Newsletter

KAS-Newsletter Februar 1|2013

Aus dem Inhalt: Preis Soziale Marktwirtschaft für Jürgen Hambrecht, Literaturpreis2013 an Martin Mosebach, Sächsische Pfadfinder gewinnen den Denkt@g-Wettbewerb, Fachprogramme 2013 der Politischen Bildung, Jahresempfang unseres Europa-Büros, Neues Internet-Portal: Konflikt in Mali, Literatur und Politik – ein deutsches Verhängnis? und weitere Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

gleich drei Preisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung können wir heute melden: Jürgen Hambrecht erhält den Preis Soziale Marktwirtschaft, der Literaturpreis 2013 geht an Martin Mosebach, und Pfadfinder aus Sachsen haben den ersten Preis unseres Denkt@g-Wettbewerbs gewonnen.

Darüber freuen wir uns: Die Konrad-Adenauer-Stiftung rangiert im „2012 Go To Think Tanks Report“ unter den zehn besten Denkfabriken Westeuropas und erhielt die beste Bewertung unter den deutschen politischen Stiftungen.

Mehr zu diesen und vielen anderen Themen lesen Sie wie immer in diesem Newsletter und auf unserer Webseite.

Wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gekommen, und wünschen alles Gute und viel Erfolg für 2013!

Mit besten Grüßen aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnet Jürgen Hambrecht mit dem Preis Soziale Marktwirtschaft aus

Mit der Verleihung würdigt die Stiftung den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden

der BASF. Jürgen Hambrechts Tätigkeit zeigt exemplarisch, dass ein vorbildlicher sozialpartnerschaftlicher Dialog und regionale Verwurzelung auch in eine globalisierte Welt passen und die erfolgreiche Führung eines Weltmarktunternehmens bedingen.

Die Preisverleihung findet am 19. März 2013 in der Frankfurter Paulskirche statt.

Mehr…

Matthias Schäfer | Matthias.Schaefer@kas.de

-----

Literaturpreis 2013 der Konrad-Adenauer-Stiftung an Martin Mosebach

Die Romane des 1951 in Frankfurt am Main geborenen Autors, so die Begründung der Jury, durchleuchteten feinsinnig die Milieus bürgerlicher Werte – zuletzt in den Frankfurt-Romanen „Der Mond und das Mädchen“ und „Was davor geschah“. Die Preisverleihung findet am 23. Juni 2013 in Weimar statt.

Mehr über den Schriftsteller und sein Werk lesen Sie hier…

Prof. Dr. Michael Braun | Michael.Braun@kas.de

-----

Sächsische Pfadfinder gewinnen den Denkt@g-Wettbewerb

Für seinen Beitrag über das Schicksal der Wittichenauer Juden im Nationalsozialismus erhielt der Stamm Huskies des Pfadfinderbundes Weltenbummler aus Sachsen den mit 3.000 Euro dotierten ersten Preis. Bei der Preisverleihung, die am 25. Januar 2013 in Berlin stattfand, lobte die Jury um den Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stefan Kramer, das „unglaublich lobenswerte Engagement“ der Jugendlichen.

Mehr über die weiteren Preisträger, ihre Projekte und die Begründungen der Jury finden Sie online.

Mehr…

-----

Felicitas Hoppe liest aus ihrer Traumbiographie

Der neue Roman „Hoppe“ ist keine Autobiographie, sondern die Traumbiographie der Autorin. Hoppe erzählt von einer anderen Hoppe: von einer kanadischen Kindheit auf dünnem Eis, einer australischen Jugend, von Reisen über das Meer und einer Flucht nach Amerika.

5. Februar 2013 in Bonn

Mehr…

Anke Hoff | Anke.Hoff@kas.de

11. Februar 2013 in Berlin

Mehr…

Christian Schleicher | Christian.Schleicher@kas.de

-----

Aus den Bildungswerken

Mutige Bürger braucht das Land - Chancen der Politik in unübersichtlichen Zeiten

27. Februar 2013 in Freiburg

Zu diesem Thema diskutieren Bernhard Vogel, einer der beliebtesten deutschen Politiker, und Günther Nonnenmacher, einer der einflussreichsten Journalisten der Republik. Beide sind Autoren des gleichnamigen Buches, das im Herbst 2012 im Herder Verlag erschien.

Mehr…

Thomas Wolf | Thomas.Wolf@kas.de

-----

Fachprogramme 2013 der politischen Bildung

Antworten auf aktuelle Fragen vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren – das will die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Auch 2013 bieten wir spezielle Programme für unsere Zielgruppen an.

Fachprogramm Kommunalpolitik

Von der Basisausbildung bis zum hoch spezialisierten Expertenseminar bietet die Stiftung vielfältige kommunalpolitische Expertise an.

Zum Programm…

Fachprogramm für Seniorinnen und Senioren

Mit Gleichgesinnten definieren Menschen in der zweiten Lebensphase ihre Einflussmöglichkeiten und entwickeln unter kompetenter Begleitung ihren individuellen Weg in das gesellschaftliche Engagement.

Zum Programm…

Fachprogramm für Lehrer und Schüler

Die Angebote bieten Lehrenden die Möglichkeit zur Fortbildung und Jugendlichen die Chance, eigene Positionen und Potenziale zu erkennen und Perspektiven zu entwickeln.

Zum Programm…

Weitere Fachprogramme für Frauen, ehrenamtlich Engagierte und die Bundeswehr 2013 können Sie hier einsehen.

-----

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate

Download…

-----

Internationale Aktivitäten

Jahresempfang unseres Europa-Büros

18. Februar 2013 in Brüssel

Mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsidenten des Europäischen Parlaments a. D., Hans-Gert Pöttering MdEP, dem Leiter unseres Europabüros Brüssel, Stefan Gehrold, und dem Vorsitzenden der CDU-Brüssel, Jochen Richter, findet eine Vortragsveranstaltung mit dem EU-Kommissar für Energie, Günther H. Oettinger, zum Thema „EU 2020: Chancen und Risiken für Deutschland und Europa“, statt. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich.

Zur Veranstaltung…

Adia Heithölter | adia.heitholter@kas.de

-----

Ungarisches Verfassungsgericht lehnt umstrittene Übergangsbestimmungen des Grundgesetzes ab

Am 4. Januar 2013 hat das ungarische Verfassungsgericht die Wählerregistrierung für verfassungswidrig und somit nichtig erklärt. Das viel beachtete Urteil ist aufgrund der Anrufung des Verfassungsgerichtes durch Staatspräsident János Áder ergangen. Er brachte massive Bedenken gegen verschiedene Einzelregelungen vor.

Mehr…

-----

Feierliche Eröffnung des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Athen

Am 14. Dezember 2012 haben der griechische Ministerpräsident, Antonis Samaras, und der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering, das neue Auslandsbüro der Stiftung in Athen eröffnet. Vor mehr als 300 Gästen betonte Pöttering, Ziel sei es, mit dem neuen Büro den politischen Dialog zwischen Griechen und Deutschen zu stärken und so einen Beitrag zum besseren gegenseitigen Verständnis zu leisten.

Mehr…

-----

Neues Rechtsstaatsprogramm Nordafrika/Naher Osten

Mit diesem Programm, das seinen Sitz in Beirut hat, will die Stiftung einen Beitrag zur Entwicklung und Vertiefung von Rechtsstaatlichkeit leisten. Das neue Büro wurde am 24. Januar 2013 von unserem Vorsitzenden, Hans-Gert Pöttering MdEP, eröffnet. Pöttering traf während seines Besuchs auch den Präsidenten des Libanon, General Michel Sleiman. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die aktuellen Herausforderungen für den Libanon wie zum Beispiel durch den Bürgerkrieg in Syrien.

Mehr…

-----

Konflikt in Mali – Vom Musterstaat zum Krisenherd

Auf dieser Webseite finden Sie aktuelle Analysen und Hintergrundberichte zum Militäreinsatz und zur Situation in dem westafrikanischen Land, darunter zum Beispiel ein aktueller Regionalbericht, der Reaktionen aus den Nachbarländern Malis zusammenfasst. Die Konrad-Adenauer-Stiftung beobachtet die Situation vor Ort mit ihren Büros im Senegal und Benin und hält Sie in einem Internetportal auf dem Laufenden.

Mehr…

-----

Soziale Medien – ein Blick auf Lateinamerika.

Politische Partizipation via Facebook, Twitter und Orkut

Dem Klischee des kontaktfreudigen Latino zufolge müssten soziale Medien in Südamerika besonders beliebt sein. Gilt dies aber auch für deren politische Nutzung? Beispiele aus den letzten Jahren zeigen, wie auch in dieser Weltregion soziale Medien langsam, aber sicher zur politischen Partizipation eingesetzt werden.

Mehr…

-----

Mit Konrad Adenauer unterwegs in Italien

Konrad Adenauer, Alcide De Gasperi, Robert Schumann und Jean Monet waren Ende 2012 als lebensgroße (Papp)Figuren in Italien unterwegs. Mit ihnen reisten italienische Studierenden, die von unserem Auslandsbüro in Rom in Zusammenarbeit mit verschiedenen italienischen Universitäten zu Botschaftern Europas ausgebildet wurden.

Eine besondere Ehre erfuhren die jungen Europäer in Neapel: Bundespräsident Joachim Gauck und seine Amtskollegen Giorgio Napolitano und Bronisław Maria Karol Komorowski eröffneten dort Ende November 2012 die Ausstellung der Gründungsväter Europas.

Mehr…

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Zwischen Stabilität und Fragilität.

Was wissen wir über die Mittelschicht in Deutschland?

Die Studie informiert knapp, aber dennoch umfassend und allgemeinverständlich über aktuelle Ergebnisse aus ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Forschungsbeiträgen zur Entwicklung der Mittelschicht.

Mehr…

-----

Erziehung in der Wohlstandsgesellschaft.

Aufwachsen mit Konsum und Medien

Die Broschüre setzt sich mit der immer stärker werdenden Diskrepanz zwischen pädagogischen Ansprüchen an Erziehung und der Alltagswelt von Kindern und Eltern auseinander. Diese Alltagswelt ist durch veränderte Erziehungsstile, einen neuen Stellenwert des Kindes in den Familien und bisher nicht gekannten Wohlstand gekennzeichnet.

Mehr…

-----

Menschen würdig pflegen?

Das Recht auf qualifizierte Pflege

Die Diskussionsschrift thematisiert die Situation der Pflege in Krankenhäusern, Altenheimen und der häuslichen Pflege – ein Situation, die viele Menschen in Deutschland besorgniserregend finden.

Zur Publikation…

-----

Klimawandel und Sicherheitspolitik

Dieses Papier liefert eine nach Regionen differenzierte Übersicht über die Auswirkungen des Klimawandels und ihre sicherheitspolitischen Bedeutung (Analysen und Argumente Nr. 114).

Mehr…

-----

Der Kreßbronner Kreis (1966-1969)

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ erscheint Anfang Februar die von Stefan Marx bearbeitete Edition der Protokolle des Kreßbronner Kreises, des Koalitionsausschusses der ersten Großen Koalition aus CDU, CSU und SPD. Diese Protokolle stellen eine einzigartige und unverzichtbare Quelle zur Erforschung der Regierungspraxis der Jahre 1966 bis 1969 dar. Der Band kommt im Droste Verlag heraus und ist im Buchhandel erhältlich.

Mehr…

-----

Verjüngt und generalüberholt: Die Politische Meinung

Die Zeitschrift präsentiert sich mit ihrer ersten Ausgabe in 2013 „generalüberholt“: Das neue, ästhetisch anspruchvolle Layout bietet ein klares und aufgelockertes Schriftbild, die Themenschwerpunkte werden facettenreicher und von Bildstrecken begleitet. Eine veränderte Erscheinungsweise von sechs Doppelausgaben jährlich, aber mit jetzt 128 Seiten gibt dieser Fortentwicklung einen neuen Rahmen.

Mit der Verjüngung der Zeitschrift korrespondiert der erste Schwerpunkt „Jugend – Was sie will, wohin sie geht“, den Inge Kloepfer mit der Frage eröffnet, wie Jugendliche erzogen werden wollen:

Zur Leseprobe…

-----

Literatur und Politik – ein deutsches Verhängnis?

Günther Rüther analysiert in seinem Buch das Verhältnis von Schriftstellern zur Politik in Deutschland seit dem Beginn des Ersten Weltkrieges bis zur Gegenwart. Der Band ist im Wallstein Verlag erschienen und über den Buchhandel erhältlich.

Zu den Leseproben…

-----

Neu in unserem Internetangebot

Politik ist Dienst

Unter diesem Titel erschien Ende 2012 im Böhlau Verlag eine Festschrift für Bernhard Vogel. Der Band spiegelt die Vielfalt und die Reichhaltigkeit seines politischen und gesellschaftlichen Engagements, seines Denkens und Handelns auf eindrucksvolle Weise wider. Die Stiftung gab das Buch aus Anlass des 80. Geburtstags ihres Ehrenvorsitzenden heraus.

Den Jubilar würdigte die Stiftung am 17. Dezember 2012 mit einem Festakt. Unter den 300 Gästen waren der Vorsitzende der Stiftung, Hans-Gert Pöttering, und Bundeskanzlerin, Angela Merkel, die Vogel als „herausragenden Politiker unseres Landes mit einem Lebenswerk, das beeindruckt“ lobte.

Mehr über den Festakt…

Leseproben aus der Festschrift…

-----

Jetzt neu: Das Kommunale Wahllexikon

Die aktuelle Ausgabe fasst die Kommunalwahlergebnisse der Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern sowie der Landkreise in ganz Deutschland zusammen. Die Studie (Stand: Dezember 2012) erschien als Online-Publikation.

Zum Download…

-----

In eigener Sache

KAS unter den besten Denkfabriken Westeuropas

Die Konrad-Adenauer-Stiftung rangiert im aktuellen „2012 Go To Think Tanks Report“ unter den zehn besten Denkfabriken Westeuropas. Insgesamt findet sie sich in diesem Ranking auf Platz 33 der besten 150 Think Tanks der Welt. Welche Kriterien dabei eine Rolle spielten, lesen Sie online.

Mehr…

Matthias Barner | Matthias.Barner@kas.de

-----

Zauberhafte Landschaften: Mit dem Freundeskreis nach Korea

Nach Südkorea, ins Land der hohen Schönheit, führt vom 8. bis 19. April 2013 eine politische Studienreise des Freundeskreises der Stiftung. Auf dem Programm stehen die Hauptstadt Seoul, die demilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea und eine Rundreise durch den Süden der Halbinsel. Die Reise informiert über Politik und Kultur und führt durch malerische Landschaften.

Über weitere Reisen und Seminare des Freundeskreises informieren wir online:

Alle Programme und Anmeldeformulare finden Sie hier…

Marcus Derichs | Marcus.Derichs@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland