Mehr…

-----

Benefit-Ausstellung EHF 2010

29. April 2009 in Berlin

Um die Förderung von herausragenden jungen Künstlern durch den Else-Heiliger-Fonds (EHF) weiterhin zu garantieren, organisiert die KAS zum vierten Mal ihre Benefit-Ausstellung EHF 2010. Wie bisher bieten wir Arbeiten der von uns geförderten Künstler zu einem Preis an, der weit unter dem Marktwert und den Galeriepreisen liegt.

Unser Dank gilt den vielen Künstlern, die uns ihre Werke zur Verfügung stellen. Schon im Vorfeld herrscht aufgeregte Nachfrage – wir erwarten schnellen Ausverkauf. Besonders begehrt: Shooting-Stars wie Miwa Ogasawara, Valerie Krause, Susanne Winterling, die in New York Erfolge feiert, oder Martin Dammann, der im Sommer mit einer ersten großen institutionellen Retrospektive in der Kunsthalle Recklinghausen geehrt wird.

Mehr...

Dr. Hans-Jörg Clement | Hans-Joerg.Clement@kas.de

-----

Rettung der Adenauer-Bestände abgeschlossen

Die Adenauer-Bestände aus dem eingestürzten Stadtarchiv Köln sind inzwischen komplett geborgen und in einem vergleichsweise guten Zustand. Welchem Umstand dies zu verdanken ist und was mit dem Material jetzt geschieht, erfahren Sie in unserem Internetangebot.

Mehr…

-----

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland