Newsletter

KAS-Newsletter Februar 1|2010

Aus dem Inhalt: Hans-Gert Pöttering übernimmt den KAS-Vorsitz, DenkT@g-Wettbewerb gestartet, Wehrpflicht in Deutschland, Erfahrungen Kroatiens bei der Bewältigung der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise,Jemen vor dem drohenden Staatszerfall, Fußball-WM in Südafrika, Chile nach dem Wahlsieg von Piñera, Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mit einer feierlichen Amtsübergabe würdigte die Konrad-Adenauer-Stiftung vor vierhundert Gästen und im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 26. Januar 2010 in Berlin ihren bisherigen Vorsitzenden, Professor Bernhard Vogel, und hieß seinen Nachfolger, Professor Hans-Gert Pöttering MdEP, willkommen.

Ausführlich berichten wir darüber im Internet. Den Link finden Sie weiter unten im Newsletter.

Mit besten Grüßen aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

„Hans-Gert Pöttering, übernehmen Sie!“

Feierliche Amtsübergabe des Stiftungsvorsitzes

Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigte den scheidenden Vorsitzenden Bernhard Vogel als Brückenbauer, der mit seinem Wirken tiefe Spuren hinterlassen habe. Hans-Gert Pöttering wünschte sie viel Erfolg für seine Arbeit und versprach eine gute Zusammenarbeit.

Vogel gestand, dass ihm der Abschied nicht leicht falle, und dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KAS sowie seinen Weggefährten. Seinen Nachfolger sieht er als „richtigen Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort“. Der dankte für die Übergabe eines wohlgeordneten Hauses und kündigte an, sich in seinem neuen Amt für eine weitere Vereinigung Europas nach dem Vorbild von Konrad Adenauer und Helmut Kohl einzusetzen.

Den ausführlichen Bericht über die Feier mit Eindrücken in Bildern finden Sie hier:

Mehr…

-----

KAS-DenkT@g-Wettbewerb gestartet

Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert hat in Berlin den Jugend-Wettbewerb „Denkt@g 2010“ eröffnet. Damit sind junge Menschen in ganz Deutschland aufgerufen, Homepages zu konzipieren, die sich mit dem Nationalsozialismus und seinen Opfern oder mit aktuellem Rechtsextremismus beschäftigen. „Diese Zeit zwischen 1933 und 1945 prägt nach wie vor die Wahrnehmung Deutschlands in der Welt“, sagte Lammert in seiner Eröffnungsrede vor Berliner Schülern.

Bis Ende Oktober 2010 haben junge Leute Zeit, die Webseiten einzureichen. Auf die Gewinner warten wieder attraktive Preise. Wer es ganz genau wissen will, findet alles Wissenswerte zur Ausschreibung und die Teilnahmebedingungen in unserem DenkT@g-Portal.

Mehr…

Christoph Korneli | Christoph.Korneli@kas.de

-----

Wehrpflicht in Deutschland:

Was leistet der neue Grundwehrdienst?

8. Februar 2010 in Berlin

Die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP hat sich dazu entschlossen, die Wehrpflicht auf sechs Monate zu verkürzen. Bei der Veranstaltung werden verschiedene Konzepte zur inhaltlichen Ausgestaltung des verkürzten Wehrdienstes vorgestellt und diskutiert. Hierzu gehört das „5 plus 1“-Modell, das fünf Monate Grundwehrdienst und einen Monat berufsfördernde Maßnahmen vorsieht.

Mehr…

Dr. Patrick Keller | Patrick.Keller@kas.de

-----

Erfahrungen Kroatiens bei der Bewältigung der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise

3. Februar 2010 in Berlin

Wie wird sich Kroatien nach dem wirtschaftlich und innenpolitisch krisengeprägten Jahr 2009 neu aufstellen? Welchem Wachstumsmodell möchte das Land folgen? Welche wirtschaftlichen Strukturreformen verfolgt das Land hinsichtlich der angestrebten EU-Mitgliedschaft? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der Vortragsveranstaltung mit der kroatischen Premierministerin Jadranka Kosor.

Mehr…

Susanna Vogt | Susanna.Vogt@kas.de

-----

Namibia: Nagelprobe für die Demokratie?

11. Februar 2010 in Berlin

Im November 2009 bestätigten die Namibier bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen die regierende Swapo-Partei sowie Präsident Hifikepunye Pohamba in ihren Machtpositionen. Alles Routine also? Oder überdeckt das vermeintlich eindeutige Ergebnis politische Konflikte und gesellschaftliche Probleme in dem einstigen deutschen Schutzgebiet, das vor zwanzig Jahren unabhängig wurde? Diskutieren Sie mit uns und Gästen aus Namibia über Verlauf und Ausgang der Wahlen sowie die deutsch-namibischen Beziehungen.

Mehr…

Henning Suhr | Henning.Suhr@kas.de

-----

Indonesien – Asiatische Mittelmacht zwischen Demokratie und Islam

10. Februar 2010 in Berlin

Indonesien zählt zu den wenigen demokratisch regierten Staaten in Südostasien und ist Mitglied der G20. Gleichzeitig ist der Inselstaat das größte muslimische Land der Welt. Können von dort demokratische Impulse für die Region ausgehen? Kann Indonesien ein Modell dafür werden, dass Islam und Demokratie vereinbar sind – trotz radikaler Auslegungen des Islam, die zunehmend die öffentliche Diskussion bestimmen? Diese und andere Fragen diskutiert diese Konferenz.

Mehr …

Dr. Peter Hefele | Peter.Hefele@kas.de

-----

A N A T O M I E

25. Februar bis 26. März 2010 in Berlin

Die Ausstellung zeigt Malerei der EHF-Stipendiaten Miwa Ogasawara und Julius Grünewald, die sich in sehr unterschiedlichen Ausdrucksformen der Betrachtung des menschlichen Körpers widmen.

Mehr…

Dr. Hans-Jörg Clement | Hans-Joerg.Clement@kas.de

-----

Aus den Regionen

Honeckers Erben. Die Wahrheit über die Linke

25. Februar 2010 in Bonn

Hubertus Knabe, Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, wirft einen Blick hinter die Kulissen der Partei DIE LINKE und ihre ungebrochene Kontinuität zur SED auch zwanzig Jahre nach der Deutschen Einheit.

Mehr…

Dr. Martin Reuber | Martin.Reuber@kas.de

Weitere Termine der Redner-Tour 2010 zu den Themen „Weichenstellungen in die Zukunft“ und „20 Jahre Deutsche Einheit“ finden Sie in unserem Internet-Angebot:

Zur Redner-Tour 2010…

-----

Herausforderungen einer gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik in der Gegenwart

11. bis 12. Februar 2010 in Wendgräben

Die Veranstaltung beleuchtet die innen- und außenpolitische Sicherheitspolitik Europas, die europäischen Werte und ihre Bedeutung für die Sicherheit der Gemeinschaft.

Mehr…

Alexandra Mehnert | Alexandra.Mehnert@kas.de

-----

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate Download…

-----

Internationale Aktivitäten

In der Tradition Konrad Adenauers -

unsere Verantwortung für die Zukunft Europas

4. Februar 2010 in Brüssel

Der neue KAS-Vorsitzende Hans-Gert Pöttering MdEP wird über die Vision der europäischen Gründervater – Konrad Adenauer, Robert Schuman, Alcide de Gasperi – sprechen und dabei den Bogen bis zum Vertrag von Lissabon und den kommenden Herausforderungen schlagen.

Mehr…

Olaf Wientzek | wientzek@eukas.eu

-----

Jemen: schwieriger Balanceakt vor dem drohenden Staatszerfall

Die Konflikte im Jemen, dem ärmsten Land der Arabischen Halbinsel, eskalieren seit Monaten. Nun wird die Staatsstabilität von mehreren Seiten bedroht. Ein Staatszerfall hätte weitreichende Folgen. Lesen Sie hierzu einen Länderbericht von Thomas Birringer, Leiter des KAS-Regionalprogramms Golf-Staaten.

Mehr...

-----

Fußball-WM in Südafrika

„Die Risiken sind kalkulierbar, wenn sich die Fans ein bisschen mit ihrer Umgebung beschäftigen.“ So schätzt Werner Böhler, Leiter des KAS-Büros in Südafrika, in einem Interview die Lage im Kapstaat ein. Von Freude und Stolz der Menschen berichtet er, die kleinere Probleme sicher aufwiegen werden.

Ein Zeitungsbeitrag von Julia Weber, KAS-Mitarbeiterin in Johannisburg, berichtet vom Fußballfieber und von der Hoffnung, dass die WM die immer noch gespaltene Regenbogennation eine.

Mehr…

-----

Senegal: Denkmal sorgt für politisch-religiöse Spannungen

Gegen die Kirche gerichtete Äußerungen des senegalesischen Staatspräsidenten Abdoulaye Wade sorgten Anfang 2010 für Aufregung bei der christlichen Minderheit des Landes. Dieser diplomatische Zwischenfall zwischen Regierung und Kirche, der in anderen Ländern größere Konflikte hätte auslösen können, entwickelte sich in Senegal zum Zeugnis der soliden Kohäsion der religiösen Gemeinschaften. Die – teils gewalttätige - Debatte entbrannte im Zusammenhang mit dem umstrittenen „Denkmal der afrikanischen Renaissance“, das Wade vor den Toren Dakars errichten lässt – ein Monument, das die amerikanische Freiheitsstatue um mehrere Meter überragen wird.

Mehr…

-----

Globalisierung im 21. Jahrhundert.

Lösungsansätze im Globalisierungsprozess

In Kooperation mit dem Shanghai Institut für Außenhandel (SIFT) organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung am 27. November 2009 das neunte WTO-Forum in Shanghai. Die Konferenz fokussierte wirtschaftspolitische Herausforderungen angesichts der Globalisierung.

Das Forum richtete sich an chinesische und deutsche Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und stimulierte einen pluralistischen Austausch über Konsequenzen der zunehmenden internationalen Verflechtung.

Mehr…

-----

Chile nach dem Wahlsieg von Sebastián Piñera

Am 17. Januar 2010 hat der Unternehmer Sebastián Piñera Echenique wie erwartet die zweite Runde der Präsidentschaftswahl in Chile für sich entschieden. Es ist das erste Mal seit dem Ende der Pinochet-Diktatur und der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 1989, dass ein Kandidat aus dem Lager der Mitte-Rechts-Parteien die Wahlen um das höchste politische Amt im Lande gewinnt. Eine Analyse der Wahl und der zu erwartenden Veränderungen im Lande bietet ein Länderbericht des KAS-Büros in Chile.

Mehr…

-----

Stets bestens informiert:

Abonnieren Sie den RSS-Feed der KAS

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus aller Welt? Und was die KAS dazu zu sagen hat? Dann nutzen Sie unser RSS-Angebot: Sie erhalten eine Nachricht, sobald eine neue Meldung auf der Internetseite www.kas.de veröffentlicht wird. Abonnieren Sie „Nachrichten und Neuerscheinungen“ und gehören zu den ersten, die zum Beispiel unsere Länderberichte lesen.

Mehr…

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Wie erreichen wir Eltern?

Aus der Praxis für die Praxis

Viele Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle, die im Beruf mit Kindern arbeiten, wissen, wie schwierig Eltern zu erreichen und in das pädagogische Konzept mit einzubeziehen sind. Doch in den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Methoden erfolgreicher Elternarbeit für die unterschiedlichsten Anforderungen entwickelt. Die Publikation versammelt konkrete Beispiele von Maßnahmen für spezielle Zielgruppen, die sich bereits in der Praxis bewährt haben und einen nachhaltigen Erfolg aufweisen.

Zum Download…

-----

Die kulturelle Eigenart Europas

Was macht das genuin „Europäische” aus? Woran können wir uns im Wettbewerb der Kulturen über die christliche Tradition Europas hinaus orientieren? Ausgehend von den weiterwirkenden kulturellen Wurzeln aus Antike und Mittelalter beleuchten namhafte Autoren wichtige Facetten europäischer Geschichte und befassen sich mit dem identitätsbildenden Fortleben religiöser, kultureller und politischer Ideen in Neuzeit und Moderne.

Der von Günter Buchstab herausgegebene Band erscheint Anfang März bei Herder, Freiburg. Mit diesem Buch stellt die KAS den Druck ihrer Taschenbücher im Herder Verlag auf klimaneutrales Drucken um und leistet dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Zu den Leseproben…

-----

Zehn Jahre vernetzte Sicherheit im Kosovo

Mit der UN-Resolution 1244 begann im Jahr 1999 das internationale Engagement im Kosovo. Eine Tagung des KAS-Gesprächskreises „Vernetzte Sicherheit“ analysierte im Oktober 2009 das militärzivile Einsatzkonzept – die Entwicklung, die Probleme und Erfolge und die Perspektiven. Das Heft der Reihe „Im Plenum kompakt“ fasst die Ergebnisse zusammen.

Zum Download…

-----

KAS-Auslandsinformationen 2|2010

Aus dem Inhalt: Der Südsudan: ein neuer Staat auf der Weltkarte? - „An odd man in”: Australiens Rolle in der internationalen Politik – Aló Presidente: Presse und Politik in Lateinamerika. Diese und weitere Artikel aus der Februar-Ausgabe unserer Auslandsinformationen finden Sie zum Herunterladen in unserem Internetangebot:

Zum Download…

-----

Sprache als Schlüssel zur Integration

Das Sprachvermögen ist ein wesentlicher Baustein der gesellschaftlichen Integration und eröffnet oder verschließt die Chancen für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Ein Drittel aller Kinder in Deutschland stammt aus Familien mit ausländischen Wurzeln. Viele von ihnen lernen Deutsch als Zweitsprache. Die gezielte Sprachförderung bedeutet daher ein enormes Potenzial für diese Kinder und eine Zukunftsaufgabe für die Politik.

Zum Download…

-----

Aktuelle Fragen des Sozialrechts

Die Publikati on dokumentiert die Beiträge der Ersten Rechtspolitischen Gespräche der KAS vom Juni 2009 in Berlin. Mit diesem Veranstaltungsformat zum Sozial- und Arbeitsrecht will die Stiftung Fachpolitikern, Richtern und besonders qualifizierten Nachwuchskräften aus Justiz und universitärer Lehre eine Plattform bieten für Erfahrungsaustausch und rechtspolitischen Diskurs.

Zum Download…

-----

Onlinepublikationen

Scharnier zwischen Theorie und Praxis:

Bundestagspräsident Lammert betont Bedeutung der politischen Bildung

Die Hauptaufgaben politischer Bildung sieht Professor Norbert Lammert in der Vermittlung von demokratischen Kenntnissen, Werten und Orientierung. Vor allem bei den Jüngeren gebe es wegen teilweise erschütternder Mängel und Wissenslücken „beachtlichen Bedarf“. Als „Kerngeschäft“ der politischen Bildung bezeichnete Lammert, der auch stellvertretender KAS-Vorsitzender ist, Meinungskonkurrenz zu üben und zuzulassen.

Diesen und andere Beiträge des KAS-Demokratie-Kongresses „erfolgreich.politisch.bilden“ vom Dezember 2009 finden Sie unter diesem Link:

Mehr …

-----

Journalisten-Akademie Spezial im Rheinischen Merkur

Ausgewählte Ergebnisse der vierten deutsch-arabischen KAS-Journalistenakademie in Dubai vom Dezember 2009 hat die Zeitschrift „Rheinischer Merkur“ jetzt online veröffentlicht. Neun deutsche KAS-Stipendiaten haben bei diesem Projekt gemeinsam mit neun arabischen Nachwuchsjournalisten für ein Printmagazin recherchiert.

Mehr…

-----

In eigener Sache

Newsletter abbestellen

Wegen einer technischen Umstellung kann es sein, dass bei einigen Abonnenten der E-Mail-Ausgabe unseres Newsletters der Abmeldelink nicht funktioniert. Dies bitten wir zu entschuldigen.

Wenn der Link bei Ihnen ins Leere läuft, Sie den Newsletter aber trotzdem abbestellen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Mail mit dem Betreff „Abbestellen“ an

kas-newsletter@kas.de

Teilen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland