Newsletter

KAS-Newsletter Dezember | Januar 10|2016

Aus dem Inhalt: Gedenken an Konrad Adenauer, Jahresmotiv 2017: Vertrauen in die Zukunft, Zeitenwende in Amerika? Donald Trump im Weißen Haus, Energiepolitik in Argentinien, Brasilien und Mexiko, Emissionsreduzierung weltweit, Nordafrikas säkulare Zivilgesellschaften, Martin Luther - Streitbar und umstritten, NRW - Im Westen was Neues?, Jahresprogramm 2017 der Politischen Bildung, weitere Neuerscheinungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir freuen uns, heute über unser Jahresmotiv 2017 „Vertrauen in die Zukunft“ zu berichten. Mit diesem Motto will die Konrad-Adenauer-Stiftung den Bürgerinnen und Bürgern Zukunftsblicke eröffnen und Potentiale verdeutlichen.

Darüber hinaus gedenkt die Stiftung im Jahr 2017 in vielfältiger Weise ihres Namensgebers, dessen Todestag sich im April zum fünfzigsten Mal jährt. Vor allem gilt es, die Bedeutung Konrad Adenauers als Gründungskanzler der Bundesrepublik Deutschland und Wegbereiter der europäischen Einigung für die heutige Zeit herauszustreichen.

Schon heute wünschen wir frohe Festtage und alles Gute, Glück und Gesundheit für das neue Jahr.

Mit besten Grüßen aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Gedenken an Konrad Adenauer

Konrad Adenauers Kanzlerschaft hat die Entwicklung der Bundesrepublik entscheidend geprägt. Die Grundlinien seiner Politik gehören bis heute zu den Fundamenten der deutschen Gesellschaftsordnung. Ebenso sind seine Verdienste um die Volkspartei CDU kaum zu überschätzen. Im Januar 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 141. Mal, im April sein Todestag zum 50. Mal. Anlass genug für die Stiftung, ihren Namensgeber auf vielfältige Weise zu würdigen.

Würdigung zum 141. Geburtstag

Lebendige Erinnerung an Konrad Adenauer - Eine Spurensuche

5. Januar 2017 in Königswinter

Jetzt das Programm lesen

Ehrung Konrad Adenauers am Adenauer-de Gaulle-Denkmal an unserer Akademie.

5. Januar 2017 in Berlin

Jetzt mehr erfahren

-----

Gedenken an den 50. Todestag Konrad Adenauers

Die Interseite informiert umfassend und stets aktuell über unsere Aktivitäten im Gedenkjahr. Freuen Sie sich auf Nachrichten, Publikationen und Veranstaltungen – auch in Ihrer Region.

www.kas.de/adenauer

-----

Aktivitäten in Deutschland

Jahresmotiv 2017: Vertrauen in die Zukunft

Unter diesem Motto setzt es sich die Stiftung zum Ziel, das Vertrauen in die Demokratie und die demokratischen Institutionen ebenso zu stärken wie das Vertrauen in die soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leistungsfähigkeit unseres Landes. Wir wollen alle Bürgerinnen und Bürger, vor allem die jungen, ermuntern, sich ihrer Gestaltungsmöglichkeiten bewusst zu werden und sie zu nutzen. Erfahren Sie mehr hierzu und unseren weiteren Themen des kommenden Jahres in der Publikation „Konrad-Adenauer-Stiftung aktuell“.

Die Publikation online lesen oder herunterladen

-----

Zeitenwende in Amerika? Donald Trump im Weißen Haus

17. Januar 2017 in Wiesbaden

Am 20. Januar übernimmt Donald Trump in Washington die Regierungsgeschäfte. Welche Ankündigungen aus seinem Wahlkampf will er in Regierungshandeln umsetzen? Wie werden sich die USA gegenüber Russland, China und der NATO verhalten? Wie gestaltet sich das Verhältnis zu Deutschland und Europa? In der F.A.Z.-KAS-Debatte wollen wir diesen und anderen Fragen auf den Grund gehen.

Das Programm jetzt lesen

Dr. Thomas Ehlen | Thomas.Ehlen@kas.de

-----

Energie und Klima

Energiepolitik in Argentinien, Brasilien und Mexiko

Welche Erwartungen gibt es in den lateinamerikanischen G20-Staaten Argentinien, Brasilien und Mexiko nach dem Klimaabkommen von Paris (COP21)? Antworten hierzu gibt eine neue Umfrage. Die Ergebnisse zeigen, dass mit den Abkommen viel Hoffnung verbunden ist, die eigentlichen Herausforderungen aber noch nicht vollständig angenommen wurden.

Die Publikation online lesen oder herunterladen

-----

Emissionsreduzierung weltweit

Die Studie präsentiert die Ergebnisse einer vergleichenden Expertenbefragung in China, Indien, Russland und den USA – zusammen verantwortlich für rund 50 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes. Sie macht Unterschiede und Gemeinsamkeiten deutlich, vor allem aber zeigt sie, dass Klimaschutz als Triebfeder bei der Reduzierung von Emissionen nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt. Die Einblicke sind auch für Deutschlands internationales Engagement in der Klimapolitik wichtig.

Die Studie online lesen oder herunterladen

-----

Internationale Aktivitäten

Nordafrikas säkulare Zivilgesellschaften

Seit 2011 befindet sich die arabische Welt im Umbruch, der auch geprägt ist von Auseinandersetzungen um die künftige Ausgestaltung der Staats- und Gesellschaftsordnungen. Dieses Buch stellt jene zivilgesellschaftlichen Akteure in den Staaten Nordafrikas vor, die sich für universelle Werte und Normen, für Rechtsstaatlichkeit, für Partizipation und Säkularismus, kurz für Demokratie, einsetzen.

Das Buch online lesen oder herunterladen

-----

Aktuelle Ausgabe: Islamische Akteure in Nordafrika

Europa hat ein Interesse an stabilen Nachbarstaaten. Effektive Kooperation setzt allerdings Kenntnis der politischen Akteure voraus. Die aktualisierte und erweiterte Ausgabe dieses Titels stellt sie vor.

Online lesen oder herunterladen

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Martin Luther - Streitbar und umstritten

2017 – zum 500. Reformationsjubiläum – wird man sich sehr unterschiedlich auf Martin Luther berufen und ihn divergierend interpretieren. Gelänge es, den dringend vermissten ethischen Rahmen für unsere säkularer gewordene Welt deutlicher zu konturieren, dann hätte sich das Nachdenken über Reformation und Luther gelohnt, schreibt Bernd Löhmann im Editorial dieser Sonderausgabe der Zeitschrift „Die Politische Meinung“. Leseproben finden Sie online.

Jetzt mehr erfahren

-----

NRW - Im Westen was Neues?

NRW ist nicht mehr das, was es einmal war. Eine Politik, die mehr auf Vermeidungs- als auf Zukunftsstrategien setzt, ließ andere Länder vorbeiziehen. Noch fehlt es an neuen, zündenden Ideen. Lesen Sie facettenreiche Aufsätze zum „Bindestrichland“ NRW in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Die Politische Meinung“.

Die Beiträge online lesen oder herunterladen

-----

Einkommensbesteuerung der Mittelschicht

Das Papier skizziert das steuerpolitische Umfeld anhand der deskriptiven Statistik und beschreibt die jüngsten Veränderungen bei der Einkommensbesteuerung. Außerdem stellt es aktuelle Vorschläge vor: von Befürwortern struktureller Veränderungen am Tarifverlauf und von Fürsprechern für gezielte Entlastungen einzelner Gruppen.

Das Papier online lesen oder herunterladen

-----

Haushaltsnahe Dienstleistungen als Instrument der Familienförderung

Der Bedarf an haushaltsnahen Dienstleistungen steigt stetig, weil in immer mehr Familien beide Eltern berufstätig sind. Die Entwicklung eines regulären Marktes für solche Dienste könnte neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für einfach Qualifizierte schaffen. Das europäische Ausland hat interessante Modelle entwickelt (Analysen und Argumente 228|2016).

Die Publikation online lesen oder herunterladen

-----

Die bessere Demokratie

Die repräsentative parlamentarische Demokratie, ihre Institutionen und Verfahren geraten zunehmend unter Druck. Von außen werden sie durch autoritäre Regime und von innen durch extremistische und populistische Bewegungen herausgefordert. In kompakter Form und in einfacher und verständlicher Sprache erklärt die Broschüre die Grundsätze der repräsentativen Parteiendemokratie und des Parlamentarismus (auch auf Englisch, Französisch und Spanisch erhältlich).

Die Publikation online lesen oder herunterladen

-----

Aktuelle „Analysen und Argumente“

Frisch erschienen sind drei Ausgaben in der beliebten Reihe: zu internationalen Erfahrungen zur Wahlbeteiligung und möglichen Reformansätzen, über Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Deutschland und über Hochschulräte (nicht unumstritten, aber unentbehrlich) in Deutschland.

Die Papiere online lesen oder herunterladen

-----

Neu in unserem Internetangebot

Hass im Netz – Salonkolumnisten nehmen den Kampf auf

In Berlin ist eine neue Online-Autorenplattform gegründet worden. Unter dem klangvollen Namen „Salonkolumnisten“ will eine Gruppe aus 27 Journalisten und Journalistinnen laut Selbstauskunft damit dem zunehmenden Hass im Internet begegnen. Mit selbst recherchierten Artikeln und Blogbeiträgen soll den Endzeitpropheten und der Weltuntergangsstimmung etwas entgegengesetzt werden. Die Auftaktveranstaltung fand in unserer Berliner Akademie statt.

Jetzt mehr erfahren

-----

Neues Internetportal: Unternehmensgründungen

Ein Start-up zu gründen ist ein mitunter stürmisches Abenteuer, geprägt von Erfolgen und Rückschlägen, findet Tom Kirschbaum, Gründer und Geschäftsführer einer eigenen Firma. Was bringt Menschen dazu, ein Unternehmen zu gründen? Wie kann Politik diese Initiativen stärken? Diesen und weiteren Fragen geht die Stiftung mit Veranstaltungen, Publikationen und Wettbewerben nach. Das Video „Start-ups verstehen und fördern“ führt in das Thema ein und lässt auch Tom Kirschbaum zu Wort kommen.

Jetzt mehr erfahren

-----

In eigener Sache

Jahresprogramm 2017 der Politischen Bildung

Das Jahresprogramm 2017 gibt Ihnen einen Überblick über die Angebote unserer Politischen Bildung zu aktuellen und überjährigen Themen wie „Die Zukunft Europas“, „Demokratie“, „Soziale Marktwirtschaft“, „Wohlstand für morgen“, „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“. Freuen Sie sich auf besondere Studienreisen – zum Beispiel rund um „500 Jahre Reformation“.

Online im Programm stöbern oder herunterladen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus.

Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen.

Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland