Newsletter

KAS-Newsletter Dezember|Januar 10|2012

Aus dem Inhalt: EHF Soloshow von Sebastian Burger, Erfolgreiche Arbeitsmarktreformen: Eine Frage des Zufalls?, Politische Bildung für die Bundeswehr 2013, Fünfzig Jahre Élysée-Vertrag, Nahostkonflikt 2.0 – Israelis und Palästinenser zwischen virtueller Konfliktaustragung und Online-Frieden, Neuerscheinungen: Denker für morgen, Naturwissenschaft und Innovation, Internet und Demokratie als E-Book und weitere Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

pünktlich zum Versand des Newsletters hat die Konrad-Adenauer-Stiftung ein neues E-Book in ihr Internetangebot eingestellt. Wir bieten den Band „Internet und Politik“ in zwei verschiedenen Formaten (epub und mobi) an. Mehr dazu lesen Sie weiter unten im Newsletter und online.

Die nächste Ausgabe des Newsletters erhalten Sie Ende Januar. Schon jetzt wünschen wir Ihnen einen besinnlichen Advent, frohe Feiertage und alles Gute für das neue Jahr.

Mit besten Grüßen aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

EHF Soloshow: Sebastian Burger

5. Dezember 2012 in Berlin

Die erste Einzelausstellung von Sebastian Burger, ein Meisterschüler von Neo Rauch, dokumentiert das dezidiert zeichnerische Selbstverständnis des Künstlers – auch in seiner Malerei. Die Werke sind bis zum 18. Januar 2013 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin zu sehen.

Mehr…

Dr. Hans-Jörg Clement | Hans-Joerg.Clement@kas.de

-----

Die Kirgisische Republik - Politische Transformationen nach 2012

11. Dezember 2012 in Berlin

Der kirgisische Staatspräsident Almazbek Atambaev zieht bei dieser Veranstaltung eine Bilanz der Zusammenarbeit mit Deutschland und gibt eine Einschätzung, welche Erfolge sein Land im Demokratisierungs-prozess erzielt hat. Vor zwanzig Jahren nahmen beide Staaten diplomatische Beziehungen auf.

Zum Programm…

Marc Frings | Marc.Frings@kas.de

-----

Erfolgreiche Arbeitsmarktreformen: Eine Frage des Zufalls?

12. Dezember 2012 in Berlin

Gibt es strategische Erfolgsfaktoren für Reformen auf dem Arbeitsmarkt? Welche Akteure müssen in den Prozess eingebunden werden? Welchen Einfluss hat wissenschaftliche Beratung auf Konzeption und Umsetzung? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung, in die Stefan Empter, Senior Director der Bertelsmann Stiftung, einführt.

Zur Veranstaltung…

Eva Rindfleisch | Eva.Rindfleisch@kas.de

-----

Fünfzig Jahre deutsch-französischer Freundschaftsvertrag

22. Januar 2013 in Berlin

Mit dieser Veranstaltung würdigt die Stiftung die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages am 22. Januar 1963 durch Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Präsidenten Charles de Gaulle.

Mehr…

Rita Schorpp | Rita.Schorpp@kas.de

-----

DenkT@g-Preisverleihung

25. Januar 2013 in Berlin

Unter dem Motto „Hinsehen, einmischen, mitmachen“ hat die KAS wieder ihren Internet-Wettbewerb für junge Leute ausgeschrieben. Wer das Rennen gemacht hat, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei dieser Veranstaltung.

Mehr…

Christoph Korneli | Christoph.Korneli@kas.de

-----

Aus den Bildungswerken

3. Thüringer Jugendpolitiktag

6. Dezember 2012 in Eisenach

Unter dem Motto „Auftrag Demokratie“ steht der diesjährige Thüringer Jugendpolitiktag. Höhepunkt dabei ist eine Debatte über verschiedene Modelle der demokratischen Beteiligung. Die Vorbereitung darauf erfolgt – mit fachmännischer Unterstützung – in Arbeitsgruppen. Mehr zu den Thüringer Jugendpolitiktagen finden Sie im Netz.

Mehr…

Daniel Braun | Daniel.Braun@kas.de

-----

Wohin steuert Europa?

Finanzpolitische Weichenstellungen für ein zukunftsfähiges Europa

7. Dezember 2012 in Offenburg

Wolfgang Schäuble MdB, Bundesminister der Finanzen, spricht im Rahmen der Rednertour Europa, mit der die Konrad-Adenauer-Stiftung drängende Fragen zum Thema Europa aufgreifen und mit den Bürgern diskutieren möchte.

Mehr…

Thomas Wolf | Thomas.Wolf@kas.de

-----

Politische Bildung für die Bundeswehr 2013

Die gegenseitige Einflussnahme von Medien, Öffentlichkeit und Politik sowie der Aufstieg neuer internationaler Akteure wie China sind u.a. Themen des Seminarangebots der Politischen Bildung für die Bundeswehr 2013.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt seit vielen Jahren den Auftrag der Bundeswehr in schwierigen Zeiten und trägt so zu einem besseren Verständnis der aktuellen politischen Entwicklungen und ihrer Hintergründe bei.

Zum Seminarangebot 2013…

Dr. Martin Hoch | Martin.Hoch@kas.de

-----

Fünfzig Jahre Élysée-Vertrag

5. Januar 2013 in Rhöndorf und Königswinter

Zu diesem Thema diskutieren auf dem Petersberg Akteure der deutsch-französischen Partnerschaft, darunter Horst Teltschik, außenpolitischer Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Zuvor gedenken wir mit einer Kranzniederlegung auf dem Rhöndorfer Waldfriedhof des Geburtstags von Konrad Adenauer.

Wenn Sie an der Diskussionsrunde teilnehmen möchten, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Ihre Ansprechpartnerin ist:

Gabriele Klesz | Gabriele.Klesz@kas.de

Telefon: 0 22 36/707-42 23

Mehr…

-----

„Weihnachten“ im Januar

24. Januar 2013 in Bremen

Wenn im neuen Jahr die Festtagsstimmung verflogen und der Alltag eingekehrt ist, lädt unser Bildungswerk Bremen Menschen, die allein sind oder denen die finanziellen Mittel zum Feiern fehlen, zu einem „zweiten Weihnachtsfest“ ein. Auf die Gäste wartet ein vielseitiges Rahmenprogramm, ein Büffet und Getränke.

Mehr…

Dr. Ralf Altenhof | Ralf.Altenhof@kas.de

-----

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate

Download…

-----

Internationale Aktivitäten

Demokratie-Index Lateinamerika

In Zeiten internationaler Instabilität erlebt Lateinamerika eine Phase, die sich durch Demokratie und einen relativen Wirtschaftsboom auszeichnet. Die demokratische Entwicklung auf dem Kontinent fasst die 11. Ausgabe des Demokratie-Index zusammen.

Mehr…

-----

KAS-Vorsitzender besucht Rumänien

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering, ist in Bukarest vom rumänischen Präsidenten Traian Băsescu empfangen worden.

Beide lobten die Zusammenarbeit zwischen der Präsidialverwaltung und der Stiftung und tauschten sich über die aktuelle politische Lage in Rumänien aus.

Mehr…

-----

Nahostkonflikt 2.0 –

Israelis und Palästinenser zwischen virtueller Konfliktaustragung und Online-Frieden

Der anhaltende Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern spiegelt sich in zunehmender Weise im Internet wider. Mit gegenseitigen Hackerangriffen auf der einen Seite und dem Internet als Möglichkeit friedlicher Begegnung auf der anderen Seite beschäftigt sich Judith Daemberg in ihrem Beitrag für die KAS-Auslandsinformationen. Diesen und weitere Artikel der Auslandsinformationen finden Sie im Netz.

Mehr…

-----

Umwelt – das Stiefkind der Medien?

Das KAS-Büro im Senegal empfing vor Beginn der internationalen Messe für erneuerbare Energien in Dakar mehr als sechzig Journalisten aller Medien. Das Thema der Veranstaltung lautete „Umwelt, erneuerbare Energien und nachhaltige Entwicklung“. Spielt die Presse bei Bewusstwerdungs- und Sensibilisierungsprozessen der Bevölkerung im Senegal eine entscheidende Rolle? Diese Frage wurde ausführlich diskutiert.

Mehr…

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Denker für morgen

Ein Kaleidoskop der Perspektiven bieten in diesem Band junge Intellektuelle aus unterschiedlichsten Fachrichtungen. Sie diskutieren die Themenkreise Verantwortungsfähigkeit, Partizipation und Gemeinwohlstand - auch im direkten Gespräch mit Politikern wie

Kurt Biedenkopf, Roland Koch und Horst Köhler. Mehr über die Denker, ihre unkonventionellen Thesen und Impulse finden Sie in unserem Internetangebot. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.

Zum Bericht über die Buchvorstellung…

-----

Triebfeder Bildung

Dieses Thema nimmt die Dezember-Ausgabe 2012 der Zeitschrift „Die Politische Meinung“ in den Blick. Sie ist darüber hinaus Bernhard Vogel anlässlich seines 80. Geburtstags gewidmet. Zu den Autoren des Hefts zählen Hermann Lübbe, Hans Joachim Meyer, Erich Thies und Jörg Dräger. Heinz-Elmar Tenorth befasst sich in der Leseprobe kritisch mit dem Begriff der Bildungsgesellschaft:

Mehr…

-----

Was bedeutet „Wissensgesellschaft“? Herausforderungen und Ziele

Wissensintensive Güter und Dienstleistungen gewinnen zunehmend an Bedeutung; ihr Anteil an der Wertschöpfung, am Export und an der Beschäftigung steigt. Was müssen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und die Gesellschaft leisten, damit Deutschland seine gute Position halten, sich sogar verbessern kann? Antworten gibt ein Papier von Norbert Arnold (Analysen und Argumente Nr. 112).

Zum Download…

-----

Naturwissenschaft und Innovation.

Zehn Thesen zur Wissen(schaft)sgesellschaft

Aufstrebende Länder - wie etwa China - entwickeln sich zunehmend zu erfolgreichen „Innovatoren“. Deutschland muss sich deshalb im globalen Wettbewerb neu verorten. Dies geht nur mit einer effektiven Innovationspolitik. Die Naturwissenschaften spielen dabei eine zentrale Rolle und müssen gestärkt werden. Dieses Papier benennt die kritischen Punkte und schlägt Lösungsansätze vor. Bildung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stehen dabei im Mittelpunkt.

Zum Download…

-----

Kanzler der Einheit

Otto von Bismarck, Konrad Adenauer und Helmut Kohl verschrieben sich dem Auftrag, die Deutschen zu vereinen. Welchen außen- und innenpolitischen Herausforderungen sahen sie sich gegenüber?

Welche Perspektiven verbanden sie mit ihrer Politik, Deutsche in einem Land zu vereinen? Diesen Fragen gehen Historiker, Zeithistoriker und Zeitzeugen in diesem Band nach und zeigen dabei auch Aspekte für weitere Forschungen auf.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

-----

Die Occupy-Bewegung.

Globalisierungskritik in neuer Maskerade

Programmatisch eher vage bietet die Occupy-Bewegung altbekannten Ikonen der Globalisierungskritik und linksextremen Anarchisten ein neues Forum. Damit schmälert sie ihre Chancen auf eine dauerhafte Mobilisierung. Die Studie von Florian Hartleb hinterfragt die Identität von Occupy und beleuchtet die Aktivisten und Strategien der Bewegung.

Zum Download…

-----

Alevitentum in Deutschland

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interkulturelle Islamstudien an der Universität Osnabrück eine internationale Fachkonferenz zur Religionsgeschichte und Gegenwart des Alevitentums ausgerichtet, um das Wissen über verschiedene religiöse Strömungen in der Einwanderungsgesellschaft zu stärken.

Ein Heft der Reihe „Im Plenum kompakt“ fasst die Diskussionen und Ergebnisse zusammen.

Zum Download…

-----

Neu im Internet

Jetzt als E-Book: Internet und Demokratie

Ab sofort bieten wir diesen Band von Stephan Eisel kostenlos als

E-Book in zwei Formaten an: als epub-Version (geeignet zum Beispiel für das iPad und den Sony-E-Book-Reader) und als mobi-Version (zum Beispiel für den Kindle).

Mehr…

-----

Unbekannte historische Plakate der CDU jetzt online

Die Plakatdatenbank des Archivs für Christlich-Demokratische Politik präsentiert ein erheblich vergrößertes Angebot der CDU-Plakate.

Diese können unter einer Creative Commons Lizenz heruntergeladen und vielfältig verwendet werden. Das Spektrum umfasst die ältesten und wertvollsten Plakate der Sammlung, d.h. Anordnungen und Proklamationen der Alliierten vom Ende des Ersten Weltkrieges 1918, Plakate aus der Weimarer Republik und Exponate vom Ende des Zweiten Weltkrieges.

Mehr…

-----

In eigener Sache

Freundeskreis

Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen und die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützen – dies bietet Ihnen der KAS-Freundeskreis.

Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin der Schaeffler Gruppe, Lutz Thierfeldt, Feuerwehrmann, Rudolf Henke MdB, Irmgard Winkens, Ärztin im Ruhestand, und viele andere erklären auf einer neuen Webseite, warum sie die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützen.

Wer sonst dabei ist und warum die Menschen sich für die KAS einsetzen, erfahren Sie hier.

Marcus Derichs | Marcus.Derichs@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland